Vitamin D Mangel

  • Hallo,


    welches Tabletten o.ä. könnt ihr empfehlen?

    Falls sich jemand auskennt mein Wert lag bei 7,8 ug/l.

  • Hallo, ich hatte den gleichen Wert und habe ein stufenweises Programm mit Vigantol-Öl verordnet bekommen. Der Arzt ist der Meinung, der Körper könne das Vitamin D als Öl besser aufnehmen.


    Ich kriegs nicht mehr genau hin. Ich glaube, das waren vier Wochen täglich 9 Tropfen (auf Brot träufeln und essen) und dann noch 5 Monate lang täglich 5 Tropfen, er hatte da so ein Schema. Das Vigantol-Öl ist allerdings verschreibungspflichtig und zu dieser relativ hohen Dosierung sollte der Arzt evtl. sein Ok geben.


    Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.


    Kurt Tucholsky (Schloß Gripsholm)

  • Es gibt Rechner im Netz mit denen man sich die Tagesdosis ausrechnen kann, wenn man den Zielwert und den gewünschten Auffüllzeitraum angibt.


    Ich würde auf jeden Fall keine Tabletten nehmen, sondern Öl, in Tabletten sind zuviele Füllstoffe und mit Fett als Trägerstoff wird Vitamin D besser aufgenommen. Ansonsten solltest du zumindest die Tabletten zur Hauptmahlzeit einnehmen.


    1000 IE pro Tag sind viel zuwenig um solch einen eklatanten Mangel aufzufüllen!

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Bei einem ausgeprägten Mangel würde ich mal mit dem Arzt über Aufsättigung mit einem hochdosierten Präparat wie Dekristol mit 20.000 iE sprechen. Bei 1000iE täglich kommst du ewig bis nie aus dem Mangel raus..

  • Die Franzosen stehen bei sowas gerne auf so Megadosen von 100 000 IU - ich kenne dazu nicht die Nachteile, Vorteil ist, dass man es nicht so haeufig nehmen muss.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Ich würde das Öl nehmen - Vit D ist fettlöslich, Du kannst höher dosieren (das solltest Du in dem Fall m.M.n. wirklich tun, wenn Du eine spürbare Verbesserung erreichen willst) und Du ersparst Dir die Füllstoffe in den Tabletten.


    Vit D - Öl ist nicht verschreibungspflichtig - das bekommst Du im Zweifel sogar bei Amazon. (Bei hoher Dosierung ist die Kombi wohl mit K2 empfehlenswert.)


    Es gibt einen langen Thread zu Vit D. Vielleicht magst Du da mal reinlesen.

  • Die Franzosen stehen bei sowas gerne auf so Megadosen von 100 000 IU - ich kenne dazu nicht die Nachteile, Vorteil ist, dass man es nicht so haeufig nehmen muss.

    Das wird aber nicht von allen gut vertragen. Ich würde wirklich das Öl empfehlen, weil man die Dosierung sehr leicht anpassen / austesten kann.

  • Ich habe ein Rezept für das Dekristol bekommen :)

    Bin gespannt wie es wirkt, hab doch einige Beschwerden und bin wieder mal krank.

    Als ich übrigens in meiner Apotheke nachfragte wurde mir gesagt das ist schwer zu bestellen.

    Danke für den Link, ich habe es noch nicht geschafft alles zu lesen aber er ist sehr interessant.

  • Es gibt ja mehrere Dekristol-Stärken... es gibt unfassbar viele Lieferschwierigkeiten über das gesamte Arzneimittelsortiment, aber Dekristol ist mir bis dato noch nicht aufgefallen. Wir haben immer eine ganze Hand voll Packungen im Schub.

  • Ich weiß auch nicht warum, in einer anderen Apotheke habe ich das Mittel problemlos bekommen.

    Nur mit der Dosierung von meinen Arzt bin ich mir nicht sicher: 4 Wochen lang 1x die woche, danach alle 2 wochen.

    Ich habe dekristol 20000 I.E.

    Ich werde nochmal im anderen Thread nachschauen...