Dän. Insel Rømø: Erfahrungen?

  • Hallo liebe Raben,


    hat jemand schon mal Urlaub auf Rømø gemacht und mag berichten? Es zieht uns evtl. gegen Ende der Sommerferien in den Norden und ich bin überrascht über die vielen günstigen Angebote in Süd-Dänemark.


    Danke schön! #blume

  • Wir waren letztes Jahr das 3. Mal mit einer Großgruppe (mittlerweile 15 Erwachsene, 4 Kinder) am Saisonrand dort und finden es großartig. Angefangen bei den Preisen, über die wundervolle Natur (überwiegend Heide und Wald) und die Strände. Die Häuser waren auch jeweils wie beschrieben. Wir hatten jeweils Pool, Sauna und Whirlpool und der Service war auch gut. Einziges Manko war, dass die Wände recht dünn sind, so dass es beim letzten Mal durch die unterschiedlichen Schlafgewohnheiten (Babys, Nachteulen, Normalschläfer) schwieriger war den anderen nicht zu stören.

    Die Eltern waren auch sehr glücklich und konnten viel mit den Kindern (1 bis 5 Jahre alt) machen. Mit der Fähre kann man auch einen Abstecher nach Sylt machen und Fahrräder sind ebenfalls leihbar. Außerdem kann gibt es einen Islandpferdehof, die ihre Tiere ziemlich artgerecht halten, wo man Reitstunden oder Ausritte mieten kann.
    Einmal in der Woche sind wir zum Großeinkauf für Frischware aufs Festland gefahren und haben vorher viele haltbare Lebensmittel auf die diversen Autos verteilt. Außerdem hat ein Auto vor Grenzübertritt beim Supermarkt noch Kühlware und Gemüse eingekauft, da Lebensmittel in Dänemark allgemein und auf Römö speziell recht teuer sind.

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anaba ()

  • Danke schön Anaba , das klingt ja sehr sympathisch! #freu


    Da ich kein Wort Dänisch kann: wie gut kommt man mit Englisch weiter? Mit Deutsch eher nicht, oder?


    Magst Du mir einen link geben zu einer Unterkunft, die Ihr empfehlen könnt? (Wir sind zu 5.) Der Islandpferdehof würde hier bestimmt für Begeisterungsstürme sorgen. #cool

  • O, das ist ...mmmh 33 Jahre her.... ich kann mich gut an den Backfisch am Hafen erinnern und an den riesigen Strand, auf den die Leute immer mit dem Auto gefahren sind. Wir haben damals mit dem Wohnwagen gecampt

  • wir waren im Herbst


    Englisch geht immer und dort sprechen viele Deutsch. Die Touri Info gleich nach dem Damm ist super,da gabs alle Infos.

    Das Freilichtmuseum nahebei ist toll zB.

    Normal is just a setting on a dryer.



  • Da ich kein Wort Dänisch kann: wie gut kommt man mit Englisch weiter? Mit Deutsch eher nicht, oder?

    ich finde dänisch vor allem zu lesen recht einfach weil es einfach eine Mischung zwischen deutsch u englisch ist. Vor allem wenn man es so liest wie es da steht kann man sich den Inhalt gut erschließen #freu


    Ich war letztens in kopenhagen und glaube Englisch gesprochen habe ich gar nicht

    Wie ein Quadrat in einem Kreis,
    eck ich immer wieder an.....




  • Ich war 1995 mit der Ausbildungsklasse als Abschlussfahrt auf Rømø, kann Dir daher keine aktuellen Infos dazu geben, wollte nur schreiben, dass ich mich dort in meinen jetzigen Mann verliebt habe, also nur die besten Erinnerungen an diese Insel hab! Von daher: super klasse #herzen


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Isländerhof: Kommandoergaarden

    Es gibt zwei/drei große Anbieter, die die Ferienhäuser verwalten. Auf die Schnelle habe ich folgenden gefunden: Novasol
    Ob wir darüber gebucht hatten, weiß ich nicht. Nur dass "unser" Haus aus dem ersten Jahr im zweiten über einen anderen Anbieter zu buchen war. Da lohnt sich also die paar Anbieter durchzuklicken.

    Ach ja: Mit Knallangsthund sollte man vorher erfragen wann das Dänische Militär seine Übungen auf Römö macht. Ich meine das wäre immer um Ostern herum. Einerseits ist da der Strand teilweise gesperrt, aber vor allem knallt es halt ab und zu. Ohne meinen panischen Hund wäre es mir kaum aufgefallen, mit jedoch ziemlich.

    Sprache: Mit Englisch, Deutsch, Händen und Füßen, kriegt man alles was man braucht :)

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anaba ()

  • Bin gerade da #applaus!


    Ich liebe diese insel und kann nur Gutes berichten!

    Ich empfehle die älteren Ferienhäuser, die versteckt in den Dünen liegen. Da ist es unheimlich ruhig und man sieht wenig Menschen. Es gibt moderne Ferienhaussiedlungen, da ist es eher wir im Reihenhaus.

    Es gibt kleine Supermärkte (Købmand),man kann in Euro bezahlen und bekommt Kronen zurück. Es ist teurer als in D, aber nicht extrem (es sei denn, man muss sonntags zum tierärztlichen Notdienst wie wir gestern #haare)


    Die Strände sind der Hammer und man MUSS gute Lenkdrachen mitnehmen!!

    Da kann ich bei Bedarf auch beraten.


    Reiten geht auch super . Es ist einfach toll hier #super

    !!

    Lene mit 2 Jungs (04/06)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kanin ()

  • Römö ist toll, wir waren früher oft, sehr oft, dort.

    Mittlerweile gibt es zum reiten noch die Römö Ponyfarm .die Besitzerin hat früher auf kommandoergaarden gearbeitet.


    Wir haben allerdings beschlossen, dass für uns mit Kindern Fanö die "bessere" Insel ist. Dort sind wir grade, Herzensinsel.

  • Stimmt, Lenkdrachen! Da sind bei uns auch einige angefixt und haben sich eingedeckt.

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • Wir fahren im Herbst auch nach Römö.. Haus hab ich über Sonneundstrand gebucht, es ist mein 2. Urlaub da.

    Eigentlich find ich Fanö auch etwas schöner, aber diesmal bin ich dort, damit ich der Taufe meiner Tochter während der Konferfahrt auf Sylt beiwohnen kann, und dennoch genug Abstand hab. Das geht mit der Fähre besonders gut..

    Wir waren an einem Regentag auf dem Festland in einem Freizeitcenter mit Badeanstalt.. das war sehr schön. Da in der Nähe ist auch ein größerer Supermarkt wo man alles herbekommt, was man so braucht.

  • Ich liebe Dänemark, war allerdings fast nur auf dem Festland, auf Rømø leider noch nicht.


    Mit Englisch kommt man auf dem Festland gut voran, es sprechen auch ganz viele Leute deutsch.


    Wir gucken immer zuerst auf http://www.fejo.dk nach Häusern. Da werden alle möglichen Hausanbieter durchsucht. Wir haben dann immer bei den großen Anbietern weiter gesucht und sehr gute Erfahrungen mit feriepartner, esmark und sol og strand gemacht. Man kann aber auch direkt über fejo.dk buchen.

  • Das heisst Skaerbaek Fritidscenter, ist der erste Ort nach dem Fahrdamm..

  • Vielen lieben Dank Euch Allen für die Tipps! #super Und viel Spaß für die gerade Urlaub Machenden!


    Nele, das ist natürlich ein superschönes Souvenir, das Ihr Beide Euch mitgebracht habt! #love