Bitte an der Befragung zur Nutzung des Rabeneltern-Forums teilnehmen :)

  • Das Rabenelternforum hatte seine Ursprünge im Rund-ums-Baby.de - Stillforum. Damals war das kontrollierte schreien lassen (Ferbern) nach "Jedes Kind kann schlafen lernen" totaler Trend und es gab dazu immer wieder erbitterte Diskussionen. Da fiel früher oder später immer der Satz: "Deshalb bin ich keine Rabenmutter!"

    Und ein kleines Clübchen wurde nicht müde, drunter zu schreiben: "Natürlich nicht. Raben sind sehr liebevolle Eltern."

    Aus dem Clübchen entwickelte sich über einen Urbia-Club das Rabenforum ^^


    Da war mein Baby klein. Das Baby ist jetzt volljährig.

    Wann das Rabenforum aber genau gegründet wurde, weiß ich nicht mehr.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich glaube wir sind am 01.08.2003 mit dem Forum online gegangen,

    Dann hab ich ja nur knapp 2 Jahre Rabenforum verpasst 8o

    Irgendwie kam es mir damals wie eine total eingeschworene Community vor und ich habe mich erst nach einer Weile getraut, mitzuschreiben. #freu

    Liebe Grüße
    Achillea
    #sonne


    #post-#post-📩-4-📩-📩-📩-📩-9-📩-📩-12-13-📩-📩-16-17-18-19-20-📩-📩-📩-24

  • Oh wie schön, diese Gründungsgeschichte kannte ich noch gar nicht! #herzen


    Achillea das Gefühl hatte ich bei meinem Einstieg nach *rechne* 10 Monaten seit Gründung auch schon, hab aber gleich mitgeschrieben und mir erstmal bisschen blutige Nase geholt.#zwinker

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Ich glaube wir sind am 01.08.2003 mit dem Forum online gegangen,

    Dann hab ich ja nur knapp 2 Jahre Rabenforum verpasst 8o

    Irgendwie kam es mir damals wie eine total eingeschworene Community vor und ich habe mich erst nach einer Weile getraut, mitzuschreiben. #freu

    Genauso ging es mir auch. Ich hatte das Forum auch gar nicht entdeckt erst, also 2003 noch nicht, erst 2004 oder so. Aber mitgeschrieben habe ich nie, weil s.o

  • Forenstart war der 1.8.2003 - das ist korrekt :)

    Die Vereinsgründung war 2005 - seitdem steht das Projekt auf offiziellen Füßen #zwinker


    Auf der Website gibt es eine kleine Chronik mit den wichtigsten Eckdaten:

    https://rabeneltern.org/index.php/geschichte


    Ohnezahn - alle unsere Babys von damals werden bzw. wurden heuer volljährig #cool

    Xantina mit ihren zwei Jungs (6/2001 und 2/2006)

  • hört bloß auf, sonst werde ich sehr sentimental. und wie oft in den letzten jahren bei uns am küchentisch gesagt wurde "dann frag doch bei den raben", wenn es um unmögliche bzw. unbeantwortbare themen ging... - keine ahnung.


    und Xantina und sandra und molly und alle anderen - die vereinsgründung wird uns und den jhg-leuten für immer im gedächtnis bleiben, oder? #lol - und jetzt machen die blagen abitur oder dürfen wählen oder beides. *schnief*

  • Gelesen hab ich während der Schwangerschaft mit dem großen und bei manchen Sachen dachte ich mir: WTF???

    Aber es kam dann halt anders :D


    Geschrieben erst nach seiner Geburt, kurz darauf war ich aufm ersten Treffen, danach gab/gibt es viele viele Treffen.


    Wie gaagii könnte auch ich eine gute Informationsquelle beim Thema reale Wirkungen und Beziehungen aus einem Internetforum abgegeben #ja


    Viel Erfolg Petra! Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Erledigt!


    (Und wieder ein wenig schlauer geworden - die Ursprungsgeschichte kannte ich noch nicht)


    Mein Grund mich anzumelden und das erste mal "die Raben zu fragen" wurde letzte Woche 13!:D#herzen

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Im Forum gelesen hab ich schon während der Schwangerschaft mit der Chilischote (seit Anfang 2005), mitgeschrieben erst, als sie ein paar Monate alt war - vorher hab ich mich nicht getraut #freu. Und ich erinnere mich noch an für mich damals völlig abgefahrene Threads, in denen darüber diskutiert wurde, ob das Kind sich kostenlos durch die ganze Obst- und Gemüseabteilung eines Geschäfts futtern darf oder nicht #super. Die berühmten DSDS-Glocken ein paar Jahre später waren dann aber mein absolutes Foren-Highlight und werden das wohl für immer und ewig bleiben. Gleich hinter lobas Nachbarn :P...

    Liebe Grüße, Silke




    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • komm, rhcp - die glocken toppt deine tochter mit der zahnbürstensache damals doch locker. (obwohl ich jedes jahr an ostern in der kirche kichern muss, wenn es dann endlich glockt. :D ;) )

  • #zaehne.

    Liebe Grüße, Silke




    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Wie gaagii könnte auch ich eine gute Informationsquelle beim Thema reale Wirkungen und Beziehungen aus einem Internetforum abgegeben

    Oh ja, die Grillfeste bei mir im Garten, dann das legendäre Raabstock, was sich aus einem virtuellen Heiratsantrag im "Zeig Dich"-Strang entwickelt hat, die Frankenrabentreffen in Bamberg aufm Spielplatz, dann einmal der Biergartenbesuch im LBP in Fürth...

    (Ich hab sogar meinen Mann in einem Forum kennengelernt, allerdings nicht im Rabenforum)


    Und der Satz: "Frag doch mal bei den Raben" fällt bei uns auch oft.

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul

  • Wann das Rabenforum aber genau gegründet wurde, weiß ich nicht mehr.

    Ich glaube wir sind am 01.08.2003 mit dem Forum online gegangen, die Webseite war ein bisschen früher fertig meine ich. Xantina  Gundula  molly ihr wisst das doch bestimmt noch #freu

    Da war ich halt erst 13 Jahre alt und meine Mama hätte etliche Themen gehabt die jetzt hier für die Pubertätsraben aktuell sind #freu

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts