Ausschlag nach Biss/Stich

  • Das könnte eine Reaktion sein, die ich oft auf Bremsenstiche habe. Das sind dann richtige Bläschen, sieht fast aus wie Flächenherpes.


    Bei mir hilft viel Calzium (so Brausetabletten) und Umschläge mit essigsauerer Tonerde.


    Gute Besserung!

  • Es sind keine Bläschen. Es sieht aus wie tausende einzelne kleine Mückenstiche die an manchen Stellen zu einer einzigen roten Fläche verlaufen. Es ist huckelig, heiß und tut weh.


    So, beim Hausarzt war nun nur der andere da, ist ne Gemeinschaftspraxis, der hat sich erschrocken und meinte er habe sowas noch nie gesehen aufgrund eines Stiches. Aber die Schuppenflechte Diagnose sorgte für Erheiterung #rolleyes


    Er schickte mich jetzt wieder weiter zum nächsten Hautarzt

    Er traut sich nicht irgendetwas daran zu tun.


    Jetzt sitze ich schon wieder im Wartezimmer.


    Ich bin kaputt. Und hab das Kita Kind mitnehmen müssen, weil ich es sonst nicht mehr zur Praxis geschafft hätte bevor sie zumachen.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • URL=https://www.directupload.net/file/d/5475/7usegqxk_jpg.htm][/URL




    So sieht das aus. Der Arm ist auch geschwollen an der Hauptstelle. Das ist von heute morgen, jetzt ist es noch mehr und vorallem flächiger rot.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Uaah, =O das sieht ja furchtbar aus!


    OK, ein sauerer Umschlag könnte lindern, aber reichen wird das auf keinen Fall. Und damit schicken die dich von Pontius zu Pilatus?

    Ist ja wohl nicht wahr.


    Hoffentlich hat der jetzige Hautarzt einen Plan und verschreibt was wirksames.

  • serveimage?url=http%3A%2F%2Ft0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcSSVFAd6S_5CxIEjdyjJadk4IZn3ir2sduCkaT7tGEnq6yd5FNDDw&sp=aa881ebca40d7483149184ffe32ef91b&anticache=649939


    Kann das vom Eichenprozessionsspinner sein? Gute Besserung und vor allem schnelle Kompetenz an Deiner Seite.


    Edit: Sorry, ist schon vorgeschlagen worden, hab ich nicht gesehen.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


    Einmal editiert, zuletzt von Fiawin ()

  • Stimmt! #stirn Den hatte ich gar nicht im Fokus. Dabei "durfte" ich den letztes Jahr selber erleben, war sehr beeindruckend. Minimal ne Sekunde an so nen Faden gekommen nur.

    Ist grad auch extrem die Zeit wo die aktiv sind.


    Die Behandlung ist aber (ausser zusätzlich gründlich abwaschen damit kein Brennhäärchen zurückbleibt) genau diesselbe wie bei ner starken Insektenstichreaktion.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Die Vertretung, 8 km weiter, hat mich dann dazwischengenommen, guckt einmal von weitem und meinte, das hätte mit dem Stich nichts zu tun, auch wenn es strahlenförmig davon ausgeht. Das wäre Schuppenflechte

    Unfassbar! Gut, dass wenigstens auch dein Hausarzt das angemessen lächerlich fand.


    Wir hatten auch mal ein ähnliches Erlebnis. Mein Freund war (Samstag #hmpf) vormittags von einer Erdwespe in den rechten Fuß gestochen worden. Er hat sich dann kurz drauf schlafen gelegt (um 11 oder so - schon mal sehr ungewöhnlich, selbst für ihn) und drei oder vier Stunden durchgeschlafen und ist dann mit einer starken Schwellung im Hals-/Achsel-/Brustbereich aufgewacht. Ich habe den Bereitschaftsarzt gerufen, dem wir natürlich von dem Stich erzählten, aber er meinte, das hätte damit nichts zu tun. Könne ja schließlich nicht sein, dann müsste der Stich geschwollen sein, nicht der Hals. Er hätte rein zufällig aus irgendeinem anderen Grund diese Schwellung. #stirn. Er hatte noch niemals vorher oder nachher so etwas.


    Manchmal frage ich mich wirklich, ob solche Leute überhaupt nicht nachdenken. Ja, klar ist das mit der fehlenden Schwellung am Fuß bei meinem Freund ungewöhnlich. Und dein Ausschlag ist für einen Insektenstich offenbar auch ganz ungewöhnlich. Aber dann anzunehmen, dass rein zufällig eine Schuppenflechte erstmals so extrem nach einem Stich auftritt ist doch echt hirnverbrannt.


    Ich hoffe, dir wurde inzwischen geholfen!

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ja, dieser Hautarzt sagte dann auch das was Doanka direkt vermutete.


    Eine allergische Reaktion, sieht er so eigentlich selten, und wenn dann nicht so heftig. Er hat dann auch noch den anderen Arzt dazugeholt, um sich abzusichern.

    Mein Hausarzt meinte ja sogar er habe sowas noch nie als allergische Reaktion gesehen. Der wollte mich nachmittags direkt ins Krankenhaus in die Dermatologie schicken. Es hatte sich dann bis nachmittags bis auf den linken Oberschenkel ausgebreitet. Also bis auf vom Knie abwärts und der Kopf ist die ganze linke Seite streuselig. Je weiter man vom Stich wegkommt, desto weniger rosa Huckel. Es juckt und sticht wirklich heftig.


    Er hat mir jetzt nochmal ein anderes Antihistaminikum verschrieben, eine stärkere Cortisonsalbe und Ibu 600 gegen die Schmerzen.

    Aber die nehme ich noch nicht, noch geht es. Wenn es sich noch weiter ausbreitet muss ich nochmal zum Arzt. Aber es scheint relativ zum Stillstand gekommen zu sein.


    Schuppenflechte konnte er jetzt auch gar nicht nachvollziehen und hat sich auch etwas über die Odyssee geärgert die ich hatte bis mir mal jemand geholfen hat (vor Ort. Doanka war ja direkt auf der richtigen Spur). Er meinte, hätte der Arzt beim hausäztlichen Notdienst mal geschaltet, hätte es sich evt gar nicht so ausbreiten müssen. Ganz sicher ist er aber nicht, weil, sieht er selten.


    Auf jeden Fall waren die sehr nett und hilfsbereit. :) meinem Hausarzt mache ich auch keinen Vorwurf, er hat ja das Richtige vermutet und kannte es nur so nicht und wollte das da nochmal ein Spezialist schaut.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Dann hoffe ich, dass Du die Ibu nicht brauchst und es jetzt schnell wieder gut ist.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Danke.


    Und einige hier schrieben ja die haben das öfter. Wie übersteht ihr das? Das ist ja die Hölle. Wie tausend Mückenstiche vom Handgelenk bis zum Po. Ich renne heute nur mit Kühlakku rum #yoga

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Ich hab' so was ähnliches zwar auf Bremsenstiche, aber nicht in der Dimension. Nur so waschlappengroß - da mache ich Umschläge mit essigsauerer Tonerde und bin schlecht gelaunt. Aber das ist ja weniger als bei Dir.

  • Ich hab' so was ähnliches zwar auf Bremsenstiche

    Witzigerweise sieht man bei mir Bremsenstiche gar nicht. Null. Tun abartig weh, werden aber nicht mal mückenstichmäßig.


    Aber Kriebelmücken - bevor ich den Stichheiler hatte, war ich deshalb sogar schon mal zwei Tage krankgeschrieben #blink.


    Midna2, ich hoffe, der Kühlakku bringt dir wenigstens Linderung. Und ich drücke die Daumen, dass es spätestens morgen vorbei ist.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Oh je, das les ich jetzt erst.

    Das was du beschreibst , hab ich auch schon erlebt. Also ich reagierte schon von Kind auf immer mit dicken Quaddeln auf jegliche Form von Stichen , meist waren es Mücken und Ameisen , seit meiner letzten Schwangerschaft hab ich dazu auch noch eine Nesselsucht bei Hitze und Druck entwickelt , und seitdem bilden sich auch bei jedem Stich herum ein recht großer Bereich mit Nesseln .

    Letztes Jahr hab ich dann mal einen Wespenstich am Oberarm gehabt, tat richtig weh, und fast genau 24 Stunden später wurde es dann richtig dick und die Nesselsucht breitete sich einmal in meinem gesamten Körper aus . Also ungefähr jeden Tag ein neuer Bereich , Arme , Gesicht, Oberkörper, Bauch , Beine .

    Genauso wie du beschrieben hast, lauter kleine rote Stellen , manchmal erhaben , manchmal war dann alles komplett rot. Nach genau einer Woche war dann alles vorbei , hatte testweise Ceterizin genommen, aber ohne Effekt , der Arzt hatte mir noch was aufgeschrieben, hab ich dann aber nicht genommen , muss nochmal schauen , was das war. Ich glaub Cortison #gruebel

    Aber da ich diese Nesselsucht eh schon hatte, war das für mich jetzt nicht so ungewohnt, halt schmerzhaft und die Nesseln unangenehm .

    Hab alles akribisch mit Fotos festgehalten, falls doch nochmal ein Arzt das sehen wollen würde.

    Also das sah genauso wie deine Fotos aus.

    Vorgestern dann wieder im Freibad gestochen worden , irgendein Krabbeltier auf dem Boden wohl , plötzlich einen brennenden Schmerz im Oberschenkel gemerkt und gestern wurde es zusehends dicker , hab dann im Wechsel Fenistil Cortisonsalbe und Systral Antiallergicum gecremt und gekühlt , vorhin noch in der Apotheke Soventol Cortisoncreme besorgt, um

    übers Wochenende zu kommen und Creme nun fleißig , Nesselsucht bisher nur an dem Bein , Glück gehabt bis jetzt ;)

    Ich werd mir jetzt für den Sommer einen Bite away Stift holen, in der Hoffnung, dass es nicht wieder so eskaliert . Dazu noch ein Notfall Set, falls es doch mal sehr schlimm wird #haare


    Grad vorhin hat mir eine Freundin ich von Rivanol erzählt und davon geschwärmt, das wäre jetzt mein nächster Versuch :D


    Ich hoffe, bei dir ist der Spuk auch bald vorbei , ich drück die Daumen #knuddel


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D