Namen gesucht bzw geht das?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ihr lieben,




    wir sind noch auf der Suche nach einem Namen für unser viertes Kindchen.
    An sich haben wir schon Namen, aber ich bin mir noch unsicher, ob sie so passen.
    Vor weg: Wir lassen uns diesmal überraschen, was es wird. Wir haben bereits drei Mädchen.


    Sie heißen E le+na, Is+abel und Jo+sephine.
    Als Favoritennamen haben wir


    Joschua


    und


    Anna.


    Bei Joschua bin ich mir unsicher, ob der Name so durchgehen wird. Wir möchten gerne die deutsche Aussprache und die deutsche Schreibweise. Meint ihr das geht, oder würde jeder automatisch Joshua schreiben und sagen?(Ich bin ein deswegen sehr skeptisch, weil ein Bekannter David heißt und er immer in der englischen Aussprache angesprochen wurde und, dies nicht so gedacht war)


    Ansonsten würde ich mich auch über weitere Vorschläge freuen:).

    lg
    Agi mit E. (05/05), I. (04/08 ), J. (04/09) und J. (08/12)

  • Ich finde Joschua mit c sieht falsch aus. Da würde ich lieber in Kauf nehmen, ab und an auf die richtige Aussprache hinzuweisen. Ansonsten ist der Name toll :)


    Anna finde ich auch schön, aber irgendwie im Vergleich zu den anderen zu kurz. Vielleicht Johanna?

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Joschua mit c irritiert mich ein bissl... Ein Vorschlag von mir wäre Joscha!

    Wer nicht will, findet Gründe. Wer will, findet Wege.

  • Joscha finde ich auch echt nett, aber ich meine, ein Kind aus einer früheren Kindergartengruppe wurde auch mal Joschua geschrieben, daher sieht's für mich gar nicht komisch aus!

  • Ich finde das "Jo" und "Jo" einmal von Joschua und einmal von Jo sephine auch etwas unglücklich (weil die anderen beiden Namen ganz anders klingen) und die deutsche Schreibweise gewöhnungsbedürftig (was nicht heißt, dass man sich nicht dran gewöhnen könnte, aber vermutlich wird jeder erstmal Joshua(h) schreiben).


    Anna ist recht kurz, aber das passt so grundsätzlich einigermaßen rein.


    Jeremias? Johannes? Julius? oder: Josef (und dann Josch(k)a rufen ;) )?


    Katharina? Charlotte? Henriette/Henrieke?

  • Danke für eure Meinungen, das sind auch alles meine Befürchtungen....


    Mein Mann will nur unbedingt einen Joschua.....schon von der ersten Schwangerschaft an und es wurde nie was ;) .


    Ich glaub, wir gehen nochmal in Verhandlung. Joshua find ich ja auch nicht schlecht, mag aber die englische Aussprache nicht bzw. finde ich, dass es noch weniger zu den anderen Namen passt.


    Zu Anna: Von dem Namen bin ich an sich auch nicht hundertprozentig überzeugt, aber im Traum, hat mir das Kindchen den Namen zu geflüstert.. Der bleibt, den kann ich nicht ändern, würde sich irgendwie falsch anfühlen. Wahrscheinlich brauch ich mir dann eh keine Gedanken mehr zum Jungennamen machen;).


    Mein Mann würde sich noch auf Jonathan als Kompromiss einlassen, aber den find ich jetzt auch nicht ganz so passend.

    lg
    Agi mit E. (05/05), I. (04/08 ), J. (04/09) und J. (08/12)

  • Also Joschua würd ich eben aufgrund des Ausspracheproblems nicht nehmen, Josua finde ich eine sehr schöne Alternative. Außer ihr habt kein Problem damit, immer und überall auf die richtige Aussprache hinzuweisen, nur damits im nächsten Satz immernoch falsch gesprochen wird. Wir haben hier das gleiche "Problem" mit Esther, manche sprechen es grundsätzlich wie die chemische Verbindung Ester aus.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Ich finde Josua auch einen schönen Namen.
    Jonathan allerdings auch.
    In diese Reihe würde auch noch der Jonas bzw Jona passen.

    Gruss izi mit Käfer 12/07 und Murmel 08/10

  • habe auch sofort an Josua gedacht, das spricht dann keiner verkehrt aus, Joschua sieht irgendwie komisch aus. Aber Kinder sagen doch automatisch irgendwann, wie sie heißen, wenn sie jemand falsch anspricht.

    Es gibt eben Dinge zwischen Himmel und Acker, die wir Schweine nicht verstehen."
    Piggeldy und Frederick

  • Spricht man dann Josua wie man es schreibt?
    Das würde mich jetzt irritieren.


    Ich kenne gleich mehrere Joschuas, die werden meines Wissens fast immer richtig ausgesprochen. Ganz verhindern kann man das eh nie - ich finde meinen Namen jetzt nicht sooooo schwer und dennoch gibts Leute, die ihn falsch schreiben.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Ich finde auch, dass c stört. Würde es also eher Joshua schreiben und in deutschland auch deutsch aussprechen (aber ich spreche Namen generell landessprachentypisch aus, so spreche ich also auch meinen Mann auf deutsch anders an als auf englisch).


    Irgendwie doof aussprechen geht immer, davon würde ich mir aber nicht die Namenswahl verleiden lassen

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Mich stört auch das c , aber wahrscheinlich nur, weil ich nur Joshuas kenne.


    Bei unserem großem Kind bringen es auch Leute den Namen falsch auszusprechen obwohl das irgendwie gar nicht geht.
    Da kann man doch korregieren.

  • @MMC du wirst lachen, aber Johanna war durchaus auch einer unserer Favoriten... Johanna find ich nur wirklich zu ähnlich zu Josephine... und leider kenn ich so viele kleine Johannas und auch Johannes. Ich schreib dir gleich noch ne PN :)


    Josua findet mein Mann wiederum nicht so schön. Er will von Joschua nicht weg...;)

    lg
    Agi mit E. (05/05), I. (04/08 ), J. (04/09) und J. (08/12)

  • mich stört das c überhaupt nicht. mich stört eher bei joshua das fehlende c.



    aber ich frage mich grade, wie man joschua falsch aussprechen können soll?? hab ich da was nicht kapiert? wie soll er denn ausgesprochen werden?


    und ich finde joschua schön :)


    gern mag ich auch josue (also gesprochen wie geschrieben)

  • Ich finde Joschua geht so, wie dein Mann es gerne haben will. In Deutschland wird das doch eh meistens deutsch ausgesprochen? Ich würde das auf Anhieb deutsch aussprechen, eben auch gerade weil und wenn es mit deutschem "sch" geschrieben wird, dabei spreche ich tagtäglich englisch und habe selbst einen englischen Nachnamen, der immer deutsch ausgesprochen wird von anderen Deutschen.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • na, man kann io-schu-a sagen oder dschosch-schua.
    wenn es mir wichtig wäre, daß es deutsch ausgesprochen wird, würde ich es mit sch schreiben und ich bin mir auch ganz sicher, daß das beim standesamt keinerlei probleme macht.


    anna ist ja ein sehr beliebter name mit einem sehr harmonischen klang. mir ist nur aufgefallen, daß die meisten annas, die ich kenne, mit ihrem namen unzufrieden sind #weissnicht meistens ist der kritikpunkt, daß der name "zu einfach" sei.
    im vergleich mit den geschwisternamen in eurer familie kann ich das nachvollziehen. andererseits: wenn der name geträumt und sozusagen "vom kind geschickt" ist, dann ist das ja auch "besonders" #ja

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Ich finde Joschua o.k. . Ich kenne einen und habe mir noch keine Gedanken gemacht, wie man den Namen ausschreibt. Ich habe aber eben extra nachgeschaut (er steht auf einer Klassenliste). Er wird ohne c geschrieben. Das hätte ich jetzt gar nicht gedacht. Ich dachte eher, dass man ihn mit c schreibt.


    Oft ist das doch gar nicht nötig, dass jemand anders den Namen schreibt und wenn doch, kann man ihn doch buchstabieren.

    Liebe Grüße von junis



    "Bitte hör`nicht auf zu träumen, von einer besseren Welt!" Xavier Naidoo