Seltsame Krankheit oder nur Erschöpfung beim Sohn

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Mein Sohn ist seit gestern krank. Er hat den gesamten Tag geschlafen (mit Pausen, in denen er nur lag und herumguckte, selten auf sein Handy schaute (!) und insgesamt relativ schwach wirkte). Er ging sogar ohne Schimpferei früh ins Bett. Über den Tag hatte er keinen Appetit, wir haben ihn aber animiert bekommen zu essen und zu trinken. Er sagt, er hätte ein bisschen Kopfschmerzen, aber insgesamt ist er sehr geräuschempfindlich. Auch heute ist er wieder so wie gestern. Heut Nacht war ihm mal richtig schlecht, sodass er dachte, er müsse sich übergeben (war auch sehr blass), schlief dann aber weiter. Insgesamt tun ihm die Glieder weh, sagt er.


    Er hat kein Fieber, nichtmal erhöhte Körpertemperatur. Wechselndes Kälte- und Wärmeempfinden (es ist ihm heiß und kalt). Keine sonstigen Grippesymptome wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen.


    Geht man mit sowas zum Arzt? Wenn ja, wann? Ich bin sehr selten mit Krankheiten beim Arzt mit den Kindern, weil die Stimmung immer passte. Dieses Mal kann ich mir keinen Reim draus machen. Könnte sowas eine Hirnhautentzündung sein, so ohne Fieber? Ich hab gelesen, virale verlaufen mitunter milder.


    Hat jemand einen Tipp für mich wonach ich schauen sollte, wann man mal zum Arzt gehen sollte und was dann abeklärt würde? Danke!

  • Hört sich nach Migräne an:(...Solltet ihr das Licht dämmen?


    Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.


    Kurt Tucholsky (Schloß Gripsholm)

  • Ich hätte spontan auf Grippe getippt, aber ohne Fieber...

    Wenn du ein komisches Bauchgefühl hast, würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen.

    Gute Besserung!

    Mit großem Kind (2008) und kleinem Kind (2018)


    Meist vom Handy aus im Forum unterwegs. Tippfehler sind garantiert.

  • Mich lassen die Symptome auch an eine Migräne denken. Gute Besserung (und ich würde bei Nichtbesserung zum Arzt)!

  • Die virale Hirnhautentzündung hatte mein Sohn. Er hatte extreme Kopfschmerzen. Ohne geht wohl nicht.


    Ich tippe auf Erschöpfung mit den Temperaturen. Und in den Schulen ging MagenDarm, Scharlach und diese Erkältung rum.

    Vielleicht etwas beginnendes?


    Ich würde aber morgen mal zum Arzt gehen.


    Ist er irgendwie hingefallen oder so?

  • Wenn es das erste Mal so auftritt, dann würde ich an einen Infekt denken.

    Sowas haben meine Großen auch manchmal. Dauert ein paar Tage und ist dann verschwunden.

    Wenn das öfter vorkommt, dann würde ich in Richtung Migräne schauen, Aber auch erst dann.


    LG

  • Hallo,


    War es sehr warm/schwül bei euch? Ich habe mich als Kind so gefühlt, wenn ich zu viel wärme abbekommen habe bzw., in der Wärme körperlich aktiv war. Inklusive frieren/schwitzen, Überempfindlichkeit, Kopfweh...


    Es trat nicht immer sofort auf, sondern komischerweise manchmal auch erst, wenn die Situation vorbei war (abends, wenn es schon wieder kühler wurde oder/und ich nach einem aktiven Tag zur Ruhe kam) und es hat dann auch mal einen Tag oder länger gedauert, bis mein Körper sich wieder sortiert hatte. Das Dumme war, daß das, was mir vermutlich geholfen hätte (viel trinken) gleichzeitig durch die Übelkeit und Schwäche total unangenehm war, so daß dann vermutlich ein unschöner Kreislauf in Gang kam...


    Das ist unangenehm, aber zum Glück nicht dramatisch.

    Ich wünsche euch., daß es bei euch etwas ähnlich vorübergehendes ist und es deinem Kind schnell wieder gut geht.

  • Ich denk auch v.a. an Hitze, Kreislauf usw.

    Essen muss er nicht wenn er nciht will, aber FLüssigkeit sollte er schon ordentlich rein kriegen (2 - 3 Liter am Tag bei diesem komisch-schwülen Wetter auf jeden Fall). Und Salz. Eiweiß wär auch gut, aber nicht so ganz dringend.

    Ich weiß jetzt nicht wie alt er ist, tippe aber anhand dem Satz mit dem Handy auf Teeniealter?

    Dann würd ich ihm erstmal ne Cola geben (Koffein, Zucker plus Flüssigkeit) und danach ne Schüssel voll Chips plus Mineralwasser oder Saftschorle hinstellen. Wenn er mag auch zusätzlich nen Joghurt.


    Was auch super ist, ist Ayran. (Eiweiß, FLüssigkeit und Salz drin). Ist so mein Standard-Akutmittel wenns mir so geht. Erstmal nen Ayran und dann schauen dass ich relativ zügig (also so schnell wie halt geht, spätestens innerhalb 2 Stunden) nen Liter Flüssigkeit reinkrieg. Dann ists meistens schon etwas besser wieder und ich kann mich mit salzigen Sachen und noch mehr Flüssigkeit wieder richtig aufpäppeln.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Mein Sohn hat die gleichen Symptome durch seine Zöliakie. Wenn es kein Infekt ist auch in die Richtung Unverträglichkeiten denken..

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Ich wollte mich noch einmal melden. Dem Sohn ging es dann tatsächlich noch einen weiteren Tag so, wir sind nicht zum Arzt gegangen. Er hatte daraufhin einen Tag Durchfall und dann ging es ihm wieder gut. Komische Krankheit. Aber etwas mit dem Kopf war es offensichtlich nicht.


    In jedem Fall hat es mich aber beruhigt mit euch geschrieben zu haben und zu lesen, was ihr dazu denkt. Danke!