Fahrstuhl bis in die Wohnung - Gibt es das und wo?

  • Haben denn die Wohnungen auch Treppen?


    Mich gruselt die Vorstellung, die Wohnung nicht verlassen zu können, wenn der Fahrstuhl Mal defekt ist.


    Leslie, die gerade Mal wieder laufen muss, weil der Fahrstuhl defekt ist

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Meine Freundin wohnt so in einem Mehrfamilienhaus. Das Haus ist so schmal, dass immer nur eine Wohnung pro Etage ist. Allerdings gibt es eine Extratür😁 wenn sich die Lifttür öffnet, schaut man erstmal in 5cm Abstand auf die eigentliche Wohnungstür, die muss man dann auch ganz klassisch mit dem Schlüssel aufschließen.

    Wenn die ein neues Schloss einbauen oder den Türrahmen streichen, bleibt der Fahrstuhl doch auf der Etage blockiert?

  • Ich war auch mal in einer PenthouseWohnung, die das hatte. Da haben uns die Bewohner unten mit dem Fahrstuhl "abgeholt", weil man ohne extra Schlüssel nicht dort hochfahren konnte.

    Raus kam man im offenen Wohn- Ess-Küchenbereich.

  • OT: Wir haben das nur in der Firma im obersten Stockwerk. Da braucht man einen extra Code den nur wenige eingeweihte haben. alle anderen müssen die letzte Treppe zu Fuss gehen und sich oben mit Transponder Zutritt verschaffen. Runter können dann aber alle direkt den Fahrstuhl benutzen.

  • Treppenhaus mit separatem Zugang zur Wohnung gibt es immer.

    Bei meiner Kollegin war das allerdings eine Etage tiefer und führte nur zu einer Treppe im inneren der Wohnung. Die Wohnung selbst nahm die gesamte obere Etage ein, mit umlaufender terasse.

    Sie war im Endeffekt nicht glücklich mit der Wohnung auch weil diese Treppe schmal und blöd zu putzen war. Und platz für eine Garderobe gab es dort auch nicht.

    Teuer war die Hütte allerdings

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • ich kenne auch eine solche wohnung...

    und es gibt da auch ein schönes treppenhaus, oder eben den fahrstuhl direkt in die wohnung, ich würde sagen, so um die 250 m2 auf einer etage. schon ziemlich schick!

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von yummymummy ()

  • Meine Freundin wohnt so in einem Mehrfamilienhaus. Das Haus ist so schmal, dass immer nur eine Wohnung pro Etage ist. Allerdings gibt es eine Extratür😁 wenn sich die Lifttür öffnet, schaut man erstmal in 5cm Abstand auf die eigentliche Wohnungstür, die muss man dann auch ganz klassisch mit dem Schlüssel aufschließen.

    Wenn die ein neues Schloss einbauen oder den Türrahmen streichen, bleibt der Fahrstuhl doch auf der Etage blockiert?

    Die Wohnungstür können sie trotzdem öffnen, die schauen halt dann nur auf die geschlossene Fahrstuhltür. Das Haus hat aber auch nur 4 Etagen, da empfinde ich überhaupt einen Fahrstuhl zu haben schon als Luxus.

    Sepia mit Tochter 09/2006 + Sohn 07/2010

  • ich kenne leute, die im 3. stock (penthouseetage) so wohnen.

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von VivaLaVida ()

  • die wohnung, die ich kenne, ist eine umgebaute kaserne, die oberste etage hat wohl eine über 400 m2 wohnung, die von einer einzelnen person bewohnt wird...

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • Ich kenne aus Hochhäusern in Singapur die Variante Codekarte/Chip, die die Etage freigibt.

    Besuch kann aus der Wohnung freigeschaltet werden. Ins Erdgeschoss / Tiefgarage ist man einfach so gekommen. Direkt im Wohnzimmer ist man zwar nicht gelandet, dafür in einem Privatflur, der noch eine Extra-Tür hatte zum zusperren wenn man wollte.

    Singapore wäre nicht Singapore wenn es nicht noch einen Zacken schärfer gehen würde.


    Für ein paar Euro gibt nämlich auch „en Suite sky garages“ . Dann bringt dich der Fahrstuhl in deine Wohnung auf der 8 Etage und dein Auto wird dann mit seinem Fahrstuhl neben deiner Wohnung geparkt. Mit einer Glaswand zwischen deinem Wohnzimmer und deinem Auto.


    (Man kann ich Singapore sein Auto nicht irgendwo auf der Straße parken. Weinmann sich schon eine Autokaufliezens und gar ein Auto leisten kann, muss man sich auch einen Parkplatz zu Hause leisten können. Und wenn man dann noch so viel Kohle für einen Mercedes oder gar Ferrari übrig hat, dann macht einen so ein Apartment auch nicht mehr ärmer.)

  • ich stelle mir bei solchen garagen immer unser dreckiges auto vor.

    das WILL ich gar nicht sehen, wenn nicht unbedingt nötig...

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller

  • Viva, du hast natürlich einen Chauffeur bei solchen Autos oder mindestens eine Maid, die den Wagen nach jeder Benutzung poliert.

    kleiner Chinesischkurs: grosse Schwester - jie jie; kleine Schwester - mei mei

  • Meine Freundin hat das, die wohnt in einem Mehrfamilienhaus aus den 50ern oder 60ern. Unten sind Ladengeschäfte drin, und man kann mit Schlüssel bis ins Kinderzimmer fahren. Sehr praktisch, da man so den Kinderwagen mit hoch nehmen kann.

  • Kenne ich auch. Haben Freunde von uns. Im tiefsten Mittelhessen. Sie haben da wohl schon an "altersgerechtes Wohnen" gedacht. Wenn man finanziell gut ausgestattet ist, warum nicht. Es gibt dümmere Sachen in Häusern.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Unsere Nachbarwohnungen haben das fast alle. War da auch schonmal mit dem Zalandochef im Aufzug. Und den Autoaufzug gibt es meines Wissens in München auch, im Lindegebäude am Jakobsplatz.

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.