Sporttag bei Hitzewelle

  • Vielleicht wäre es ja auch geschickter sowas nach den Sommerferien zu machen am Schulanfang. Dann sind alle die Hitze gewohnt und es wird wieder kühler.

    dann hast du ein Problem mit dem Wetter und/oder dem Training vorher. Schule beginnt am 10.9. hier. Real eher eine Woche später. Dann noch 2 bis drei Wochen Training im Sportunterricht (hier zumindest wird das gemacht), dann bist du im Oktober. Aber allein schon Ende September ist das Wetter schon deutlich unbeständiger.

    Dieses Jahr gab es dank der blöd liegenden Pfingstferien auch keine Chance, das ganze Anfang Juni zu machen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Hier wurde sogar das Fussballtraining für beide Jungs abgesagt wegen der Hitze.

    Und Spiele am Wochenende fallen auch aus.

    Das ist doch mal vernünftig. Hier hält der Fussballclub immer noch am Schülerturnier vom Sonntag fest "ohne Änderung" - ich habe meine beiden nun abgemeldet und erntete Unverständnis. Es hätte schon gereicht, den Beginn von 8.30 Uhr auf 6.30 oder 7.00 Uhr vorzuverlegen. Das wäre für mich ok gewesen. Dann hätten die Kinder ein, zwei Spiele gehabt gegen Mittag und kurz nach 12 wäre die Sache über die Bühne gegangen. Nun gut, schlussendlich muss jeder selber entscheiden, was er für sein Kind vernünftig findet und was nicht. Sportraining fand gestern noch statt - meine Kinder spielen Unihockey und was wird ja in der Halle gespielt. Diese war gestern von der Temperatur her noch ganz ok.


    Hitzefrei gibt es hier nicht, auch als ich noch Kind war gab es das nicht. Die Lehrer sind aber recht kreativ. Sie verlagern den Unterricht in den kühlen Korridor oder nach draussen unter einen grossen Baum, Eine Ausflug ins Freibad wird es sicher auch noch geben. Meine Tochter bekommt diese Woche keine Hausaufgaben, weil es so heiss ist. Sie müssen nur für die beiden grossen Prüfungen lernen, die noch anstehen. Aber da sind wir schon recht weit und das Notenpolster ist gut. Es müssen keine Glanzleistungen sein.


    Ich bin bereits seit 6 Uhr im Geschäft und werde mich um 15 Uhr wieder verziehen.

    Malaga mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Malaga1 ()

  • Hier gibt es bei allen Schulformen Hitzefrei.

    hier nicht (mehr). Und mein sohn hat noch x prüfungen vor den ferien bei fast 40 grad.

    total bescheuert!!! von mir aus könnte er krank machen, will er aber nicht. da die letzten tage mit seinen kollegen verbringen will.

    er hat die ganze woche tennistraining. heute um 14.00 uhr eine stunde. ich schau mal wies wird. am wochenende noch turnier, ev. streichen wir das. lieber freibad.

    sonja mit Eisprincess (03) + kleinronaldo (06)

  • Der große hat auch Training um 14:30. mal sehen ob er hinmöchte

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • In Bayern haben die Mittel- und Realschulen ab heute bis Mitte nächster Woche Abschlussprüfungen. Na herzlichen Glückwunsch. Die armen SuS.

    Unsere Realschule hat tatsächlich ausnahmsweise morgen und Donnerstag Hitzefrei, um 12 Uhr ist Schluss.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Hier wurde nicht trainiert und die spielen fanden Anfang Juni statt. Vom Wetter her ok. Doof fanden alle, dass gar nix geübt wurde. Da die Sommerferien hier im august enden, hat man 4 Wochen Zeit um die Spiele Mitte September abzuhalten.


    Aber gut es wird immer jemand Gründe finden warum dies oder das nicht geht.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • An der Schule vom Mittleren gibt es übrigens ein vernünftiges Konzept für hitzefrei. Es gibt Kurzstunden. Eine Schulstunde dauert 30 Minuten und die beiden großen Pausen nur 20 Minuten statt 25.

    Dadurch haben die Kinder tatsächlich alle Fächer und alle LehrerInnen haben ihre Kinder mal gesehen - aber alle sind wesentlich früher zu Hause.

  • An der Schule vom Mittleren gibt es übrigens ein vernünftiges Konzept für hitzefrei. Es gibt Kurzstunden. Eine Schulstunde dauert 30 Minuten und die beiden großen Pausen nur 20 Minuten statt 25.

    Dadurch haben die Kinder tatsächlich alle Fächer und alle LehrerInnen haben ihre Kinder mal gesehen - aber alle sind wesentlich früher zu Hause.

    Das ist hier an der RS für alle kürzeren Schultage üblich. Je nachdem, ob um 11 Uhr 20 oder 12 Uhr Schulschluss ist, sind die Kurzstunden unterschiedlich lang, genauso wie die Pausen. Da fallen nie einfach die letzten Stunden komplett weg.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • .die Kinder sitzen bei 30 Grad am Nachmittag solang im Unterricht... das ist einfach nicht mehr schön, zumal wir ja bis Ende Juli Schule haben..

    das ist auch abartig. Dass SuS in der schule bleiben, kenne ich aber unterricht fällt aus, die werden nur weiterbetreut bis zum offiziellen unterrichtsschluss. die halten sich aufm hof im schatten aus, gehen eis essen, machen wasserschlachten, manchmal dürfen sie auch zur feuerwehr, die um die ecke ist und dürfen sich dort mit den schläuchen nass machen.


    kann man da nicht mit denen reden? was sagt das schulgesetz? wieso sollen die SuS der weiterführenden schulen ganz frei haben dürfen, dagegen deutlich jüngere unterricht machen???? da kann man doch nicht lernen.

    Nö, das ist "hier schon immer so" seit der Herr Rektor ist. Eventuell Donnerstag frei, wenn es 40 Grad wird. Wird es nicht.


    Und das Schulgesetzt in BW erlaubt den Rektorinnen die Entscheidung ... tjoa kommt sowas bei rum.


    Um Vormittags gehts mir gar nicht, das kann man gut machen. Aber dann eben Nachmittags.


    ZUm Fussballtraining habe ich die Kinder beide abgemeldet und das Bambini Training habe ich wegen der Hitze auch absagen lassen. Sry 30 Grad und dann 1h mit den Kleinen - nö. Die sollen sich so beschäftigen, nächste Woche gehts ja hoffentlich wieder.

    Unser Turnier am Sonntag fängt um 9:00 an und soll gegen 12 zu Ende sein.. wir überlegen noch, was das Torwartkind da macht.. *puh* wird warm in den langen Klamotten... wahrscheinlich nach jedem Spiel umziehen...

  • Hier sind beim mittleren für drei Tage Kurzstunden angesagt, Sportunterricht am Nachmittag entfällt. Bei der Großen gab‘s noch keine Sonderregelung, an deren Schule gibt es aber sowieso nur wenig Pflicht-Nachmittagsunterricht, dafür Jalousien und einen Park nebenan. Beim vorherigen Schulleiter gab‘s hitzefrei, wenn‘s bei ihm im Zimmer zu warm wurde - eines der wenigen mit riesigem Südfenster.

  • Hallo,


    Hitzefrei gibt es hier nur an wenigen Schulen, dann dürfen in den weiterführenden Schulen die Schüler heimgehen, deren Eltern das am Anfang des Jahres unterschrieben haben.


    Üblicher als Ausfall ist übrigens "Hitzeplan", bei dem alle Stunden gegeben werden, aber statt 45 Minuten auf 30 und statt 90 auf 6 verkürzt werden. So fällt wenigstens kein Fach permanent aus.


    Es gibt zwar festgeschriebene Regeln, die greifen aber nur bei extremen Zuständen, alles andere legt die Schule selber fest. Meist wird morgens irgendwo im Haus gemessen und je nach dem wie dann die Temperatur ist, wird entschieden. Nun kann man unten an der kühlsten Ecke 7 Uhr messen oder gegen 10 Uhr im wärmsten Klassenraum... daraus ergeben sich schon deutliche Unterschiede.


    In der Grundschule müssen die Kinder betreut werden bis offiziell Schulschluss ist, einige wenig, bei denen zuverlässig jemand zu Hause ist, treffen eine abweichende Absprache mit der Schule, die meisten gehen aber ja sowieso dann in den Hort, weil die Eltern arbeiten. Da können die Elten dann die entsprechenden Vollmachten mitgeben, wann das Kind geht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trin ()

  • Ich bin grad echt froh über unsere Schulen.

    Kind 1 ist schon zu Hause, Kind 2 wollte länger bleiben (Betreuung), hätte aber auch schon hier sein können.


    Es ist kaum auszuhalten...

  • Hier wird gerade alles an Sport abgesagt (Reiten, Fußball)


    ABER......am Wochenende findet ein gut 1,5 stündiger Festumzug der Feuerwehr statt, Länge ca 4km. Die Kinder der der Kinderfeuerwehr sollen da mitlaufen - in Uniform (lang).

    Übertreibe ich jetzt wenn ich das einfach zu viel finde? Zumal im Anschluss noch ein Fest stattfindet #confused

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Hier wurden die Kinder (7. Klasse) in der 5. Stunde mit jeweils 10 Minuten Fußmarsch pro Richtung in der prallen Sonne an den Flussstrand gehetzt, um dort 20 Min. Beachvolleyball zu spielen (!).


    Die 6. + 7. Std. sind dann wegen der Hitze ausgefallen #hammerund ich musste auf der Arbeit alle Pläne umschmeißen, weil meine Tochter mit mir fährt und nach der Aktion - trotz großer Flasche Wasser und Sonnenschutz am Morgen - komplett dehydriert und dezent verbrannt war, als sie bei mir im Büro 1,5 Std. eher als erwartet und völlig fertig ankam.


    Was denkt man sich dabei?

    Kann man das nicht (eher) an die Eltern kommunizieren? So viel zum Thema "verlässliche Betreuung", die man sich auf die Fahne geschrieben hat...


    Ich bin echt sauer. Für das Kind, aber auch für mich.


    Morgen kriegt sie 2 Flaschen Wasser, Sonnenschutzmittel zum nachcremenn und einen Haustürschlüssel mit, damit sie ggf. mit dem Bus nach Hause fahren kann.


    Gibt mir jemand hitzefrei morgen, bitte? Ab 13:30 Uhr würde reichen...


    Herrje, es ist einfach nur Sommer #rolleyes!

  • Hier wird gerade alles an Sport abgesagt (Reiten, Fußball)


    ABER......am Wochenende findet ein gut 1,5 stündiger Festumzug der Feuerwehr statt, Länge ca 4km. Die Kinder der der Kinderfeuerwehr sollen da mitlaufen - in Uniform (lang).

    Übertreibe ich jetzt wenn ich das einfach zu viel finde? Zumal im Anschluss noch ein Fest stattfindet #confused

    Wie sind die Wetteraussichten?


    Ist das Mitlaufen Pflicht?