Ab wann dürfen/durften deine Kinder allein ins Freibad?

  • Ab welchem Alter können Kinder allein ins Freibad deiner Meinung nach? 213

    1. 10 Jahre (75) 35%
    2. 12 Jahre (45) 21%
    3. 11 Jahre (32) 15%
    4. 9 Jahre (24) 11%
    5. 14 Jahre (13) 6%
    6. 13 Jahre (8) 4%
    7. 8 Jahre (7) 3%
    8. 7 Jahre (3) 1%
    9. Noch später (3) 1%
    10. 6 Jahre (2) 1%
    11. 15 Jahre (1) 0%
    12. Noch früher (0) 0%

    Vorausgesetzt sie können sicher schwimmen und es sind andere Kinder im gleichen Alter da, die sie kennen. Sie sind mit den Örtlichkeiten vertraut und nicht völlige Quatschköpfe, die auf sonstwas für kreative Ideen kommen. Solche Spezialisten sind ausgenommen ;)Welches Alter haltet ihr prinzipiell für angemessen?

  • Ich kann mich nicht genau erinnern, ab wann meine beiden ohne Eltern in das (superkleine und sehr übersichtliche) Freibad gegangen sind, welches zum Campingplatz bei uns um die Ecke gehört. Vermutlich war die Grosse 12 und die Kleine 9 - oder ein Jahr später, dann war die Grosse 13 und die Kleine 10.

  • Meine durften ab Schwimmabzeichen Silber - irgendwann im Grundschulalter also, keine Ahnung wie alt die waren... Müsste ich nachgucken.


    Aber: Behütetetes, übersichtliches Dorfschwimmbad, wo praktisch jede/r jede/n kennt und man sicher sein konnte, dass jemand auf die Kinder guckt und anruft, wenn was sein sollte.

  • meine Große war Ende 3. Klasse (9,5 Jahre) mit Silberabzeichen als sie das erste Mal m it ihrer Freundin und deren großen Bruder (11) im Feibad war.

    Die Mittlere hätte ich auch in dem Alter gehen lassen, die Kleine (aktuell 9, 3. Klasse) nicht.

    Die ist nämlich nach wie vor der Meinung, dass Regeln nur gelten, wenn sie irgendjemand kontrolliert.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Habe 10 Jahre angekreuzt.


    Mein jüngeres Kind hatte mit 8 oder 9 Silberabzeichen, wirklich mit Freunden alleine ins Freibad gegangen ist sie ab der fünften Klasse.


    Für das ältere stellte sich die Frage nicht, weil kein Bock auf Freibad.

  • So etwa 10 Jahre.


    Schwimmabzeichen haben meine keine offiziellen, das System gab es so in England nicht.

    Aber mit 10 ist die kleine immer locker 1,5km mit mir geschwommen, das langte mir aus.

    Die Große ist eher so vom Typ: am Rand liegen und das Geschehen beobachten

    Remember stars still shine in the darkest nights. Even when you can't see them, they're always there

  • Also meine fast 12 jährige darf nicht alleine obwohl sie sicher schwimmt.

    Ich bin mit 10 fast ertrunken, in einem Schwimmbad wo gleichzeitig Schwimmkurse waren und mehrere Bademeister usw, weniger als 2 Meter vom Rand entfernt.

    Dieses Erlebnis sitzt bei mir ganz ganz tief ich weiss nicht ob ich sie mit 15 alleine ins Schwimmbad lassen kann #crying

  • dieses Jahr war der jüngere Bruder (10) das erste mal mit seiner Schwester und deren Freundinnen allein im Schwimmbad ohne mich. Und ich würde ihn auch mit nem Freund gehen lassen, aber es mangelt an Freunden die das dürfen.

    Meine Große war entweder mit 11 oder mit 12 dann das erste mal allein mit Freundinnen. Vorher war ich halt eh immer dabei mit dem jüngeren Bruder. Ab dem Alter hat sie sich dann aber auch aktiv selbst dafür verabredet.

    Schwimmabzeichen hat die Große nur Seepferdchen, der Bruder Bronze. Was aber nicht am können liegt sondern am wollen. Ich find es auch nicht soooo wichtig, wichtig ist für mich, dass ich weiß sie sind sicher in dem Bad und im Wasser.

  • die bäder in der stadt haben die regelung, dass kinder ab 10 unbegleitet rein dürfen. dann haben sie idr auch vier jahre schulschwimmunterricht hinter sich und die allermeisten von ihnen sind ausreichend sicher im wasser.


    ich habe das so für meine kinder übernommen.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Meine etwas später, weil sie sehr klein gewachsen sind. So etwa mit 12 durften sie dann.

    War mir sonst einfach zu gefährlich: im Nichtschwimmer konnten sie im tiefen Teil deutlich nicht stehen, und beim Kampf um die heissbegehrten riesigen Aufblasdingens geht es manchmal sehr hart zu und her. Mit "tünklen" (untertauchen) und manchmal im Rudel auf andere schwimmende Kinder draufspringen.

  • Meine Große ist jetzt 12, aber ich gehe trotzdem noch mit (die Kleine ist auch dabei). Habe gesehen, dass aus ihrem Grundschuljahrgang die Kinder mittlerweile ohne Eltern gehen, aber in der Großgruppe (sind aber in einer anderen Schule als meine). Großstadt hier.

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • Ich habe 10 Jahre angekreuzt. Meine persoenliche Voraussetzung ist schwimmen auf Silberniveau.

    Mit der Großen (2011), dem Mittleren (2014), dem Ministernchen (2015) und der Kleinen (2018)

  • 10 finde ich generell eine gute Altersgrenze für die meisten Kinder.


    Da ich bekennender Wasserschisser bin, war es bei meinem Sohn etwas später.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Hallenbad, 4. Klasse , 10 Jahre alt.


    Den Bruder werde ich da wahrscheinlich noch nicht alleine gehen lassen. Der durfte alles früher, wie das beim zweiten halt so ist, nur beim alleine Rad fahren war er älter und beim Baden gehen wird er es auch sein. Er ist auf diesen Gebieten viel unsicherer als seine Schwester im gleichen alter.

    Von daher kann ich die Frage nicht allgemeingültig beantworten.

  • Mein Sohn ist elf und geht seit dieser Badesaison alleine ins Freibad.

    Im Moment ist er auch da und ich habe wegen der Hitze ein wenig Sorge (Sonnenstich, zu wenig getrunken...). #hmpf

  • Zu zweit mit Freund mit 9 Jahren, nachdem es das Silberabzeichen gemacht hatte. Ins bekannte Freibad und Hallenbad (übersichtlich, die Bademeister durch den Schwimmkurs bekannt).

  • Ich habe zehn angeklickt.

    Ich muss aber korintheNmäßig darauf hinweisen, dass du im Titel nach "meinem" Kind gefragt hast, in der Umfrage und in der Erläuterung nach "einem" Kind.

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."