Laktosefreier, glutenfreier Kuchen ohne Nüsse

  • Hallo ihr Lieben,


    unsere Jüngste will am Mittwoch Geburtstagskuchen in den Kindergarten mitnehmen. Durch viele Allergien und Unverträglichkeiten bei anderen Kindern suchen wir jetzt ein Rezept, das laktosefrei, glutenfrei und ohne Nüsse ist und natürlich auch noch kindergartentauglich.


    Zwei bis drei Ansprüche bekomme ich zusammen, aber alle vier 😅


    Jetzt hoffe ich auf Rabenideen! Schon mal vielen Dank fürs Mitdenken!

    "Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen." W. Moers

  • Meine Freundin macht für den Kindergarten immer Obst, also schön anzusehen!

    ?u=https%3A%2F%2Fi.pinimg.com%2Foriginals%2Fd5%2Fa1%2F4e%2Fd5a14e00e933da5cab9f212bf3a2d769.jpg&f=1


    Sowas oder so

    ?u=http%3A%2F%2Fstatic.chefkoch-cdn.de%2Fck.de%2Frezepte%2F205%2F205887%2F616744-960x720-gurkenzug.jpg&f=1


    Fotos sind nicht von Ihr sondern über Bildersuche gefunden.

    Damit wären alle Kriterien erfüllt, außer Kuchen#angst


    Ich drücke die Daumen, dass hier noch das perfekte Rezept auftaucht!

    Liebe Grüße

    BEB

  • ich würde mich an deiner stelle von den ansprüchen freimachen und auf zwei kriterien beschränken #angst. kindergartentauglich als oberste priorität und noch eins der anderen.


    fürs protokoll: ich selber bin kategorie "ohne nüsse". ich weiss es natürlich zu schätzen, wenn darauf rücksicht genommen wird, aber ich würde das nie-mals als selbstverständlich voraussetzen oder erwarten.


    weiss nicht, ob das jetzt für deine situation hilfreich ist #gruebel

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Pudding mache ich oft zu solchen Anlässen.
    Oder Apfeltarte mit einem Teig aus laktosefreier Margarine (in Margarine ist meistens Milch!) und Reis-Hirse-Maroni-Mehl. Mit Himbeeren dazu ist das sogar ein Augenschmaus.

    Oder eine Caramel-Popcorn-Pyramide.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Hier ein Rezept für einen veganen "Käsekuchen", den ich bisher auch nur mitgegessen habe, der war wirklich sehr lecker und wurde von den Kindern ratzeputz aufgegessen (ergibt eine kleine Springform, also evtl. entsprechend anpassen)


    Boden:
    - 125g (1/2 Packung) glutenfreie Kekse

    Füllung:
    - 400g Seidentofu
    - 200g Naturtofu
    - 120g Margarine
    - 40g Stärke
    - 1 Glas (250g) Marmelade
    - 1 Zitrone
    - 1/2 TL Vanille(pulver)

    Zubereitung:
    1) Kekse sehr klein zerbröseln (z.B. mit Nudelholz in einer Tüte) und in Form mit Backpapier drücken.
    2) Margarine schmelzen, abkühlen lassen.
    3) Ofen auf 180°C vorheizen.
    4) Flüssigkeit von Seidentofu abgießen.
    5) Zitronenschale abreiben und Saft auspressen.
    6) Margarine, Seidentofu, Naturtofu, Zitronensaft, Zesten, Marmelade, Stärke und Vanille in eine Rührschüssel geben und fein pürieren.
    7) Masse auf den Boden geben und glatt streichen.


    Auf mittlerer Schiene etwa 65 Minuten backen. Stäbchenprobe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Binom ()

  • Die Brownie-Backmischung von Rossmann erfüllt m.E. alle Kriterien.

    Lässt sich hervorragend auch als kleine Muffins backen und schmeckt auch in der veganen Variante hervorragend.

  • Nachdem ich ja regelmäßig im Kindi koche und alle meine Versuche, alle Kinder unter einen Hut zu bringen, damit geendet haben, dass dss "Betroffene" Kind sagte, es habe heute keine Lust auf Nachtisch und es dem Rest dann nicht geschmeckt hat.... #warte#rolleyes#weissnicht

    Ich habe das jetzt gelassen. Ich frage die Eltern mit Kindern mit Unverträglichkeiten was deren Kinder gerne essen und besorge das extra. Meist stehen sowieso für die Kinder irgendwo kekse oder ähnliches herum.


    Und für Gluten zB muss man so mega aufpassen, wie ich gerade bei meinem nichten erleben muss, das ist in einer normalen Küche fast nicht leistbar.

  • Super 👍 Danke für die Ideen und Anregungen!


    Ich werde am Wochenende in Ruhe schauen was ich mache. Kind will auf jeden Fall einen Kuchen. Vielleicht mache ich dazu einfach einen schicken Obstteller.

    "Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen." W. Moers

  • zitieren geht gerade nicht... Es geht mir nicht darum auf Krampf alle Kinder unter einen Hut zu bekommen. Ich backe nur gerne neues und, wenn es Rezept gibt, die für alle passen, prima.

    "Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen." W. Moers

  • Gerade wenn es um glutenfrei geht, möchte ich Mata non grata s Hinweis noch mal deutlich unterstreichen.

    Aus genannten Gründen essen wir nur sehr ausgesucht Backwerk aus Andererleuts Küchen. Das warme Essen ist leichter glutenfrei zu machen. Aber der normale Mixer (z.B. zum Rührteig machen) verseucht einen ehemals glutenfreien Kuchen.

    Deshalb mein Vorschlag mit der Backmischung, die lässt sich mit einem Rührlöffel und einer Schüssel gut herstellen = wenig Kontaminationsrisiko.

  • ich hab irgendwann mal ein rezept gehabt bei dem man einen rührteig quasi nur aus apfelmus und mehl macht und das ganze mit viel obst belegt. Das mehl kann man sicher mit einer glutenfreien variante ersetzen, da der teig eh nicht groß aufgeht und alle kollegen waren begeisterte. AbEr wo ist das rezept...? Ich glaub, das war sogar von hier.

  • Gerade wenn es um glutenfrei geht, möchte ich Mata non grata s Hinweis noch mal deutlich unterstreichen.

    Aus genannten Gründen essen wir nur sehr ausgesucht Backwerk aus Andererleuts Küchen. Das warme Essen ist leichter glutenfrei zu machen. Aber der normale Mixer (z.B. zum Rührteig machen) verseucht einen ehemals glutenfreien Kuchen.

    Deshalb mein Vorschlag mit der Backmischung, die lässt sich mit einem Rührlöffel und einer Schüssel gut herstellen = wenig Kontaminationsrisiko.

    Vielen Dank für den Hinweis! Die Kita sagte, das wenig Gluten okay wäre. Daher dachte ich an ein glutenfreies Rezept, dann wäre es ja wirklich nur ganz wenig Gluten.


    Aber die Backmischung hört sich trotzdem super an. Brownies wird meine Kleine super finden 😀

    "Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen." W. Moers

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von möbelmodel ()