Alles wird immer schlimmer...oder?

  • Wenn du stänkern möchtest gibts sicher noch andere Threads als meinen. 😎

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • Ich finde ja Hans Rosling dazu spannend und interessant.


    Fräulein Wunderbar Deinen Kommentar finde ich auch ziemlich erschreckend. Wenn es nur noch um "gefühlte Fakten" geht, dann braucht es echt nicht viel zu Fake News. Und ja, ich weiß auch, dass man mit Statistiken viel erzählen kann und das Forschugsdesign gut anpassen kann um gewollte Ergebnisse zu erreichen. Aber das spricht ja nicht gegen Fakten.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ich möchte gerne nochmal drum bitten, das es hier jetzt BITTE nicht um den Klimawandel gehen soll. Danke.

    wie soll das gehen?

    Wie sollen wir heute noch die Welt beurteilen, ohne den Klimawandel miteinzubeziehen?

    Meeresspielanstieg und damit verbundener Landverlust, Artensterben, Desertifikation, Nahrungsmittelknappheit, Naturkatastrophen,...

    Was habe ich dann von einer steigenden Alphabetisierungsrate in der Sahelzone, wenn die Menschen aber keine Lebensgrundlage mehr haben?

    Was bringt es uns, wenn der medzinische Fortschritt dazu führt, manche Krankheiten auszurotten, wir aber plötzlich ganz andere Krankheitserreger haben, die noch kein Mensch im Griff hat?


    Statistiken, die beweisen, dass sich in vielen Bereichen etwas zum Positiven geändert haben, machen jetzt mein kleines Leben nicht glücklicher.

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • Das ist mein Thread. Ich möchte gerne über MEIN Thema sprechen. Warum bist du so übergriffig??


    Es gibt einen Klima Thread hier, soll ich ihn Dir verlinken?

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • Ich gucke mir aber nicht nur die letzten 100 Jahre an (also persönlich, nicht in dem Link) sondern ich versuche das große Ganze zu betrachten und vor allem längere Zeiträume.

    zum großen Ganzen gehört doch alles?

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • Kannst du mir bitte einen riesigen Gefallen tun und hier nicht schreiben? Deine Art triggert mich sehr und ich bin gerade nicht in der Lage das auszuhalten. Danke.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • Danke für den Link, ich habe mich sehr gefreut.

    Natürlich gibt es viel schlechtes auf der Welt, aber das ist doch kein Grund sich nicht über Fortschritte zu freuen.


    Im Gegenteil, wenn eh alles scheiße ist, der Klimawandel (sorry fürs Erwähnen) eh alles zerstört, ja, dann brauchen wir ja nichts mehr zu ändern. Wer braucht da schon Frauenrechte, haben wir ja eh nicht mehr lange was von. Ironie off.

  • sorry, das Forum ist offen für alle Menschen.

    Wo kommen wir denn dahin, wenn jetzt jeder einen Thread eröffnet und einzelne ausschließt?

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • Schön, ich dachte im Rabenforum steht man auf Wertschätzung und Bedürfnisse. Anscheinend nicht.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • Danke für den Link, ich habe mich sehr gefreut.

    Natürlich gibt es viel schlechtes auf der Welt, aber das ist doch kein Grund sich nicht über Fortschritte zu freuen.


    Im Gegenteil, wenn eh alles scheiße ist, der Klimawandel (sorry fürs Erwähnen) eh alles zerstört, ja, dann brauchen wir ja nichts mehr zu ändern. Wer braucht da schon Frauenrechte, haben wir ja eh nicht mehr lange was von. Ironie off.

    Danke das meine ich eben auch. Immer gehts nur aufs negative. Und wenn man mal die guten Dinge hervorheben will, is das auch nicht recht.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • es war ja deine arrogante Art dich auszudrücken, die zu meinen ersten Äußerungen führte. Sorry.

    Ahhhhha. Ich glaube das ist ein Sender/Empfänger Problem. Ich bin/habe sicher vieles, aber Arroganz gehört nicht dazu.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • Geht's dir noch gut @Frl Wunderbar??



    Du triggerst jemanden und es ist dir scheißegal? Wer sich hier massiv danebenbenimmt bist du.


    Sie möchte hier über was anderes reden. Kannst Du das bitte einfach akzeptieren ohne jedem auf diese unfassbar aggressive Art deinen Moralismus um die Ohren zu hauen?

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Utopia

    Vielen Dank für den Link! Habe die Graphiken nur überflogen, aber es stimmt mich positiv. Der Text ist vorgemerkt, und vielleicht brauche ich auch das Buch ...

    Allerdings ist der Stapel von noch zu lesenden Büchern hier gerade wieder sehr hoch ;-)






    Aber was zur Zeit an politischen ‚Entwicklungen‘ passiert, scheinen mir eher krasse Rückschläge zu sein. Derzeit habe ich Angst, dass die auf lange Sicht positive Entwicklung der Welt, quasi gesetzmäßig mit vereinzelten Rückschläge einhergeht. Drittes Reich und zweiter Weltkrieg fielen auch in eine Zeit in der es den Menschen de westlichen Welt im Vergleich zum Mittelalter genial ging.


    Ich hatte mal irgendwo einen Artikel gelesen, denn ich wieder aus den Untiefen des Internets hervorkramen sollte - der einen etwas anderen Blick auf die Kriege wirft. Und auch auf die Fluchtursachen heute, in etwa so wie Schnickschnack das auch schreibt oben: Auf Zeiten (ab der Antike), in denen es den Menschen vergleichsweise gut ging und deshalb viele Kinder der kinderreichen Familien das Jugend- und Erwachsenenalter erreichten, folgten große Unruhen und Verwerfungen.

    Das, was aktuell in den Ländern passiert, aus denen die Menschen zu uns nach Europa aufbrechen.


    Wichtig wäre dort vor Ort: Wirkliche Bildung der Mädchen, damit junge Frauen eine Perspektive abseits von Familiengründung haben.

    Und Familienplanung, also ein Appell an die katholische Kirche die Verhütung nicht mehr zu verhindern !!


    Edit schreibt: Der Faden ist schon wieder viel weiter - also sorry für das verspätete Post


    Nochmal die Edit: Der Link von Utopia zeigt für den Zugang von Mädchen zur Bildung eine deutlich positive Entwicklung, das ist wunderbar :)

    Signatur macht Urlaub

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von verdandiswort () aus folgendem Grund: Edit: zu langsam

  • Wer braucht da schon Frauenrechte, haben wir ja eh nicht mehr lange was von. Ironie off.

    so hatte ich es auch nicht gemeint. :)

    Es ist schön, wenn in Sachen Frauenrechte oder Bildung endlich immer größer werdende Fortschritte gibt.

    Und es wäre auch schlimm, wenn die Menschen wg zukünftiger Katastrophen erst gar nicht handeln würden, weil sie denken, dass eh alles keinen Sinn mehr ergibt.

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • Fräulein Wunderbar Deinen Kommentar finde ich auch ziemlich erschreckend. Wenn es nur noch um "gefühlte Fakten" geht, dann braucht es echt nicht viel zu Fake News. Und ja, ich weiß auch, dass man mit Statistiken viel erzählen kann und das Forschugsdesign gut anpassen kann um gewollte Ergebnisse zu erreichen. Aber das spricht ja nicht gegen Fakten.

    In den Medien wird viel falsches berichtet. Ich glaube nicht ubedingt, dass es böse Asicht ist, wie zB um eine bestimmte Stimmung/Meinung zu erzeugen.

    Vielleicht ist es oft einfach schlecht recherchiert.

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • Danke für diesen thread. Ich sehe es auch so, dass die positive Berichterstattung deutlich zu kurz kommt.

    Meiner Meinung nach wird die Gesellschaft dadurch demotiviert und ausgebremst. Ich vermute, dass viele Menschen von positiven Entwicklungen gestärkt werden und ihre Selbstwirksamkeit deutlicher wahrnehmen können.


    Ich selbst fühle mich zb Beispiel von der Masse an Berichten darüber, wie benachteiligt wir Frauen gegenüber Männern in Deutschland immer noch sind, meist völlig zerschlagen und gefrustet.

    Wenn ich hingegen Berichte lese, die von starken und vor allem auch erfolgreichen Frauen lese, dann macht mir das Mut und

    empowert mich. Ich gelange dadurch in eine aktivere Haltung.


    Selbstverständlich muss dennoch weiter über Negatives berichtet werden, diese Informationen sind so wichtig, um eben erst zu Erfolgen und Verbesserungen hinzukommen.

    Liebe Grüße #sonne


    ... dann leuchten Sterne weit in der Ferne silbern und hell ...