Parken in Mainz

  • Hallo ihr lieben Raben,


    wir verreisen am 16.07. von Mainz aus mit der Bahn und kommen am 25.07. spät abends zurück.

    Um niemanden die Fahrt zu später Stunde zumuten zu müssen, haben wir überlegt mit dem eigenen PKW nach Mainz zu fahren. Nun ist die Frage, wo können wir dort parken?

    Es sollte relativ günstig, sicher und in relativer Bahnhofnähe sein.

    Habt ihr Tipps?

    Im Internet habe ich zwar so einiges gefunden, aber irgendwie bin ich mir sehr unsicher.


    Liebe Grüße

    #herz Kind an der Hand, Kind im Herz, Kind im Arm #herz

  • An der Uni/Eissporthalle könnte man früher immer umsonst parken, von da wären es zwei Stationen mit dem Bus zum HBF

  • Echt, ok dann ist das neu. Damals war das ohne Parkschein und so, da haben viele Studenten auch mal für länger geparkt.

    Aber ist natürlich auch schon ein bisschen her, tut mir leid

  • Gerade noch gefunden:


    In der Nähe der Universität am alten Bruchwegstadion stehen etwa 500 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

    Sind ca. 16 Min. zu Fuß laut Google Maps

    #post Liebe Grüße
    Manu mit J. ( #male '04) ;)

    #post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post- 15 -#post-#post-#post- 19 -#post- 21 - 22 - 23 - 24

    Bonus #post #post

  • Ich weiß es leider nicht.

    Wo kommt Ihr her? Wäre vielleicht ein Parkplatz an einer S-Bahn Station außerhalb auch möglich?

    #post Liebe Grüße
    Manu mit J. ( #male '04) ;)

    #post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post- 15 -#post-#post-#post- 19 -#post- 21 - 22 - 23 - 24

    Bonus #post #post

  • Ich habe vor langer Zeit mal in der nähe des bruchwegstadions gewohnt. Da gab es ganz normal Parkplätze an der Straße. Wäre das eine Alternative?

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • sporty wir wohnen ca. 1 Stunde entfernt von Mainz Richtung Trier.

    Ich kenne mich leider gar nicht aus und fühle mich von so was immer schnell überfordert #schäm habe etwas Angst, dass unser Auto abgeschleppt wird, wenn es 9 Tage da rum steht #hmpf


    Schokojunkie das wäre eine gute Alternative. Denkst du da könnte man so lange stehen bleiben?


    Danke euch :)

    #herz Kind an der Hand, Kind im Herz, Kind im Arm #herz

  • Schau mal bei Google maps nach Ricarda Huch Straße oder Hegelstrasse. Dort habe ich vor längerer Zeit allerdings, gewohnt. Dort konnte man sein Auto ganz normal am Straßenrand abstellen so lange man wollte. Damals war es kein Anwohnerparken , ich weiß nicht ob sich das geändert hat.

    Bus Verbindung zum Bahnhof ist gut gewesen, zur Not 20 min zu Fuß.

    Wenn ihr als Backup noch ein Park and ride habt würde ich es probieren.

    Alternativ würde ich nach zubringerzügen von bei euch in der nähe schauen. Idar-oberstein , kirn oder kreuznach zum beispiel. Dort könnte es kostenlos p und r Plätze geben.

    Hängt aber von den regionaverbindungen ab.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Direkt am Bahnhof ist das Parkhaus CityPort. Guck mal nach den Tarifen für Bahnfahrer, die sollen günstig(er) sein.

  • Vielen Dank Schokojunkie

    Ja, Idar-Oberstein wäre eigentlich die Verbindung der Wahl gewesen, aber da fahren aktuell nur Busse und das hätte zeitlich alles nicht hingehauen #rolleyes

    Die genannten Straßen schaue ich mir auf jeden Fall an. Vielen Dank, für das Teilen deiner Erfahrungen.



    Gesche super, vielen Dank, habe es gefunden. Sind tatsächlich super Konditionen :)

    #herz Kind an der Hand, Kind im Herz, Kind im Arm #herz

  • wäre es dann nicht einfacher mit den Öffentlichen von eurem Heimatort aus direkt anzufahren?

    So ließ sich das für mich echt umständlich.

  • ich bin mal Spielverderber: ich würde kein Auto für 9 Tage irgendwo am Straßenrand abstellen. Kurzfristige Parkverbote müssen 3 Tage vorher aufgestellt werden und ab dem 4. Tag darf abgeschleppt werden.

    Länger am Straßenrand würde ich es nur abstellen, wenn ich den Schlüssel bei Bekannten/Freunden hinterlegen kann und die alle 3 Tage vorbeigehen.

    Und nein, ist nicht weit hergeholt, ist meiner Tante in Berlin passiert. Da wars nichtmal der Straßenrand sondern ein mittelgroßer Parkplatz (mittig zwischen den Fahrbahnen/Bäumen), der für eine Baustelle benötigt und dafür geräumt wurde.

    Bei uns in der Straße ist alle 2-4 Wochen Kanalrevision, dafür werden die (eingezeichneten) Parkplätz dann gesperrt und darüber der Verkehr geleitet...

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Latie ja, genau solche Gedanken hatte ich #haaredanke nochmal für den Hinweis.


    Das Parkhaus, dass Gesche genannt hat ist perfekt. Günstig und sicher :) ich rufe da heute noch mal an, ob da sicher etwas frei ist und dann werden wir dort parken.

    #herz Kind an der Hand, Kind im Herz, Kind im Arm #herz

  • Es gibt einen Parkplatz für 4€ am Tag, der ist sogar näher als das CityPort.

    Er heißt Parkplatz am alten Postlager und die Adresse müsste Mombacher Straße lauten.

    Wir wohnen direkt daneben und wir selbst parken immer in der Wallstraße. Und von plötzlichen Parkverboten abgesehen ist es völlig normal, das Auto dort so lange stehen zu haben. Wir selbst nutzen unseres alle Vier-Fünf Wochen nur.