5 Tage Wien

  • Haus des Meeres ist absolut großartig, allein der Aussicht wegen, die man von der Dachterrasse hat!

    Sunna mit M. (00), A. (03), J. (07) und J. (14)

  • Havanna meinst du Parndorf oder Leoville?

    oha, das weiß ich nicht, hörte sich aber "exotischer" an, also wars Parndorf sicher nicht. Die Kinder waren da vor ein paar Tagen mit Oma und Opa.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

  • Havanna meinst du Parndorf oder Leoville?

    oha, das weiß ich nicht, hörte sich aber "exotischer" an, also wars Parndorf sicher nicht. Die Kinder waren da vor ein paar Tagen mit Oma und Opa.

    Hmmmm... Ich kenne nur die beiden... Achso Leoville heißt jetzt Bloomfield in der Wiesen.....

  • Dann gibt es ja diesen Vienna Pass, und die Wien Karte, da sollte man ja auch vorher wissen, ob es für einen überhaupt lohnenswert ist. Dann doch lieber nur Wochenkarte?

    keine ahnung vom vienna pass, aber für die öffis ist eine wochenkarte super.

    Architekturzentrum

    auf jeden fall

    Leopoldmuseum

    eine sehr gute sammlung

    mumok

    gute sonderausstellungen

    Albertina

    sehr gute sammlung. spezialisiert auf zeichnungen.

    Schloss Schönbrunn

    schön zum spazieren, echter historischer garten. der zoo ist, falls man zoos mag, sehr schön. das palmenhaus ein muss, wüstenhaus gleich mitnehmen.

    Oberes Belvedere

    auch toll, interessanter garten, ich weiss aber nicht, wie original historisch der ist.

    Kunst Haus Wien

    bin nicht so ein hundertwasserfan.

    MAK

    immer sehr gute zeitgenössische ausstellungen.

    Naturhistorische Museum

    ich kann da tage drin verbringen.

    kunsthistorische Museum

    wahnsinnssammlung alter schinken

    Parks

    augarten ist schön, im 18. der türkenschanzpark, in der innenstadt der volksgarten.

    Botanischen Garten

    auch ein wunderbares kleinod. neben dem botanischen garten gibts eine straße mit recht viel jugendstilhäusern (jaquingasse).

    Palmenhaus im Burggarten

    das ist ein restaurant. du meinst wahrscheinlich das palmenhaus in schönbrunn.

    Hundertwasserhaus

    ich mag hundertwasser nicht.

    Sternwarte Urania

    war ich noch nie. es gibt die kuffner sternwarte und das planetarium im prater. wobei planetarium meist kinderprogramm bietet. es gibt aber auch interessante veranstaltungen für hobbyastronomen.

    Seccesionsgebäude

    ich mag das gebäude. der anziehungspunkt ist das beethovenfries von klimt. das wird genutzt, um zeitgenössische ausstellungen mitzupromoten.

    Friedhöfe

    sehr zu empfehlen der st. marxer friedhof. original erhaltener biedermeier-friedhof.

    Haus des Meeres

    ich kenn nur das alte, meine kinder waren im umgebauten schon drin und fanden es toll. die sind aber noch im kiga- und volksschulalter.

    ca. eine Fahrstunde von Wien ist so ein super Outlet

    parndorf. ich glaub, das ist nur mit auto erreichbar.


    naschmarkt mag ich nicht so. er ist in den letzten 20 jahren von einem bauern- und orientalsichen markt zu einem schickimickitouristenmarkt verkommen. es gibt aber recht viele gute lokale dort. ganz wichtig: am einen ende, ubahnstation kettenbrückengasse stehen zwei wunderschöne otto-wagner-häuser. die steinhof-kirche ist auch otto wagner, sowie einige ubahnstationen der u4 und der u6, das hauptpostamt im 1. bezirk und und und.


    die stadtspaziergänge kann ich auch empfehlen, die haben recht ausgefallene blicke auf die stadt. http://www.wienguide.at/

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.


    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Herzlichen Dank für die vielen Tipps und Meinungen! #blume Ich werde später noch genauer darauf eingehen.

    Junior habe ich gestern nur ganz kurz gesehen, wir werden das die nächsten Tage mal genauer durchgehen und auch die entsprechenden Fotos dazu im Netz ansehen. In das Architekturzentrum will er auf jeden Fall und in das Naturhistorische Museum auch.

    "Hundertwasser" überlegt er noch, das war seine erste Gemäldeausstellung hier in unserem Ort, da war er 4 Jahre alt. #love Meine Freundin und ich packten für unsere Söhne Zeichenblöcke und Farbstifte ein und nachdem die Buben einige Bilder betrachtet hatten, verzogen sie sich in eine Ecke und malten auf dem Boden sitzend und liegend bunte Häuser. Zu dem Haus können wir ja auf jeden Fall mal spazieren.

    Shoppingcenter mag er natürlich auch, wir haben uns noch nicht entschieden, ob wir mit Zug oder Auto kommen werden. Das Auto würde dann tagelang in einer Parkgarage stehen und kosten.....


    LG Rune mit Junior 11/99

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rune ()

  • Ich rechne und vergleiche gerade. Unser Sohn ist im August noch im FSJ-Monat, hier sind FSJ'ler bei Eintritten und auch Monatskarten für die Öffis den Schülern/Studierenden gleichgestellt, bekommen sie also günstiger. Wie ist das in Österreich?