BWS Syndrom - Austausch, Hilfe?

  • Hallo,


    Ich hab ja schon ein paar Mal von meinen komischen Gesundheitsproblemen berichtet.

    Ich habe immer wieder:

    • Kopfschmerzen bis ins Gesicht
    • Schwindel
    • Missempfindungen
    • Magenprobleme
    • Engegefühl in der Brust (Römheldsyndrom)
    • Schulterschmerzen
    • Blockaden, leichte Schmerzen zwischen den Schulterblättern
    • ...

    Untersucht wurden:

    • Gehirn (CT mit Kontrastmittel, MRT ... Alles ok)
    • Magen (Magenspiegelung ... Alles super)
    • Herz (EKG, Belastungs-EKG, Ultraschall ... Alles super


    Tja, bleibt nicht mehr viel. Auffällig ist, dass der ganze Kram immer zusammen auftritt und je schlimmer die Verspannungen im Rücken, desto heftiger der ganze Rest. Wenn's dem Rücken gut geht, dann ist auch sonst nix.


    Der Doc hat jetzt HWS-Syndrom vermutet, aber ich bin ziemlich sicher, dass das Problem in den Brustwirbel liegt. Dazu passt, dass meine BWS quasi unbeweglich ist (Osteopath)


    Hat hier noch irgendwer sowas?

    Was hilft?

    Das ist so anstrengend ...


    Lg

  • Hula Hoop!

    Seit dem ich jeden Abend 30 Minuten Hula Hoop mache, habe ich nur noch selten Tage der Unbeweglichkeit und mit starken Schmerzen.

    98, 00, 05, 06, 11, Enkelchen 2016 und

  • Hula Hoop konnte ich noch nie #hmpf ... Aber ich könnte das Mal ausprobieren. Auf was muss ich beim Reifen achten? Im Sportladen kaufen ist wohl am Sinnvollsten, oder?

    LG von Schlumpii #nägel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schlumpii ()

  • Ich konnte das auch nie.

    Und habe dann festgestellt dass ich es mit dem richtigen Reifen (um so schwerer und größer, um so leichter) und Übung lernen konnte.


    Ich habe so einen Klick

    Einmal in eher leicht - 1,2kg und einmal in schwer und dick (weiß grad nicht wie schwer).

    Die haben so Hubbel innen zur Massage.


    Ich finde die sehr angenehm, da mir das Drehen dann meinen Hauptverspannungsbereich Becken gut massiert.

    98, 00, 05, 06, 11, Enkelchen 2016 und

  • MRT der Wirbelsäule wurd nicht gemacht?


    Ich empfehle bei sowas immer, direkt in ein Wirbelsäulenzentrum zu gehen.

    Nicht Orthopäden usw, sondern direkt an die Quelle.

    Und dann wirklich WS gut testen lassen, das klingt in der Tat nach selbiger.


    BSV ausgeschlossen? Wirbelbruch ausgeschlossen?

    Und dass das mit dem Magen damit zusammenhängt ist egtl auch bekannt und logisch, ich find all Deine Syptome lesen sich direkt wie WS.


    Machst Du Rehasport oder sowas?

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ich war heute mal wieder in der Notaufnahme ...

    Kurzer Schwindel mit kalt durchlaufender Welle und das Gesicht wurde blau (ich stand gerade vorm Spiegel). Dazu seit gestern ne schmerzende Schulter. Das fand ich extrem beängstigend und bin dann in die Klinik gefahren.

    Herz OK (EKG und Troponine unauffällig) ... Vermutlich war das ne Bradykardie wegen doofer Nervenreizung durch Verspannung.

    Ey, das nervt.


    Immerhin hab ich nen Termin beim Orthopäden Mitte September. Bis dahin muss ich mich irgendwie durchboxen.


    Bewegung, Körperhaltung, Wärme.

    Nächste Woche hab ich Urlaub ... Da fällt erstmal die Büroarbeit weg. Vielleicht hilft das auch schon.

  • Gestern bin ich spontan in eine Physiotherapie-Praxis gestiefelt. Nächsten Freitag hab ich da nen Termin. Die sollen mir Übungen zeigen, die wenigstens ein bisschen helfen.

    Heute noch arbeiten und dann hab ich erstmal Urlaub und muss nicht den ganzen Tag im Büro hocken. Vielleicht hilft das auch schon ein bisschen.


    Es nervt einfach unglaublich.

  • Hallo Schlumpii ,

    das klingt echt heftig bei dir! Hast du schon mal eine vorsichtige Mobilisation der BWS mit einer Handtuchrolle in die Aufrichtung probiert? Schau mal hier:

    Wichtig ist, alles schön langsam zu machen und die Schmerzgrenze zu beachten. Wenn du es intensiver möchtest / brauchst, kannst du auch 2 Tennisbälle in eine Socke legen und diese dann statt der Handtuchrolle unter die BWS legen.

    Du kannst diese Übung auch nächsten Freitag mit der Physiotherapeutin besprechen - die sollten sie eigentlich kennen.

    Ich wünsche dir alles Gute!!!

  • Heute war ich beim Orthopäden.

    Ein MRT soll gemacht werden.


    Sonst ... Bis auf die Rückenschmerzen können die Beschwerden gar nicht vom Rücken kommen #haare#hammer#stirn

    Ich ignorieren diese Aussage am besten und warte auf die Auswertung des MRT. #yoga.

    Bis dahin Sport so viel ich schaffe.


    LG

  • Neben er Abklärung möchte ich noch Osteopathie in den Raum werfen und den Versuch, Magnesium zu substituieren.


    Alles Gute.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Beim Osteopathen war ich schon. Der meinte, dass meine BWS steif ist. Ich soll was dagegen tun. Mehr Bewegung im Alltag und so. Hilft nur leider nicht wirklich #hmpf.


    Ich hab heute aber mit Pilates angefangen. Ich hab in meinem Buch ein Workout mit dem tollen Titel "Ausgleich für sitzende Tätigkeit" entdeckt. Das macht nen ziemlich guten Eindruck. Die Übungen gehen in die richtige Richtung. Da ist ganz viel für Schultergürtel und Wirbelsäule dabei (dehnen, kräftigen und so). Einiges ging ganz gut. Manches habe ich kraftmäßig gar nicht oder mit nur wenigen Wiederholungen geschafft. Aber das wird ja dann schnell besser.

    Ich versuche das jetzt jeden 2. Tag irgendwie reinzuquetschen.

    Mal sehen,ob das was bringt.


    LG

  • Ein unbeweglicher Brustkorb und ein verspanntes Zwerchfell können all diese Symptome auslösen. Ich bin gespannt, ob dein MRT was bringt, würde mir an deiner Stelle aber keine allzu großen Hoffnungen machen.


    Bist du sehr druckempfindlich wenn du rechts oder links von deiner Brustbeinspitze mit den Fingerspitzenz versuchst reinzudrücken?


    Falls ja, such mal nach Liebscher & Bracht Zwerchfell Übung, das könnte helfen.

    Ansonsten würde ich Brustkorb Mobilisation probieren, v.a. Rotation im oberen Brustkorb. Also oberhalb vom BH-Verschluss.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von amanelil ()

  • Zwerchfell ist kein Problem. Da ist alles frei.

    Vorhin hab ich mich endlich an die von euqinom23 verlinkte Übung gewagt. Da hatte ich bisher echt Angst vor #angst

    .

    Das hat quasi den ganzen mittleren Rücken hoch und runter leicht geknackt ... also dieses eigenartige Gefühl, wenn sich Mini Verspannungen lösen. Ein sehr komisches Gefühl.

    Im Vergleich zu vorher ist der Rücken jetzt aber tatsächlich beweglicher ... Heute früh war alles ganz steif #hmpf.


    Also Pilates und so scheint echt der richtige Weg zu sein. Für mein Gefühl könnte es aber schneller und nachhaltiger Erfolg zeigen #yoga. Geduld ist leider nicht so meine Stärke #nägel

  • hast Du von Atlaskorrektur gehört?

    Also die Korrektur des Atlas zur Axis.

    Meine Schwester hat ihre schwere Migräne und andere Rückenbeschwerden damit losbekommen. Ebenso die Tochter, die schon als Kind schlimme Migräne hatte. Aber das hat ja alles auch Auswirkungen auf die gesamte Wirbelsäule.

    Wenn es Dich interessiert, schicke ich einen Kontakt.

    annalin mit Nr 1 M 9/2003 und Nr2 W 3/2006

  • Übermorgen ist MRT. Ich bin gespannt.


    Seit 4 Tagen mache ich jetzt das hier Ring-fit-adventure-switch-macht-jemand-mit

    Seit gestern hab ich nen Shiatsu Massagegürtel mit Wärmefunktion.

    Beides tut im Rücken irgendwas,

    Blöd ist der Teufelskreis - schwache Muskeln trainieren - kurz besser - Muskeln werden wieder kalt - Verspannungen - Massage - Muskeln mit weniger Stützfunktion da entspannt, warm, weich - Körper merkt das - Muskeln spannen wieder an - Zack, alles wieder dicht und steif. Es nervt einfach.


    Ich fürchte um da raus zu kommen hilft nur Muskelaufbau.

    Demnächst gehe ich nochmal zum Osteopathen ... Vielleicht kann der noch irgendwelche Blockaden lösen.


    Aber immerhin ist die BWS wieder beweglicher als vor einem halben Jahr und die Schultern sind nicht mehr schief (hatte ich zwischendurch ne Zeit lang).


    LG

  • MRT zeigt eine sehr hübsche Brustwirbelsäule. Minimal nach rechts verbogen. Keinen Bandscheibenvorfall. Nur eine ganz kleine Vorwölbung, die aber nirgendwo draufdrückt oder einengt.


    Dann sind es wohl tatsächlich nur Verspannungen/Blockaden. #yoga


    Dann sollte die Kombination aus Sport und Massage irgendwann helfen....

  • Boah man.

    Heute geht's mir echt mies. Eigentlich letzte Woche schon. Da war ich auf ner Schulung in Prag. Hotelbett war ne Katastrophe und dann jeden Tag ewig sitzen ...

    Ergebnis - alles total schlimm. Rücken-,

    Schulter- und Armschmerzen, Brustkorb heftig verspannt (ich kann die Triggerpunkte fühlen, aber nicht lösen). Dazu öfter mal Schwindel und die Fitnessuhr zeigt nen Puls von um die 50 (normal wäre 80 aufwärts bei mir). Dazu bin ich total platt.

    Obendrauf die Angst, dass es doch nicht nur Verspannungen sind.


    Morgen gehe ich zum Arzt. Ich brauche eh nen neuen Hausarzt, weil meiner in Rente gegangen ist.

    Die Unterlagen dort habe ich abgeholt ... Magenspiegelung zeigte doch Helicobacter ... Davon wusste ich gar nix, weil es immer hieß, dass alles in Ordnung war. Mein Magen rebelliert auch mal wieder.


    Sport traue ich mich gerade gar nicht. Ich mache ein paar Lockerungsübungen für den Rücken und dehnen und so, aber mehr nicht.

    Ich traue mich kaum noch längere Strecken zu gehen.


    Hat noch jemand ne Idee, was ich noch machen/probieren kann?


    Genervte und leicht verzweifelte Grüße.