Was macht ihr so auf langen Fahrten? (SLP)

  • Hallo liebe Raben!


    Morgen früh geht es los, wir starten in unseren allerersten Sommerurlaub mit den Kindern! #blumeWir fahren mit dem Auto, reine Fahrtzeit sind mindestens 6 Stunden ohne Stau. Ich bin die ganze Zeit Beifahrerin und frage mich: Wie beschäftige ICH mich eigentlich #confused Die Kinder sind bespaßt mit Technik. Mir dagegen wird leider schnell schlecht als Beifahrer, lesen oder Filmchen gucken und dergleichen fallen also weg. Und da dachte ich: Frage ich doch mal die Raben :D Also, was macht ihr so auf langen Autofahrten?

  • Wir hören alle gemeinsam Hörbücher. Entsprechend eher welche, die auch uns Eltern Spaß machen. Gerne das Känguru. Oder Geschichten von C. Funke oder so. Aoide s Tipp zu Buckelbert Hansen war super als die Kinder kleiner waren.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Wir erzählen und gucken uns die Gegend an. Kinder spielen ab und zu am Handy. Ich achte mit auf den Verkehr oder am liebsten fahre ich selbst 😂.

    Gruß omega.

  • Ich höre dann immer ein Hörbuch und wenn ich nicht fahren muss, schau mir die Gegend an und döse vor mich hin...

  • Ich unterhalte mich mit meinem Manm, schaue mal raus, döse, schaue gelegentlich aufs Handy (nicht zu lange, sonst wird mir schlecht), esse und trinke was, sowas halt. Ab und an fahre ich auch mal El. Stück aber eher ungern weil unser Auto immer so beladen ist dass ich keine Sicht habe, dann sind noch Fahrräder oben und hinten drauf, da fahre ich eher ungern.


    Manchmal reserviere ich auch noch Zwischenübernachtungen, instruiere Katzensitter oder bestelle neue Autoscheibem, was halt so anfällt.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rosarot ()

  • Ich fahre :D


    Restliche Familie schläft oder wir hören zusammen Hörspiel.


    Und wir fahren wirklich früh los, grad heute zb um 4 los, um 10.15 am Ziel gewesen, bei 5,5h reine Fahrzeit.

    Liebe Grüße von Ossiline mit Maxi #female 05/10 und Midi #female 04/13 und Mini #female 11/16

  • Wir singen, machen "wer sieht zuerst"-Spiele, quatschen...

    Gelegentlich auch Hörbücher, aber mein Mann, der Fahrer, mag das nicht so. Also singen wir hauptsächlich ;)


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Wir hören alle gemeinsam Hörbücher. Entsprechend eher welche, die auch uns Eltern Spaß machen. Gerne das Känguru. Oder Geschichten von C. Funke oder so. Aoide s Tipp zu Buckelbert Hansen war super als die Kinder kleiner waren.

    Den Buckelbert habe ich letztens nochmal gehört. Der ist hervorragend gealtert. Hach, ich liiiiiiebe Albert den Albernen (mit der Stimme von Wolfgang Niedecken).


    Unsere Fahrtlieblingsbeschäftigung ist übrigens Karaokesingen.

    wxapf6ef.png


    ...wer schön sein will, muss lachen...


    (#maleSchnupp ist 17, #maleSchnüppchen 12)



    :arrow:zu meinem Blog

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Aoide ()

  • Ich bin immer so fertig vom Packen und Organisieren, dass ich erst mal nur starr vor mich hin glotze. Und froh bin, wenn ich keine Getränke wechseln, Hörbücher einlegen, Taschentücher reichen....muss.

  • Hörspiele hören.

    vor langen Fahrten geht es zur Mediathek und wir holen neuen Hörstoff. Manches ist zwar für Eltern schwer erträglich, aber zufriedene Kinder sind viel wert :)

    Ab und zu muss Futter nach hinten gereicht werden oder die Route recherchiert.

    kleiner Chinesischkurs: grosse Schwester - jie jie; kleine Schwester - mei mei

  • Podcasts hören, mit Kopfhörer.

    _._._._._._._._
    Prokrastinierer aller Länder: vereinigt Euch - morgen


    “Schatz, komm bitte ins Bett. Man braucht sieben Stunden Schlaf, um als Mensch zu funktionieren.“ “Ich bin Mutter, ich brauch vier.“


    Silence is golden... unless you have a toddler. Then silence is extremely suspicious.