Städte-Urlaub mit drei Kindern in Deutschland - wohin

  • Geschmäcker sind definitiv verschieden. Mir gefallen zb Mannheim, Dortmund und Bochum vieeel besser als Heidelberg und München.


    Ergänzend noch als Ideen ab Mannheim: Zoo Karlsruhe, ZKM Karlsruhe, Aqwa Walldorf (See und Freibad!)


    Wenn ihr doch lieber in Heidelberg unterkommen wollt: die JH ist direkt neben dem Zoo (damit aber leider ziemlich im nichts).

  • Wenn man in der JH in Heidelberg ein Ticket für den Zoo kauft, darf man an drei Tagen hintereinander rein. Die JH hat einen Zugang zum Zoo auf dem Gelände und hat uns gut gefallen. Allerdings sind meine Kinder deutlich kleiner; wir haben außer Zoo, Stadtbummel mit Bergbahn und Märchenpark nichts weiter dort gemacht, weil wir nur auf der Durchreise waren.

  • Hab jetzt nur die Ausgangsfrage gelesen und mir fällt spontan Nürnberg ein und die Jugendherberge in der Burg (mitten in der Stadt)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A als über B.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wegwarte ()

  • Ehrlich, wenn wenig Geld dann würde ich eine Ferienwohnung suchen. Da muss man zwar selbst kochen, aber es ist einfach die günstigste Variante. Sowas gibt es im Ruhrgebiet bestimmt auch.

    Und zum kostenlosen museeumseintritt kann ich derzeit noch das Museum folkwang in essen sehr empfehlen. Schöne Sammlung und derzeit kostenlos.

    Ansonsten bietet grade essen sehr viele Möglichkeiten für Kultur (Zeche Zollverein wurde schon genannt ) und auch shopping (da kenne ich mich nicht so aus). Wuppertal mit seiner einzigartigen Schwebebahn ist nicht weit weg (aktuell fährt sie leider nicht, aber ab August wieder ).

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Alleine mit drei Kindern bietet Jugendherberge den unschlagbaren Vorteil der Voll- oder Halbpension. Ferienwohnung heißt nicht nur Kochen, sondern auch Einkaufen und Abwaschen für vier Personen. Da ist Jugendherberge schon toll und für mittags gibt's Lunchpakete.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich finde Jugendherbergen teilweise auch sehr teuer mit Kindern. Die Kinder kosten relativ früh (ab 6?) .

    Ferienwohnungen oder Pensionen oder andere Hostels die nicht Jugendherberge sind , sind sicher günstiger. (z.b. superbude in Hamburg hat für uns als Familie ich glaub halb so viel wie die jh gekostet)

  • München. :)

    Dafür :)


    Vor ganz kurzer Zeit hat hier eine funkelnagelneue, super schicke Jugendherberge eröffnet, das Jugendhotel Augustin. Die Lage ist bombastisch, direkt an der Theresienwiese; von dort aus könnt ihr ganz viel zu Fuß erreichen, beim Aufbau der Wiesn zuschauen und im schönen Westend auch lecker essen.

    Die Kinder können einen Münchner Ferienpass erwerben, kostet für Kinder bis 14 Jahre 14 Euro. Damit können sie dann den ÖPNV benutzen, zweimal in den Zoo, in sämtliche Bäder und ganz viele Museen (auch das Deutsche Museum samt Verkehrszentrum). Und noch Unmengen andere Angebote nutzen.

    Ihr müsst nur darauf achten, dass schon Sommerferien sind, das Angebot richtet sich explizit an Kinder, die die Ferien in München verbringen; sie müssen nicht in München und Umgebung wohnen.

    Ich glaube, das würde Euch gefallen :)

  • Freiburg.


    Übernachten im Black Forest Hostel. Günstig, wunderschön mit frischen Blumen und so. Große, gemütliche Küche zum selbstversorgen.

    Nette kleine Kneipen und Restaurants und Cafés - auch für den kleinen Geldbeutel und trotzdem bio, veggie etc. - in der Altstadt (fußläufig erreichbar in 5 Minuten).

    Viele nette, fröhliche Menschen.


    Etwas weiter von der Innenstadt entfernt, aber auch toll und noch günstiger ist der Campingplatz Hirzberg, direkt an der Dreisam gelegen, da könnt ihr kilometerweit spazieren.

    (Kommen die Hunde eigentlich mit? Wenn ja, geht Black Forest Hostel nicht...)


    Deine Tochter kann in Freiburg ganz wunderbar shoppen und findet kulturell bestimmt etwas, das ihr gefällt.

    Dein Sohn kann ins Naturkundemuseum und Planetarium.

    Schwimmen könnt ihr im Strandbad oder an Baggerseen im Umland.

    Es gibt den Tierpark Mundenhof.


    Und Ende Juli ist auch das Zelt Musik Festival (ZMF) - für jedes Alter und jeden Musikgeschmack ist was dabei, macht immer Spaß!


    #sonne

    #yoga

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von casa ()

  • Nö, aber man kann super einkaufen, das Museum ist toll und man hat eine reichhaltige Auswahl an idyllischen Städten in unmittelbarer Nähe.


    Und es hat nicht diesen schnieken Touri-Heile-Welt-Flair, sondern man kann auf dem Markt oder in der Straßenbahn auch mal ein Monnemer Schlappmaul erleben oder im Vilsbach oder Jungbusch ein bisschen gelebtes Multikulti und leckere türkische Küche erkunden.

    und mit der 4R Straßenbahn kann man total bequem von Mannheim nach Heidelberg und zurück fahren und wenn man mag in Schriesheim aussteigen und mit dem Bus nach Ladenburg fahren, das ist die älteste Stadt rechts des Rheins, Lopodunum, mit reichlich römischen Ausgrabungen, einem schönen kleinen Stadtmuseum, leckeren Eisdielen und pittoresker Innenstadt mit Fachwerk und Koppsteinpflaster. Gib mal Ladenburg in die Google Bildersuche ein, das ist wirklich ein wunderschönes Fleckchen Erde, nicht zum dort wohnen wie ich aus Erfahrung sagen kann, aber zum anschauen ist es wirklich wunderschön. Genauso wie Heidelberg zum Wohnen nicht immer einfach ist, aber doch wirklich schön ist, mit dem Neckar und dem Nackartal.

  • Wir waren mit zwei Kindern eine Woche lang in Köln und es war großartig. Wir waren Schiffchen fahren, im Schoko-Museum, die Altstadt erkunden, im Zoo, im Dom, am Rheinufer, im Odysseum, und dann noch in Burg an der Wupper für einen Tagesausflug.


    Außerdem war mein Mann noch im Bubenheimer Spieleland mit den Kids, auch ein Tagesausflug, ich hatte da frei.


    Die Kölner Jugendherberge hat wie viele andere Jugendherbergen inzwischen auch Familienzimmer mit Doppelbett und Stockbett. Ich muss sagen, dass in normalen Hotelzimmer uns immer alles vor die Füße fällt, weil zu eng und zugestellt oder schlicht nicht drauf eingestellt, dass eine vierköpfige Familie in einem Zimmer schlafen will. Wir sind, auch wenn die Gesamtkosten tendenziell langsam steigen, seitdem der Kleine auch zahlt, trotzdem große Fans von Jugendherbergen. Familienfreundliches Umfeld, die Kinder können in den Gemeinschaftszonen auch mal lauter sein, Halbpension, nix spülen und einkaufen müssen... und ich mag beide Kölner Jugendherbergen sehr gerne. Ferienwohnungen sind mir für Urlaub immer zu anstrengend. Ich mag Pause haben vom alltäglichen Ernährungsbereitstellungstrott.


    Momentan gucken wir für den Sommer nach ein paar Tagen München. München ist auch ziemlich großartig mit Kindern. Stuttgart mag ich auch mit Kindern, aber da ist die Baustellensituation grade wirklich eklig (und ich komme von dort und deshalb ziehts mich nicht in den Urlaub dorthin zurück). Und dann mag ich Frankfurt (das machen wir am Wochenende), da lässt sich auch einiges unternehmen, sowohl in der Stadt als auch im Umland.

    Grüße von Trüffel mit großem J (*06/2010) und kleinem J (*10/2013) und einem sehr großen J (*xx/197x #cool)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trüffel ()

  • Ihr Lieben! Es hat sich eine ganz tolle Option ergeben: Wir fahren nach Regensburg und hüten Haus, Hund und Katz von Elena! #huepf Ich bin so aufgeregt, das ist einfach supertoll und fühlt sich genau richtig an. Ich liebe Süddeutschland.

    Gibt es Raben, die da wohnen? Ich mach gleich noch nen Thread auf. :D#banane#luftballon

  • Meine Schwestern wohnen dort und ich mag Regensburg auch sehr gern. Da kannst du mit Kindern gut was unternehmen, Shoppen geht auch.

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Mal ne echt blöde Frage moose . Wo geht man in Mannheim einkaufen?

    In den Planken?


    Engelhorn & Sturm, P&C, Appelrath, zwei große Kaufhof-Filialen, große Filialen von Esprit und Co, gen Wasserturm und in den Passagen aber auch viele hochpreisige Boutiquen und Schuhgeschäfte.

    Mehrere H&M, Decathlon, TK Maxx, Primark, C&A in der Innenstadt.

    Nah beieinander, in der Regel gut sortiert. Und wenn’s regnet fährt man über den Rhein in die Rheingalerie.


    😬 sorry, bin da aufgewachsen und liebe diese Stadt... lebe mittlerweile aber leider woanders mit wenig Chancen auf Rückkehr.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Oh, Regensburg ist super. Gerade hat auch das neue Museum für bayrische Geschichte aufgemacht, das hat auf jeden Fall eine sehr nette Terrasse an der Donau (INS Museum habe ich es noch nicht geschafft...). Aber auch ansonsten findet ihr bestimmt genug zu tun :D

  • lach... Danke moose ...


    ich liebe Mannheim auch... und bin irgendwie immer Wasserturm / NTM / Luuisenpark / Planetarium und nicht zum Einkaufen da.


    Und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage #rolleyes

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.