hebammengeleiteter Kreißsaal

  • Für Westend muss man sich extrem früh anmelden, wird sonst abgewiesen (auch wenn man mit Wehen dort aufläuft). Meines Wissens nach ist das Martin Luther hebammengeleitet, ist aber auch nicht auf Frühchen ausgerichtet und noch weiter weg als St Joseph.

  • Ich hatte das H. auch wie Aviva entschlüsselt. Ich habe von einigen gehört, die sehr gute Erfahrungen im St. J. gemacht haben.

    Alles Gute für Dich!! Hoffentlich kannst du dich noch gut schonen bis zum ET.

  • Danke Kurai

    War mir so nicht klar. Arzt nur am Ende der Geburt da hatte aber die Hebamme das sagen und U1 auch durch die hebamme

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Ich bin mir sicher, dass H. hebammengeleitet ist. Ich finde aber keine Info auf der Internetseite dazu.

    mia2018 : wie geht es dir? Magst du schreiben, wo du jetzt bist?



    Ich hoffe noch darauf, dass die Kleine so lang drin bleibt, dass es keine Frühgeburt wird. Ein paar Wochen fehlen noch, ich bin heute 32+1. Wenn doch, kann ich mir grad tatsächlich das Vivantes vorstellen, einfach weil ich dann ja doch länger bleiben müsste und dann mein 2-Jähriger Sohn zumindest in der Nähe wäre. Bei einer ambulanten Spontangeburt wär die Entfernung mir wahrscheinlich weniger wichtig, aber wenn ich nun vielleicht länger bleiben muss...#hmpf

    Ich hoffe mit Dir, dass Deine Kleine noch lange im Bauch bleiben kann! Aber selbst wenn sie zu früh käme, hieße das nicht unbedingt, dass Ihr lange im KH bleiben müsst. Sollte es keine Probleme mit Atmung, Ernährung, Körpertemperatur usw. geben, werden auch sehr kleine Babies nach Hause entlassen. (Bei uns war das zwar erst nach mehreren Wochen der Fall, aber bei der Entlassung wog unser Sohn ca. 1800g.)

  • rheinländerin

    Danke, das ist gut zu wissen! Laut der Schätzung wiegt meine jetzt schon so 1700-1800g. Also es gibt auf jeden Fall dramatischere Fälle.

    Und medikamentöse Unterstützung zur Lungenreifung bekam sie auch!


    Ich drücke die Daumen für entwarnende Laborbefunde und hoffe, dass Babylein kann noch einige Wochen im Bauch bleiben!