Fröhliches Buch für 10jährigen gesucht

  • Hallo,


    ich suche für meinen 10jährigen ein fröhliches, heiteres Buch.

    Er mag es auch spannend, aber auf keinen Fall dramatisch oder gar tragisch.


    Vieles geht ihm sehr schnell nah, er kann sich z.B. von traurigen Schicksalen sehr schlecht abgrenzen.


    Gern gelesen hat er bislang z.B. die Schule der magischen Tiere, oder Harry Potter (Band eins und zwei).

    Ein richtiger Vielleser ist er nicht.


    Danke für eure Tipps

  • Dr proctor- finde ich eher schräg, aber der große hat es geliebt, inklusive Pupspulver..

  • "Wecke niemals einen schrat" hat mein Fratz nach den vorlesen gerade nochmal selbst gelesen.


    Für die Ferien haben wir jetzt

    "Sommer mit Opa" besorgt, das klang auch so, als würde es die Kriterien erfüllen.

    #herz-#post-#post#post11-12-13-#post-15-16-#post-#post19-#post-21-22-#post-24 #postBonus, Bonus 23

  • Leider ist ihm sowas wie "die Herdmanns" immer heikel, weil die ja so viele Dinge tun, die nicht erlaubt sind.

    Mein Kind kann seehr korrekt und streng sein.


    Ich erweitere also um "politisch korrekt" darf es auch gerne sein.


    Dadurch verkompliziert es sich leider.

  • Mit den Kindern habe ich "Billy Backe aus Wallewacke" gelesen. Wir fanden das sehr amüsant.

  • "Nicht drücken" von Gernot Gricksch würde hier gerne gelesen. Auch von ihm: Im Tal der Buchstabennudel. Bisschen abgedreht/absurd, aber lustig.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Die "Rico und Oskar" Reihe von Andreas Steinhöfel ist glaub ich ganz nett für Kids in dem Alter

    "Alle Fehler, die man hat, sind verzeihlicher als die Mittel, die man anwendet, um sie zu verbergen."

    Francois IV, comte de La Rochefoucauld