Ostsee zweite Augusthälfte

  • Bitte könnt Ihr mir helfen?

    Ich bin am Überlegen, ob ich ab ca. 20 August mit meinen Kindern an die Ostsee fahre. Jetzt hat ein Freund gemeint, dass das schon zu spät sein könnte für die Ostsee... ist das wirklich so oder würdet ihr auf jeden Fall fahren?

    Wir hätten eine kleine Ferienwohnung.

  • Zu spät zum Baden meinst du? Ich denke, die Ostsee ist ja immer vom aktuellen Wetter abhängig - und das kann Ende August schon noch sehr warm sein - und dann noch von der individuellen Frösteligkeit.

  • Okay, fröstelig sind wir nicht, wir wohnen in den Bergen... also, wenn wir Wetterglück haben, könnten wir auch Baden. Danke!

  • Also wir haben auch in dem Zeitraum ne Ferienwohnung da... Darüber hatte ich mir noch garkein Gedanken gemacht. Als Kind war ich oft in der Zeit ca dort (Ferien-bedingt) und meist war das Wetter super, das Wasser kalt aber erträglich. Ich erinnere mich nur an einen Sommer mit kühlem Regenwetter - aber selbst da hatten wir genug Ausflugsziele.

  • Wir waren letztes Jahr in der zweiten Augusthälfte an der Ostsee und konnten bei schönem Wetter problemlos baden.

    Die Kinder hatten zum Spielen am Wasser an manchen Tagen Neoprenshorties an, aber die beiden sind auch Frostbeulen und mir war der Sonnenschutz auch recht.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Baden kann man im Meer auch im September von den wassertemperaturen her. Die Luft kann aber kühl sein. Neoprenanzüge sind immer klasse an der Ostsee. Thermostate und fleecepullis wärmen hinterher.


    SUP kann auch toll sein, wer das mag. Und auch sonst kann man Meer viel Spaß haben, auch ohne Hochsommer.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • Die Ostsee kühlt so schnell nicht ab. Ich gehe in den meisten Jahren erst ab August rein. Die Ostsee fungiert als Wärmespeicher, deshalb ist dort auch der Sommer länger.

  • Die Ostsee fungiert als Wärmespeicher, deshalb ist dort auch der Sommer länger.

    Danke, ich hab mir vorher noch nie Gedanken darüber gemacht...;)

  • Ist wirklich Glückssache. Unser Sohn war die letzten Jahre oft Ende September / Anfang September noch bei der Oma oben und sie hatten oft noch e tliche Tage gutes Badewetter. Als er klein war, hatten wir mehrere Jahre lang die letzten 3 Augustwochen ziemlich unangenehmes Wetter, wobei direkt die Küste oft noch besser war als weiter im Binnenland.


    Tendenziell ist es sehr weit im Osten (z.B. Usedom) eher besser/sonniger als weiter westlich.


    Aber "zu spät" für andere Sachen als nur am Strand liegen und baden ist es sicher nicht.

  • Ich kann nur für die nordöstlichste Ecke sprechen, übrigens. Da ist selten mal mehrere Tage Mistwetter.

  • Standup paddle Board. Je nach Alter der Kinder ist das wirklich toll. Wir haben seit Vielen Jahren eins und Benutzers es zB auch als Plattform zum schwimmen und springen.


    Ayala . Alle Meere, bzw. Wasser im allgemeinen, haben eine hohe Wärmekapazität. Die kälteste Temperatur ist oft erst im März erreicht. Wobei die Ostsee schon sehr kalt wird im Winter.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • Aber "zu spät" für andere Sachen als nur am Strand liegen und baden ist es sicher nicht.

    nur am Strand liegen wäre eh zu langweilig, ich möchte auch was sehen! :)

  • Ich war auch nur mal wieder mal klugscheissen.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • Wir waren auch schon Anfang September da und hatten tolles Wetter. Zwar nicht nur Strandtage, aber die etwas kühleren Tagen haben wir gerne für Ausflüge genutzt.

  • Ich unterschreibe bei „Nordosten“ und „Usedom“ und möchte auch klugscheissen:

    Es gibt keine warmen Temperaturen 😂.

    Baden kann man meist bis in den September hinein ohne Probleme.

    Gruß omega.