Punkte in Flensburg

  • Hallo an alle!


    Was kann man tun, wenn der Mann ständig zu schnell fährt und geblitzt wird?

    Die Flensburg-Punkte erhöhen sich auch noch.....

    Ich hab gehört man könne die verkaufen, aber ist das nicht illegal?#hmpf

  • Hallo an alle!


    Was kann man tun, wenn der Mann ständig zu schnell fährt und geblitzt wird?

    Die Flensburg-Punkte erhöhen sich auch noch.....

    Ich hab gehört man könne die verkaufen, aber ist das nicht illegal?#hmpf

    Wer kauft die denn so und was bekommt man dafür#lol


    Sorry, das konnte ich mir jetzt echt nicht verkneifen;)

  • Man(n) könnte langsamer fahren.

    Sehe ich auch so. Oft hat eine Geschwindigkeitsbegrenzung ja einen Sinn!


    Man kann glaube ich auch freiwillig die Mpü (medizinisch-psychologische Überprüfung) machen und so Punkte verlieren.

    LG,
    Carda mit Muckel 13 Jahre und Krümel 11 Jahre.

  • Ist wie Payback, man kriegt Prämien.

    Genau. Mein Mann hat schonmal die 1-Monat-Fahrrad-Challenge gewonnen. Fand er aber im November nur so mäßig toll, deswegen sammelt er nun nicht mehr...

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Ist wie Payback, man kriegt Prämien.

    Genau. Mein Mann hat schonmal die 1-Monat-Fahrrad-Challenge gewonnen. Fand er aber im November nur so mäßig toll, deswegen sammelt er nun nicht mehr...

    #nägel#respekt#lol


    BrigitteSCH du könntest dir auf der Beifahrerseite eine Bremse einbauen. Dann immer runter bremsen, wenn es wieder zu schnell wird....

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • runterhungern. ich hatte 12 und jetzt habe ich 0, damit ich für meinen sohn begleitetes fahren anbieten kann.


    mir ist eine legale möglichkeit angeboten worden, punkte loszuwerden. man kann an so einer schulung teilnehmen, dann wird man 2 punkte los. dabei sitzt man 90 min in einem fahrschulauto und hat 2 theoriestunden. der spaß kostete 4stellig. es ist also offensichtlich, dass man die punkte verkauft. das war mir aber zu lächerlich.


    deshalb habe ich mich einfach zusammengerissen. wobei, einfach war das nicht, ich fahre automatisch immer schneller als erlaubt und wenn ich nicht IMMER 100pro aufpasse und "da" bin, macht es früher oder später pling.


    geholfen hat ein erdgasauto mit dem windwiderstand des kölner doms. damit bin ich so langsam aus dem quark gekommen, dass zum blitzen nie genug raum da war.


    heute fahre ich wenig auto, weil ich nah genug am arbeitsplatz wohne, um mit dem fahrrad zu fahren. das spart gleich in mehrfacher hinsicht geld.


    aber man muss halt WOLLEN.

  • Ist wie Payback, man kriegt Prämien.

    Genau. Mein Mann hat schonmal die 1-Monat-Fahrrad-Challenge gewonnen. Fand er aber im November nur so mäßig toll, deswegen sammelt er nun nicht mehr...

    Höhöhö #cool



    Aber zum Thema: wer notorisch zu schnell fährt hat hinter dem Lenkrad nichts zu suchen, da er offensichtlich nicht die Reife besitzt, ein Fahrzeug zu steuern. Damit ist er eine Gefahr für alle Teilnehmenden im Straßenverkehr und ich hoffe er hat die Punkte eher früher als später voll, damit er nicht irgendwann ein Kind umfährt. #flop


    Sorry, bin da wenig tolerant.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • ich hab auch wenig verständnis, kann aber etliche Abzockestellen und es ist leicht verdientes Geld für di kommunen.

    und hängt massiv mit den pro Jahr gefahrenen Kiilometern zusammen. WEnn ich beruflich viel unterwegs bin ist die wahrscheinlichkeit einfach auch höher.....

  • Ist wie Payback, man kriegt Prämien.

    Genau. Mein Mann hat schonmal die 1-Monat-Fahrrad-Challenge gewonnen. Fand er aber im November nur so mäßig toll, deswegen sammelt er nun nicht mehr...

    Mein Mann macht auch grad bei der Challenge mit #rolleyes Ich bin nur mäßig begeistert. Aber ich denke, er sammelt nun lieber was anderes. #freu

    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

  • ich hab auch wenig verständnis, kann aber etliche Abzockestellen und es ist leicht verdientes Geld für di kommunen.

    und hängt massiv mit den pro Jahr gefahrenen Kiilometern zusammen. WEnn ich beruflich viel unterwegs bin ist die wahrscheinlichkeit einfach auch höher.....

    so ist das, besonders bei weiteren strecken.

  • Darauf warte ich auch schon. Hier sind gerade einige ganz neu angemeldet und schreiben schnell hintereinander Beiträge...

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Darauf warte ich auch schon. Hier sind gerade einige ganz neu angemeldet und schreiben schnell hintereinander Beiträge...

    Ja ist mir auch schon aufgefallen.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Sind halt Ferien...


    Kurzes Googeln ergab: man kann wohl tatsächlich - angeblich legal - Punkte abgeben. Man zahlt das Knöllchen und dann behauptet eine andere Person, die nicht aufs Fahren angewiesen ist, dass sie gefahren sei und bekommt dann die Punkte.


    Mal davon abgesehen, dass ich bezweifle, dass das legal ist (wenn wohl auch schlecht nachweisbar): ich wäre doch dafür, mal das Fahrverhalten zu überprüfen, aus den Gründen, die Jono genannt hat.