Schminke mit 15

  • carda Also die Gruselschminkzeit ist sie definitiv #kreischen

    #freu


    Meine Jungs finden übrigens geschminkte Mädchen ganz furchtbar. Es scheint irgendwie nicht deckungsgleich zu sein, was junge Mädchen und Jungs in dem Alter hübsch finden.

    Noch mögen sie es auch nicht, wenn Mädchen Aktivitäten nicht mitmachen können (Schwimmen z. B. ), weil dann die Schminke verlaufen könnte. ;)

    LG,
    Carda mit Muckel 13 Jahre und Krümel 11 Jahre.

  • Die falschen Wimpern würden mich auch gruseln, aber entweder perfektioniert frau die Handhabung, oder frau läßt es recht schnell wieder. Funktioniert nur über ausprobieren.

    15 finde ich das passende Alter für derlei Experimente und Lehrkräfte an der Schule sind das auch gewöhnt.


    Die Reaktion der Gleichaltrigen macht schon deutlich, ob die Kriegsbemalung gelungen ist, oder noch Verbesserungen nötig sind.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • mit 15 trug ich schwarzen Lippenstift, schwarzen Kajal und schwarzen Lidschatten :D

    zugegebenermassen selten in der Schule, da meine Mutter der Meinung war, dass Schminken nix für die Schule ist. Ich war zu faul und mir war es dann auch nicht wichtig genug, um wie meine Schwester ungeschminkt aus dem Haus zu gehen und sich heimlich bei der Freundin zu schminken.

    von daher: verhindern kann Muttern es eh nicht. Ich würde da aber durchaus Diskussionen um Sinn und Unsinn von Schminke führen. Bzw. werde ich das, wenn meine Kinder soweit sind. Bei der grossen dauert das vermutlich nicht mehr lange.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Meine Große hat beim Cosplay die perfekten falschen Wimpern entdeckt und trägt die seitdem durchgehend. Immer. #weissnicht

    Mich fordert schon Wimperntusche heraus #schäm Aber Tochter hat den Dreh mit dem Schminken echt raus, das finde ich schon beeindruckend, ist ja auch gar nicht so einfach.

    Die Farbkastenversuche hatten wir mit 12, 13, und die macht die Kleine natürlich auch gerade durch - gern in Kombination mit entsprechenden Filtern, sodass sie wie eine Alien-Fee aussieht #lol

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich sage nur was bei unangemessener Kleidung. Ich mag weder bei Jungs noch bei Mädels die Unterwäsche ansehen müssen und die kurzen Hosen sollten zumindest die Arschbacken vollständig bedecken.

    und wenn ich das denke, fühle ich mich sooo prüde, aber ich mag das so gar nicht.

    LG,
    Carda mit Muckel 13 Jahre und Krümel 11 Jahre.

  • meine Tochter schminkt sich dezent und mittlerweile auch gekonnt. Ohne falsche Wimpern. Liegt aber auch daran, dass falsche Wimpern blöd sind mit ner Brille.

    Die Phasen wo sie aussah wie eine miese Drag-Queen, sind vorbei. Zum Glück!


    Aber ich gebe zu, dass ich mich bei manchen Mädels immer noch erschrecke, wenn ich sie sehe. Da entgleitet das Contouring und Wimpern kleben doch noch mal hin und wieder. Aber sie werden das lernen.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

  • carda Dann bin ich auch prüde.


    Daheim kann sie bauchfrei und in Hotpants rumrennen, an der Schule nicht. Die Schule würde da auch intervenieren.


    Ich arbeite zudem an einer Schule und sag da auch was zu den SuS, wenn ich auf einmal Einblicke hatte, die ich nie haben wollte.

  • Also in Hotpants geht meine Tochter immer wenn es die Temperatur zulässt, da sagt auch niemand was. Geschminkt hat sie dich so mit 13/14, jetzt gar nicht mehr, ab und zu Mal ein Lippenstift, das wars. Sie hat sich richtig ausgetobt. :D

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Von den falschen Wimpern wäre ich nicht begeistert und würde das auch deutlich machen.


    Grundsätzlich bin ich froh das meine Großen dazu noch gar keine Lust haben. Sie sind auch beide nicht der Typ dafür und bekommen es nicht vorgelebt. Wenn Mutter grundsätzlich von Kopf bis Fuß geschminkt und getunt ist, und sich dann aber ärgert wenn ihre Teenietochtwr das nachmacht, dafür habe ich weniger Verständnis.

    ich hatte diese Phase auch, meine Mutter hat sich so gut wie nie geschminkt.


    Tochter hatte Anfang 13 eine große schminkPhase. Falsche Wimpern braucht sie nicht, die eigenen sind sehr lang und dicht.

    Und ich schminke mich auch eher selten.


    Ich denke das ist nicht ungewöhnlich sich als Teenager einfach ausprobieren zu wollen. Und da wird sich doch eher an der peergroup orientiert und gerade nicht an den müttern:D



    Jetzt mit Anfang 14 ist Natur angesagt, aber die nächste schminkphase kommt bestimmt ;)

  • Meine Jungs finden übrigens geschminkte Mädchen ganz furchtbar. Es scheint irgendwie nicht deckungsgleich zu sein, was junge Mädchen und Jungs in dem Alter hübsch finden.

    Noch mögen sie es auch nicht, wenn Mädchen Aktivitäten nicht mitmachen können (Schwimmen z. B. ), weil dann die Schminke verlaufen kann.

    Das wäre doch ein guter Moment, ihnen zu erklären, dass ihre Meinung da gar nicht gefragt ist. Mädchen und Frauen können sich schminken oder nicht schminken, ohne dass es anderen gefällt.

  • ainu schwarzen Lippenstift, schwarzen Kajal und schwarzen Lidschatten zusammen?

    Das ist aber experimentierfreudig! #banane

    Vermutlich kann man das wirklich nicht ändern..Vielleicht sollte ich mich auch einfach wie Havanna es erlebt hat, auf die Dragquenn-Zeit freuen#freu

    On ne voit bien qu’avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux.#rose

  • Meine Jungs finden übrigens geschminkte Mädchen ganz furchtbar. Es scheint irgendwie nicht deckungsgleich zu sein, was junge Mädchen und Jungs in dem Alter hübsch finden.

    Noch mögen sie es auch nicht, wenn Mädchen Aktivitäten nicht mitmachen können (Schwimmen z. B. ), weil dann die Schminke verlaufen kann.

    Das wäre doch ein guter Moment, ihnen zu erklären, dass ihre Meinung da gar nicht gefragt ist. Mädchen und Frauen können sich schminken oder nicht schminken, ohne dass es anderen gefällt.

    Ja, wir reden darüber. Genauso, wie wir über Militärbekleidung reden, die mir nicht gefällt, die aber natürlich jeder tragen darf, wer es mag. Ich unterhalte mich auch mit meinen Jungs über Blümchenkleider und über Hüte. Es geht dabei darum, miteinander zu reden. Ja, ist nicht nett dies über andere zu tun, aber manchmal kommt es halt über uns. Wir reden darüber nur dezent, damit es niemand mitbekommt. Das jeder sich so kleiden/schminken/aussehen darf wie er/sie das möchten ist für uns dabei selbstverständlich, wird aber doch auch noch zusätzlich gesagt.

    Mein Post war eher dahingehend gerichtet, dass das manchmal als Argument kommt. Jungs finden das halt schön. Und natürlich kann man dann sagen, du solltest es nur für dich machen. Ich glaube aber, dazu braucht es vielleicht eine gewisse Reife, die noch nicht jedes junges Mädchen hat.

    Grundsätzlich gebe ich dir natürlich recht. Jeder soll sich ausleben. Gestehe ich meinen Jungs ja auch zu.

    LG,
    Carda mit Muckel 13 Jahre und Krümel 11 Jahre.

  • ainu schwarzen Lippenstift, schwarzen Kajal und schwarzen Lidschatten zusammen?

    Das ist aber experimentierfreudig! #banane

    natürlich alles zusammen. und schwarzer Nagellack oder wahlweise blau und schwarz abwechselnd gleichzeitig ;-)

    und rote haare. Oder violette.

    Meine Mutter war not amused.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Ich hab als Mutter zweier Söhne keine persönliche Herausforderung dieser Art (aber andere, die hier nicht hingehören), würde aber aus der Perspektive als ziemlich alte Mutter und als Pädagogin sagen, mit 15 kannste sowas wie verbieten oder erlauben vergessen. Für die paar Dinge, bei denen mein Veto akzeptiert werden muss (so nach meinen Maßstäben), muss ich mir meine Kraft aufheben. Temporäre Dinge wie Schminke, aufgeklebte Körperteile wie Wimpern oder Nägel, Haarentfernung, Ernährungspräferenzen, Klamotte etc. gehören da definitiv nicht zu. Piercings, Tattoos, nächtliche Touren mit dubiosen Gestalten und exzessive Nutzung zweifelhafter "Nahrungsergänzungsmittel" hingegen schon.

  • Tochter (15) verwendet seit sicher 1-2 Jahren Wimperntusche und Concealer, alles sehr dezent, man merkt nicht, dass sie geschminkt ist. Ich bin sicher kein Vorbild, ich schminke mich nie. Kleidungsmäßig im Sommer durchaus kurze Hosen (Pobacken sind aber bedeckt) und Tops. Aber auch mal lang und weit - bei ihrer Figur kann sie allerdings alles tragen und es wirkt immer passend.

  • Ich hätte prinzipiell nichts dagegen, würde aber einschränkungn machen, ich persönlich finde das die Schule nicht der Ort ist um "krass geschminkt" hin zu gehen...Fake lashes fallen für mich da drunter, aber vielleicht habe ich da ein falsches Bild vor Augen. Grundsätzlich finde ich aber das es nicht immer was mit vorleben zu tun hat und es auch ein gewaltiger Unterschied ist was eine erwachsene Frau tut und was ein junges Mädchen tut. Was bei der einen OK ist, ist nicht notwendigerweise bei der anderen ebenso ok.

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ja, 15 finde ich nicht gar nicht früh.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"

  • Midna2 Ich denke nicht, dass IMMER die Eltern am Einfluss "schuld" sind.

    definitiv nciht. und ich wäre froh, wenn das argument nicht immer wieder durchschimmern würde bei einigen.


    hier war ganz schlimme schminkphase mit 12-13. inzwischen ist wieder natürlichkeit angesagt. ich glaube, das alter kann variieren und auch die neigung dazu.

  • Midna2 Ich denke nicht, dass IMMER die Eltern am Einfluss "schuld" sind.

    definitiv nciht. und ich wäre froh, wenn das argument nicht immer wieder durchschimmern würde bei einigen.


    hier war ganz schlimme schminkphase mit 12-13. inzwischen ist wieder natürlichkeit angesagt. ich glaube, das alter kann variieren und auch die neigung dazu.

    Ich glaube Midna2 hat es anders gemeint, sie kann nicht verstehen, dass Mütter, die sich selber stark schminken aufregen.

    Aber ansonsten sind doch im Zweifel eh die Mütter Schuld #rolleyes Das meine ich auf kein Posting bezogen 🙂

  • Ich habe auch eher mit 13 , 14 mit den Schminkexperimenten begonnen.


    Inzwischen bin ich im Büro gefühlt häufig die einzige, die gar nicht geschminkt ist; die meisten nutzen doch zumindest Wimperntusche und getönte Tagescreme.


    Das kann sich also auch wieder legen :-)


    Diese Tutorials finde ich ja immer wieder beeindruckend - allein schon, was man da alles an Zeugs braucht....

    "Every day, in every vay, ve get better and better."