Reise in die NL, was mitnehmen?

  • Dafür fährt das halbe Ruhrgebiet zu den "zwei Brüdern"in Venlo.

    Wir fahren wenn wir ins Irrland fahren auf dem Rückweg gerne im AH in Venlo vorbei um einzukaufen. Ist immer so ein Mini Urlaub. Vor allem für die Kinder. Aber ich mag es auch die fremden Produkte zu probieren.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ah, du bist das die immer den dm und Kaufland plündert. Ja früher war das andersrum wir sind immer rübergefahren jetzt kommen die Niederländer hier hin. Ich gehe auch noch gerne in Venlo einkaufen, fahr aber mit den Rad hin und hat eher was mit Nostalgie zu tun.

  • stimmt, Nostalgie ist ein wichtiger Faktor. Damals habe ich in Aachen gewohnt und bin mit dem Rad über die Grenze.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • So unterschiedlich kann das sein. Ich wohne nur ne gute halbe Stunde von der deutschen Grenze und habe das in knapp 13 Jahren noch nie gemacht. Bin einmal mit Freunden mitgefahren, die damals regelmäßig nach D fuhren (vielleicht auch immer noch?), aber ich habe da kaum was gefunden was ich brauchte und fand es insgesamt eher einen nervigen Ausflug.


    Selbst wenn ich wegen anderen Dingen zu Besuch in D bin (ein Freund von mir wohnt zB direkt hinter der Grenze) gehe ich da nicht einkaufen. Das einzige ist manchmal Mandel-Tonka aus dem Bioladen, wenn ich an einem vorbeikomme.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Anja ()

  • ich wohne ja 10min von der deutschen grenze, in 15min bin ich in einem dm. und ich geh da all Schaltjahr mal. Ist mir zu mühsam in meinem Alltag, auch wenn die Produkte dort weniger als die hälfte dessen kosten, was sie hier kosten.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Ah, du bist das die immer den dm und Kaufland plündert. Ja früher war das andersrum wir sind immer rübergefahren jetzt kommen die Niederländer hier hin. Ich gehe auch noch gerne in Venlo einkaufen, fahr aber mit den Rad hin und hat eher was mit Nostalgie zu tun.

    Klar!


    Dafür dürft ihr auch bei uns die Radwege blockieren und am Strand Löcher buddeln. :D

  • Ist Löcher buddeln als deutsche Unsitte bekannt? Machen Niederländer das nicht? Sowas finde ich immer total interessant.

  • Kleve (und va Kranenburg) sind aber inzwischen echt fit was NL angeht, einfach weil viele Grenzgänger hier wohnen und/oder arbeiten. Ich hab’s damals noch in der Schule gelernt und spreche es ausreichend gut um mich persönlich und beruflich problemlos zu unterhalten, der Move „jeder spricht Muttersprache“ geht fast überall. Im Krankenhaus haben wir echt viel niederländische bzw niederländisch sprechende Kundschaft.


    (Wir fahren natürlich immer nach Nijmegen, Studentenstadt genießen und überteuerte Kaffeegetränke trinken. #nägel)

  • Ich liebe radfahren in NL, da bist du nicht der Störenfried der den Autos einen Platz klaut. In Strahlen beim Aldi gibt's alle Ansagen auch auch NL und es wird jetzt ein neues Kaufladen mit dm dort gebaut, weil da so viele Niederländer einkaufen gehen, das Gegenstück zu Venlo.

    Meine Tochter wollte auch Niederländisch als 2. Sprache und es gab zu wenig Lehrerinnen #haare

    Ich nehme übrigens nur Kosmetik mit, bei den Preisen in NL bekomme ich sonst schlecht Laune.

  • Ist Löcher buddeln als deutsche Unsitte bekannt? Machen Niederländer das nicht? Sowas finde ich immer total interessant.

    Uns wurde an der deutschen Nordsee schonmal das buddeln verboten.

  • Dafür tragen deutsche Kinder im Indoor Spielplatz warme Stoppersocken auch im Sommer und die niederländischen Kinder laufen dort auch im Winter barfuß.#freu

  • Ja, mir geht es tatsächlich mehr um so Dinge die man hier eigentlich hat in ausreichender Menge und die dort auch noch teurer sind oder unsinnig zu kaufen . Das Brot ist tatsächlich eine Ausnahme, weil "unser "Bäcker schon ausnehmend gut ist.Ansonsten fülle ich noch olivenöl in eine Flasche um (unseres ist im Kanister ) und einige Standartgewürze kommen in Schraubgläsern auch mit. Ebenso Zucker, davon braucht es in der Woche vielleicht 50 gramm , als Prise in der Salat Sauce oder im Kaffee. Da möchte ich hinterher keine fast volle Tüte haben die überall hinrieselt .

    Taschenlampe ist mir noch eingefallen, dann können wir mit den Kindern einen nachtspaziergang machen.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ist Löcher buddeln als deutsche Unsitte bekannt? Machen Niederländer das nicht? Sowas finde ich immer total interessant.

    Ja. Absolut.

    Wenn jemand buddelt ist die Chance riesengroß dass es Deutsche sind. Niederländer nennen es „hohle graben“ und meinen dann Deutsche.

  • cooles Klischee.

    Der deutsche Tourist der mit Socken in Sandalen eine Liege am Strand reserviert (mittels Handtuch versteht sich ) , und anschließend mit dem Klappspaten Löcher in den niederländischen Sand gräbt.

    Das kann der Niederländer natürlich nicht dulden, denn erstens deicht er sein Land gerne selber ein und zweitens -nicht auszudenken was passiert wenn er mit dem Wohnwagen in einem hängenbleibt.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Wir nehmen auch immer ein paar Alltagsdinge mit ins Ferien, bei uns war es bisher Dänemark und Frankreich.

    Wir buchen immer Hand- und Geschirrtücher mit, ich nehme meist noch ein Handtuch mit, um es vor die Dusche zu legen. Dieses Jahr habe ich nicht daran gedacht und weil die Dusche ebenerdig und ohne irgendeine Begrenzung war, habe ich noch ein Handtuch gekauft.

    Gewürze nehme ich auch mit und Essig und Öl, da habe ich keine Lust, große Flaschen vor Ort zu kaufen. Ich nehme auch meistens noch einen Tuch/Schwamm zum abwaschen oder Spüle reinigen mit, und Tüten für den Mülleimer.

  • Indian Summer : Äh kurze Zwischenfrage - gibt es echt Ferienwohnungen, die standardmäßig ohne Hand- bzw Geschirrtücher und die anderen von dir angeführten Sachen (exkl. Lebensmittel :) ) vermietet werden? In der Ferienwohnung in Kroatien, wo wir jetzt 2x waren, gibt es für jeden Gast sogar eine eigene Flasche des einheimischen Olivenöls und in Kanada gab es als Willkommensgeschenk eine Flasche Ahornsirup aus einer kleinen feinen Erzeugung :D

  • Corvidae , in unserem Ferienhaus in Frankreich waren Hand- und Geschirrtücher inklusive, glaube ich.

    In den dänischen Ferienhäusern hatten wir das bisher nicht, da buchen wir immer das Bettwäsche- und Handtuchpaket dazu. Wir buchen da immer über so eine übergeordnete Ferienhaus-Seite, ich habe bisher immer Haus-Angebote gesehen, bei denen man Bettwäsche und Handtücher mitbringen oder dazu buchen musste.

    Das heisst aber nicht, dass es das nicht auch inklusive gibt, haben wir nur bisher nicht gesehen.


    edit: Putzlappen und Spülschwämme waren immer da, aber das ist das einzige, bei dem ich pingelig bin. Da benutze ich lieber meine eigenen Lappen, nicht, dass ich für die Küche den Lappen erwische, mit dem der Mieter voher das Klo geputzt hat.

    Viele Grüße,
    Indian Summer

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Indian Summer ()