Zur Ignore-Funktion und deren Verwendung im Forum

  • Aber öffentlich bloß gestellt werden ... das grenzt halt an Mobbing.

    Ich finde, es fühlt sich nicht besser an, wenn man das Blockiertwerden durch aktives Nachschauen erfährt nach ausführlichem „gegen die Wand“-schreiben.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Aber eine Möglichkeit zu sehen, von wem ich ignoriert werden, fände ich schon gut. Dann weiß ich, mit wem ich mich gar nicht erst unterhalten brauche.


    technisch geht es von software aus nicht.



    Nein, das geht immer, auch bei Leuten, deren Profil nicht öffentlich ist.

    danke für die info.


    da sind die empfindungen verschieden. ich würd lieber wissen, wenn jemand mich auf ignore hat, damit ich wie Xenia sehr zutreffend beschreibt, nicht gegen die wand schreiben mag aber lieber per pn als im fred öffentlich.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Ich finde die gesamte Funktion in einem Forum nicht richtig und schon echt grenzwertig, insbesondere so wie sie hier auch teilweise verwendet wird.


    Man kann auch so nicht auf bestimmte Beiträge eingehen bzw sie überlesen. Dazu braucht es nicht diese ätzende Funktion. Ich würde es begrüßen sie komplett zu deaktivieren. Finde, das passt einfach null zu diesem Forum


    Es macht für mich auch einen Riesen Unterschied ob jemand schreibt: du, wir kommen da nicht zusammen, ich möchte das nicht mit dir diskutieren ebura

    Oder ob jemand sagt, ich ignoriere dich ganz und gar.

    Das finde ich verletzend, grenzwertig mobbend und unfreundlich. Passt hier nicht her.

  • Nach dem Test an Leslie - ich hab dich zurück #kuss - muss ich auch sagen, dass ich die Funktion als recht sinnlos erachte.

    In der Liste der neuen Beiträge sind die Themen der blockierten Userin nach wie vor zu sehen, bloß "ergraut", wodurch sie noch mal besonders hervorgehoben werden.

    Da man nicht weiß, von wem man blockiert wird - außer man schaut bei jedem einzelnen nach - stellt es für mich persönlich nur eine Fettnäpfchenfalle dar. Schließe mich da Ebura an.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich sehe es wie ebura und finde, man kann auch einfach bestimmte User überlesen. Und dieses "ich habe dich auf ignore" kommt bei mir so rüber wie "ich spiel nicht mehr mit dir, du bist nicht mein Freund". Aber ich habe auch keinen Überblick über die Fehden und Dissonanzen den Raben Forums und das Gefühl, ich lese von solchen Themen wenn überhaupt nur Bruchteile.


    Die Ignorefunktion ist für mich auch nur so eine halbe Sache, weil man ja trotzdem mit beiden diskutiert und der eine den anderen auch noch lesen kann. Es ist auch für andere User doof, wenn zB zwei sich ignorieren und zweimal hintereinanderweg das Gleiche schreiben.

  • ich hab eben noch mal geschaut, es gibt keine möglichkeit die funktion abzustellen. Ich recherchiere mal ein wenig.


    FÜr mich allerdings macht es keinen unterschied, ob man mich per software auf ignore setzt oder überliest. beides bekomme ich nicht mit, es sei denn, die person, die mich ignoriert, überliest, teilt es mir mit, per pn oder öffentlich.


    ich kann es mir aber auch so rum vorstellen, dass manche userInnen gern die funktion aus selbstschutz einschalten und es nerv schonender finden.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Ich fand die funktion vorher auch unnötig, bis ich dann plötzlich doch mal sehr glücklich war darauf zurück greifen zu können.

    Es macht nen riesen Unterschied jemanden bewußt nicht zu lesen, sogar darauf achten zu müßen wo x geschrieben hat usw - da muß man sich ja pausenlos mit genau dem beschäftigen, dem man gerade aus dem Weg gehen will und eben keinerlei Gedanken und Energien rein stecken!- als wie es so ist. Wie es jetzt ist erleichtert es extrem... Ist tasächlich so.#weissnicht


    EDIT:

    Die einzige verbesserung wäre, wenn beim blockierten Raben eine Benachrichtigungsmail eintrudeln würde. ein einfaches "User xy hat dich blockiert, deine Beiräge werden ihr/ihm nicht mehr angezeigt" oder so, damit xy bescheid weiß aber die blockierende weder öffentlich darauf hinweisen, noch jemandem mit dem sie nichts mehr zu tun haben will ne PN schreiben muß. Oder xy einfach nie advon erfährt, was ich persönlich am blödesten finde.


    ....EDIT 2:

    und selbst wenn jemand so schräg drauf ist das pausenlos wegen Nichtigkeiten jeder blockiert wird, na und? Wird dem Raben eben das halbe Forum nicht mehr angezeigt, kann dem Forum doch egal sein ;) Und ist denke ich auch echt nicht häufig der Fall...

    HAVE A NICE DAY!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Manea ()

  • Ich finde die Ignorierfunktion prima und seit ich sie benutze, kann ich hier wieder mit Seelenfrieden lesen. Die entsprechenden Beiträge erscheinen dann garnicht erst und als Platzhalter steht da ein Hinweis dazu.


    Es ist sicher nicht angenehm mitgeteilt zu bekommen, dass man ignoriert wird. Es ist aber auch nicht angenehm gegen eine Wand zu reden und da ich persönlich mir als ignoriert werden und nicht wirklich wissen, ob oder ob nicht, belastender vorstelle, habe ich das auch schon gesagt, nachdem ich immer wieder angesprochen wurde. Und nein, nicht per PN.


    Mobbing beinhaltet, dass mehrere Personen sich zusammentun und systematisch gegen eine vorgehen und zwar immer wieder. Person X sagt zu Person Y, sie will nicht mit X sprechen halte ich dagegen nicht für Mobbing.

  • Sinnvoll ist es doch eigentlich nur, Unterforen auszublenden. Ich hab das z.B. mit "Lernwelten" gemacht, weil ich da ständig mit meiner Profession in der Schusslinie stehe. Forum ist aber Freizeit für mich und drum blende ich das Forum aus. Oder eben auch die ganzen Themen um Schwangerschaft und Geburt, das ist echt vorbei für mich. Diese Dinge seh ich dann aber auch gar nicht mehr.. Wenn da im Forum also der Bär steppt, dann steppt der ohne mich :D


    Bei der einen oder anderen Userin geht mir im Fall der Fälle mal der Blutdruck hoch, deshalb setze ich die zu meinem und ihrem Schutz (wegen meiner Sammlung von Netiraben, ne?) auf Ignore, das aber zumeist nur kurze Zeit, bis ich vergessen habe, worüber ich mich so aufgeregt habe, und klappe deren Posts nach einmal Durchatmen dann doch meist auf, weil ich neugierig bin. Ich vermeide so immerhin eine ganze Reihe mich möglicherweise in dem Zustand triggernder neuer Threads. (Liegt daran, dass ich meist auf dem Handy lese und da seh ich nicht alles und mit meinen 100-jährigen augen eh nicht...)


    Schon 2x ist es mir in diesem Forum, also seit dem letzten Upgrade auf neue Oberfläche, passiert, dass ich öffentlich - äh - ein bisschen unfreundlich - ange...schrieben worden bin, weil die betreffende Userin mir warum auch immer keine PN schicken konnte und meinte, ich habe sie blockiert. Dem war aber nicht so. Woraus ich geschlossen habe, dass 1. ich den Ruf haben muss, scharenweise Userinnen zu blockieren und 2. die PN-Funktion tricky ist.

    wxapf6ef.png


    ...wer schön sein will, muss lachen...


    (#maleSchnupp ist 17, #maleSchnüppchen 12)



    :arrow:zu meinem Blog

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Aoide ()

  • Manea ich wette du bekommst jetzt sehr viele Profilaufrufe #freu


    Aber gut dass du schreibst, weil wie gesagt, ich habe die Funktion immer als ein persönliches Auswischen wahrgenommen, wohl weil sie sichtbar für alle zwangsläufig meist nur so wie im Eingangspost beschrieben verwendet wird.

  • Manea hat mich ignoriert. Das hat sie ja auch deutlich damals geschrieben.



    Aber ja, dass ist kein Mobbing. Ich kenne niemand der im RL so mit Mitmenschen umgeht, wie das zurzeit hier geschehen darf.

    Wyrd bið ful aræd!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Iverna ()

  • Iverna wenn ich jemanden blocken würde, wäre es für mich ein ding absoluter unhöflichkeit, dem das nicht mitzuteilen.

    Das muss nicht öffentlich sein, aber dem irgendwie die Info zukommen zu lassen, dass er sich nicht die mühe machen muss, auf meine Beiträge dezidiert einzugehen.

    Jemanden zu ignorieren, ohne dem das zu sagen, empfinde ich irgendwie feige.

    Im rl merkt man das an Körpersprache, Mimik, ... - die gibt es hier nicht. Und im rl trauen sich die meisten auch gar nicht, jemanden in einer offenen Gesprächsrunde einfach auszublenden. Ist für mich ein “macht man nicht“.


    @Team: ich fände eine benachrichtigungsfunktion super. “User xy hat dich auf seine ignorier-liste gesetzt. Lies hier “Link“ für weitere Infos“.

  • Iverna wenn ich jemanden blocken würde, wäre es für mich ein ding absoluter unhöflichkeit, dem das nicht mitzuteilen.

    Das muss nicht öffentlich sein, aber dem irgendwie die Info zukommen zu lassen, dass er sich nicht die mühe machen muss, auf meine Beiträge dezidiert einzugehen.

    Jemanden zu ignorieren, ohne dem das zu sagen, empfinde ich irgendwie feige.

    Sehe ich ähnlich, aber was würdest du dann machen, wenn die Ignorierte mit dir zu diskutieren anfangen würde? Die Diskussion abzuwürgen, würde ich wiederum als feige und verletzend empfinden, andererseits macht man das ignorieren ja, damit man seine Ruhe hat.


  • Ich glaube, das eigentlich Unhöfliche besteht nicht daraus, jemanden nicht zu lesen.


    Unhöflich wird es dann, wenn man es nicht liest und dann einfach mit den anderen weiterdiskutiert, als wäre der Ignorierte einfach nicht existent. Wenn es eine Möglichkeit gibt, dass ein ausgeblendeter Beitrag einen Bezug zu dem hat, was ich schreiben will, dann sollte ich diesen Beitrag lesen, bevor ich in dem Thread was antworte.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Xenia ()

  • Zu überlesen und ignorieren:


    Ich hab auch schon eine Nutzerin ignoriert und war sehr froh über die Funktion.


    Nein, überlesen hätte nicht geklappt. Die Alternative wäre gewesen, Forenpause zu machen. Es stresste mich schon, wenn ich sah, dass sie wieder etwas geschrieben hatte: oh nein, wieder ein Angriff? Und überlesen ging nicht, weil der Beitrag wurde ja z.B. angezeigt in der von mir häufig genutzten Übersicht. Oder in einem Thema, wo ich schon vorher tief drin war. Da reicht einmal überfliegen, und bestimmte Wörter springen mich an...


    Der Nutzerin habe ich es nicht mitgeteilt. Sie war dann kurze Zeit später eh nicht mehr im Forum aktiv, damit hatte es sich erledigt. Ich war auch froh, wusste sie nicht, dass ich sie ignoriere #angst. Weil ich befürchtet hätte, damit weitere Angriffsfläche zu bieten / eine unschöne Reaktion zu provozieren.

  • Es macht für mich auch einen Riesen Unterschied ob jemand schreibt: du, wir kommen da nicht zusammen, ich möchte das nicht mit dir diskutieren ebura

    Oder ob jemand sagt, ich ignoriere dich ganz und gar.

    Das finde ich verletzend, grenzwertig mobbend und unfreundlich. Passt hier nicht her.

    sehe ich genauso. In letzter Zeit habe ich zweimal gelesen (sinngemäß), „Du brauchst mir nicht zu antworten, Du weißt doch, dass ich Dich ignoriere“, das finde ich sehr unangenehm und verletzend für die Betroffene.

  • Ich nutze die Funktion bewusst nicht. Es gehört zu einem Forum auch konträre Meinungen zu tolerieren. Wenn der Ton zu harsch wird, greift eigentlich immer die Schwarmintelligenz oder die Mods.

    Ich hatte einmal kurzfristig das Bedürfnis jemanden auf ignore zu setzen (eine offensichtlich psychisch erkrankte Userin, die hier auch sehr öffentlich litt ) weil ich kaum ertragen konnte wie sie immer mehr abglitt. Ich habe mich damals wirklich gefragt was ich machen würde,wenn ich das Gefühl gehabt hätte die Person würde sich akut selbst gefährden .Aus Feigheit sozusagen, habe ich kurz überlegt diese userin zu blockieren, fand es aber falsch.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ichhabe jemanden auf "geblockt". Aber grundsätzlich mag ich diese Userin. Ich vertrage nur ihre Beiträge nicht immer. Ich finde es gut, dass ich, wenn ich mag, diese bewusst anklicken und lesen kann, oder drüberscrollen, wenn ich denke, dass ich es jetzt gerade nicht vertrage.


    Deshalb fände ich es auch nicht nett, wenn diese Userin jetzt eine Mail bekäme, dass ich sie ignoriere. Weil ich das auch nciht mache, ich dosiere sie mir nur. :)

    Daroan mit Zottel 01, Zick 03, Zwerg 05 und Sternenkind (98-99)

  • Ich werde ignoriert und mir wird das, wenn ich die Person markiere auch immer wieder mitgeteilt. Stört mich nicht.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?