Zur Ignore-Funktion und deren Verwendung im Forum

  • Liegt vielleicht auch dran, dass ichs generell nicht als Beleidigung empfind sondern einfach was über den Schreiber sagt (ist grade extrem sauer oder beleidigt) . Ich meld denjenigem ja auch nicht wenn jemand mit "Ich hab keine Lust das weitee zu diskutieren, ich bin jetzt raus" abrauscht. Und das ust für mich komplett dasselbe. #weissnicht

    Lass Dich nicht vom Bösen überwinden sondern überwinde das Böse mit Gutem.

  • dass jedeR selbstverständlich das recht hat (zurück)zuschreiben, auch bei einer beleidigung, deren ziel man selber geworden ist, es dennoch drauf ankommt, wie man zurückschreibt.

    Also, ganz ehrlich, wenn ich beleidigt werde, dann bin ich auch irgendwann sauer und antworte entsprechend. Eher nicht vulgär beleidigend, aber ich kann gemein werden und ich sehe nicht ein, es nicht zu sein, wenn jemand gemein zu mir ist.

    Im RL schieße ich auch mal zurück. In einem Forum würde ich dann eher den Meldebutton anklicken.




    wo denn? ich kann mich nicht dran erinnern.

    Ist schon länger her, damals war Kitkat noch im Forum, da war das Thema.




    Klar, Du wirst dann nicht anfangen, mit denen Diskussionen zu führen, aber was ist, wenn SIE damit anfangen?


    Eigentlich wolltest Du die Elternvertreterin nur fragen, was aus der Sache mit der unangekündigten Klassenarbeit geworden ist und dann kommt sie und erzählt Dir erstmal, wie blöd Dein Kind ist?


    Eigentlich wolltest Du die Arzthelferin nur bitten, dass sie auch den Vitamin-D-Wert mit auf dem Laborzettel ankreuzt und dann fragt sie Dich, ob Du einen Hund hast, weil wenn Du täglich mit dem 10-15 min. spazieren gehst, dann hast Du ganz sicher keinen Mangel.


    Eigentlich redest Du mit Deiner Kollegin nicht viel, weil sie Dir mit ihrer Art auf den Senkel geht, aber Du gehst in den Urlaub und musst deshalb Übergabe mit ihr machen und sie zieht das gespräch permanent auf andere Ebenen?


    Eigentlich bist Du wegen der lieben Oma auf die Familienfeier gegangen, aber dann kommt die Tante und meint Dir schreckliche Erziehungstipps geben zu müssen?

    Ok, aber das ist ja schon eher mit PNs die dir aufgedrängt werden vergleichbar.


    Also, wenn ich gut genug in Form bin (sonst schaffe ich das vermutlich ;)), würde ich die Leute meistens sehr von oben herab abfertigen. Ich meine, eine Arzthelferin die mir etwas über meinen Vitaminbedarf erzählen will? Wenn sie Medizin studiert hat, was ist schief gelaufen, dass sie da vorne sitzt und nicht die Ärztin ist? Die Tante hat nun eine Diskussion mit mir über Erziehung. Die kommt nie wieder.
    Und die Elternvertreterin ist dran. Wer mein Kind runtermacht, hat ein ganz heftiges Problem, den mache ich runter, aber richtig. Das ist echt mein Triggerpunkt. (HIer im Forum ist der zum Glück echt harmlos.:))


    Nur bei der Kollegin würde ich eben immer wieder auf die sachliche Ebene zurückkehren. Das ist beruflich, da ist ein Streit ganz schlecht. Eventuell darauf hinweisen, dass man nun doch bitte sachlich bleiben sollte.



    Ich wüsste nun aber nicht, wie ich diese Leute im RL auf Ignore setzen soll?




    Liegt vielleicht auch dran, dass ichs generell nicht als Beleidigung empfind sondern einfach was über den Schreiber sagt (ist grade extrem sauer oder beleidigt) . Ich meld denjenigem ja auch nicht wenn jemand mit "Ich hab keine Lust das weitee zu diskutieren, ich bin jetzt raus" abrauscht. Und das ust für mich komplett dasselbe. #weissnicht

    Also dieses "Ich lese dich eh nicht" kommt dann schon gerne mal in ganz anderem Zusammenhang, wo die jeweilige Person überhaupt nichts falsches geschrieben hat.

    Das finde ich schon reichlich schräg. Kommt bei mir aber auch eher verzweifelt an.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Ich wüsste nun aber nicht, wie ich diese Leute im RL auf Ignore setzen soll?

    Genau das war mein Punkt: es geht nicht.


    Und damit wollte ich Deinem Punkt von weiter oben direkt widersprechen:

    Im RL hat man dann auch wenig Kontakt mit den Leuten, die man nicht leiden kann.

    Man ist in keiner gemeinsamen Gesprächrunde, und stellt auch nicht Meinungen und Thesen in den allgemeinen Raum, an dem diese Person beteiligt ist.

    Eine solche Art von Raum gibt es ja im RL nicht.

    Im RL habe ich solche Situationen nicht. Wenn ich eine Person meide, werde ich auch eher selten mit ihr in einer Runde zusammensitzen, ich werde ihr also auch nicht mitteilen, was ich denke. Die Person wird mich ebenso eher selten sehen und hören wie ich sie.

    Das ist schon anders, als im Internet.


    Daher ist meine Haltung:

    Weder im RL noch im Forum ist das Ignorieren für mich persönlich (!) eine Option.

    Auch nicht, wenn Userinnen (meine RL-Mitmenschen) mich nerven.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Daher ist meine Haltung:

    Weder im RL noch im Forum ist das Ignorieren für mich persönlich (!) eine Option.

    Auch nicht, wenn Userinnen (meine RL-Mitmenschen) mich nerven.

    Ok, ich ignoriere auch sehr selten.
    Wenn dann setze ich Leute auf Ignore, die mich massiv mit PNs belästigen. Das habe ich hier im Forum noch nicht erlebt.


    Wir sind wohl gar nicht so weit auseinander. :)

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Super, ich freue mich, dass wir das klären konnten #ja.


    Mit PNs hat mich echt noch niemand bedrängt. Und gestalkt wurde ich auch noch nie (jedenfalls nicht, dass ich davon wüsste). Vielleicht bin ich auch daher noch nie in der Situation gewesen, mich durch die "Ignorier-Funktion" schützen zu müssen.

    Das kann auch gern so bleiben #zwinker.


    Dass es anderen anders geht, und auch, dass andere diese Funktion ganz anders nutzen, ist davon unbenommen.

    Deswegen fände ich es ja interessant zu wissen, wie sich prozentual die Gründe für die Ignore-Funktion verteilen. Aber ich werde dazu keine Umfrage aufmachen, wenn außer mir daran kein Interesse hat.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Hier ist mir das auch noch nicht passiert.


    Wobei ich nach wiederholtem Hinweiß, dass "verheiratet" bei mir nicht "offen für Seitensprünge" bedeutet, ich schon auf Ignor gesetzt wurde. Zumindest war danach Ruhe.

    Aber das sind dann auch andere Foren. :D


    Hier würde ich, wenn ich das Gefühl habe, dass jemand nicht in der Lage ist sachlich auf mich zu reagieren - sie mich häufig aggressiv angeht - wohl dieser Person eher wenig antworten, aber sie nicht ignorieren.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • DAS würde mir auch viel bringen. hier waren kürzlich 2 aliasthreads, die mich so mitgenommen haben, ich musste das ganze forum meiden. aktiv draußen bleiben ging nicht, wenn ich die dinger gesehen habe, ich hoffe, sie kommen nicht nochmal hoch.


    wg leute blockieren, ich mach es nicht bzw hab es einmal gemacht und dann doch jeden einzelnen beitrag der blockierten person gelesen.


    falls ich selbst blockiert werde, will ich das AUF KEINEN FALL wissen. wenn ich lese, dass userin A einer userin B öffentlich (!) mitteilt, dass sie sie blockiert, habe ich das gefühl, zeugin zu werden, wie sie der userin auf dem matktplatz ins gesicht spuckt, das finde ich schlimm und auch demütigend.

    Patrick, du könntest das Aliasforum ausblenden. Dann werden die betreffenden Threads dir garantiert nicht mehr angezeigt wenn sie wieder hochploppen. Es gibt ja noch genug andere schöne Unterforen, und ehe du gar nicht mehr ins Forum schaust, wäre das vielleicht ein guter Kompromiss.

    Liebe Grüße von Spinosa


    "Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern." (Galadriel in Der Herr der Ringe)

  • In Threads die einem wichtig sind und die die Userin halt MIT diskutiert, aber auch andere und wo man die Diskussion um das Thema gern weiter führen möchte find ich einfach den Thread verlassen keine machbare Lösung.

    Ja, das ist schwierig. Da kann man sich dann überlegen, ob man die Beiträge einfach überliest / überfliegt und nicht drauf eingeht. Oder ob die Userin so präsent ist, dass das nicht geht und man einfach rausgeht.

    Aber ignorieren, wenn die vielleicht noch auf mich eingeht und andere auf sie reagieren, die ich dann wiederum lese - das finde ich (!) einfach sehr schwierig und für mich nicht machbar.

    Wenns sein muss ja. Indem ich sag "Ich diskutiert das nicht mit Dir/bitte lass mich grad/bitte sprich mich grade nicht an/...."

    Das ist für mich halt kein "einfach ignorieren", sondern eben "nicht mehr mit jemandem reden mit Ankündigung". Also eben nicht "Ignore-Button, fertig", sondern "Ignore-Button und "@hans-ottilie Ich habe ein Problem mit Deiner Art zu diskutieren, ... und habe Dich auf ignore gesetzt"."

  • Für mich würde die Ignore Funktion nur Sinn machen, wenn derjenige den ich ignoriere meine Sachen auch nicht mehr lesen kann.

    Leider geht das aber nicht.


    Wenn man die Funktion nutzt wird der Beitrag desjenigen ja auch nur zugeklaplt angezeigt und ich kann dann entscheiden ob ich ihn lesen möchte oder nicht.

    Daher verstehe ich das Problem nicht so ganz.

    Manchmal hat man halt Leute die einen einfach nerven. Warum die dann nicht einfach mal ne Weile ausblenden.

    Wie hier schon jemand schrieb.

    Im realen Leben suche ich ja normalerweise auch nicht grad die Nähe derjenigen mit denen ich nicht so kann.

  • Für mich würde die Ignore Funktion nur Sinn machen, wenn derjenige den ich ignoriere meine Sachen auch nicht mehr lesen kann.

    Leider geht das aber nicht.

    Das wiederum fände ich überhaupt nicht gut. Dann wäre ja überhaupt keine Diskussion mehr möglich. Wenn sich ein User entscheidet einen anderen zu ignorieren und dessen/deren Beiträge nicht mehr zu lesen, dann ist das ein individuelle Entscheidung die meiner Ansicht nach nicht das Recht beinhalten sollte, dass der so ignorierte nun plötzlich auch nicht mehr in der Lage sein sollte evtl. Diskussionen zu folgen. Wenn ich nicht will, dass meine Beiträge von bestimmten Usern gelesen werden, dann sollte ich die Sinnhaftig in einem öffentlichen Forum zu schreiben vielleicht generell in Frage stellen.

    Wie im RL auch trifft man auch (und vielleicht besonders) in Internet-Foren auf User deren Diskussionsstil oder Ansichten man als unangenehm empfindet. Ich finde das Team macht hier einen wirklich guten Job, wenn mal jemand "entgleist" wird darauf sofort eingegengen ich lese hier extrem wenig "Entgleisungen" .

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Was das ganze Thema Blockier-Funktion angeht, kann ich mich Ebura und einigen anderen anschließen: Ich nutze die nicht, ich brauche sie auch nicht, ich hab aber auch noch keine Extrem-Erlebnisse, bei denen ich mich vor einzelnen UserInnen hier hätte schützen müssen. Vielleicht würde ich es dann anders sehen, wer weiß...


    Ich hab also nur Erfahrungen mit der anderen Seite, aim Prinzip genau der Fall, der hier eingangs vom Team kritisiert wurde (weswegen ich den Hinweis auch wichtig finde, auch wenn ich nicht weiß, worauf er sich aktuell bezieht). Mir wurde auch von einer Userin publikumswirksam während laufender Diskussion (ich glaube, es war im Kondo-Strang - also kein Trigger oder besonders an die Substanz gehendes Thema) mitgeteilt, dass sie meinen Kommunikationsstil eh ganz schlimm fände und mich auf Ignorieren hätte und ich mir deswegen meinen Text in ihre Richtung sparen könnte. So in der Art, ich war auf jeden Fall etwas erstaunt. Ich kenne die Funktion tatsächlich nicht, habe sie nie benutzt und dachte mir schon, dass die eigentlich irgendwie für härtere Fälle (als mich#heilig #pfeif) gedacht wäre. Denn bei mir reicht es eigentlich, mir (wie und in welcher Form auch immer) mitzuteilen, dass man nicht an einem Austausch interessiert ist. Dann schweige ich meist brav...


    Na ja, es war also genau das, was hier auch angemahnt wird, ein "mit dir spiele ich nicht, du bist sowie so bäh" und das obwohl (ok, das läuft auf einen Indizienbeweis raus...) diejenige weiterhin alles liest, was ich schreibe... Ich bin also froh, wen derlei kindischer Kram hier eigentlich nicht gewünscht ist, denn ich war zu dem Zeitpunkt tatsächlich erstaunt, dass das ansonsten von niemandem kommentiert wurde - kam rüber, als gehörte es zum "normalen Forenalltagsgeschäft".


    Ich hab mich entschieden, dass so hinzunehmen und kommuniziere einfach nicht mehr in Richtung der betreffenden Userin. Der vermutlich beabsichtigte Ohrfeigen-Charakter der Aktion kam bei mir nun nicht so an, ich war eigentlich in der Hauptsache verwundert über die (aus meiner Empfindung) überhöhte Darstellung unseres "Konflikts". Wir haben und hatten eigentlich nichts miteinander zu tun, ich empfand keine besondere Feindschaft o.ä., daher hatte das nun auch wenig Potenzial, mich zu kränken. Was ich allerdings vermute und unterstelle, ist, dass die Funktion hier eben genau so eingesetzt wurde, um der Sache eine besondere emotionale Dynamik zu geben. Sonst müsste man es ja einfach nicht mitteilen, was ja btw. auch absurd ist, wenn man den anderen ja eigentlich gar nicht lesen wollen hätte können würde... Und dann natürlich trotzdem immer liest.... um dann zu antworten, dass man schon die Schutzfunktion aktiviert hat, um sich zu schützen....

    Was ich empfinde ist, dass das Gegenüber damit in so eine komische Täter-Rolle kommt. So nach dem Motto: Normale Maßnahmen wirken nicht, jetzt muss ich die technisch blockieren. Und ihr auch noch mitteilen, dass ich zu drastischen Mitteln greifen muss, weil dem sonst nicht beizukommen ist.


    Aber mal ehrlich: Diesen Effekt würden "solche" Userinnen auch ohne die Blockierfunktion auf andere Weise erzielen. Und wenn die Funktion (wie ich hier gelernt/gelesen habe) auch nützliche und wichtige Zwecke erfüllt, finde ich nicht, dass man sie abstellen muss. Ich finde es schön, hier einen Kommunikationskultur zu unterstützen, die ohne derlei auskommt.



    Manchmal hat man halt Leute die einen einfach nerven. Warum die dann nicht einfach mal ne Weile ausblenden.

    Wie hier schon jemand schrieb.

    Im realen Leben suche ich ja normalerweise auch nicht grad die Nähe derjenigen mit denen ich nicht so kann.



    Ich bin da ambivalent, weil ich mir Gedanken machen würde, wenn mich einzelne Menschen so mitnehmen. Das ist halt einfach nur ein Forum, deswegen finde ich das schon eine recht drastische Maßnahme.

    Im Ergebnis ist ein "einfach eine Weile ausblenden" ja auch nicht so störungsfrei möglich, denn im Ergebnis stört es natürlich den Flow hier, wenn die Funktion zum Einsatz kommt. Naturgemäß ist es schwierig, eine Diskussion zu führen, wenn verschiedene Diskutanten sich nicht lesen können. Leichter wäre es, wenn diejenigen sich einfach irgendwann darauf einigen könnten, fortan den Kontakt zu meiden und (weil nun ja auch beide eingeweiht sind) sich einfach nicht ins Gehege zu kommen. Das ist eigentlich nicht so schwierig und in meiner Wahrnehmung viel eher das Pendant zum echten Leben.

  • Bezog sich das auf mich? Falls ja:

    ich finde es etwas unglücklich, das Thema jetzt zu bringen.

    Die einzige userin bei der es mir aufgefallen ist, ist aktuell nicht hier.....


    Was, wer ist nicht hier? Sorry, ich hab was verpasst glaube ich... Ich wollte nicht zu Mutmaßungen anstiften, es war auch keine große Sache. Von mir aus, kann ich das auch gerne wieder rausnehmen... bzw. darf das gerne unkenntlich gemacht werden. Ich fand das jetzt keine so große Sache und hab auch keinen Klärungsbedarf....

  • JooBoo Ah, ok, verstehe. Aber scheinbar gibt es auch noch andere, die die Funktion so nutzen, sonst wäre der Fall (auf den sich das Team bezieht) ja nicht aufgetreten.


    Es geht doch auch gar nicht darum, dass sich diejenigen, die das in der Vergangenheit so gemacht haben, jetzt zu Wort melden und sich rechtfertigen. Ich hab es einfach als Wunsch an den künftigen Umgang mit der Funktion gelesen. Und die kann man ja auch nachlesen, falls man gerade nicht da ist...

  • ich habe keine Ahnung, warum der thread eröffnet wurde.


    Seit Seite 1 will ich schreiben, dass mir mal von einer sehr bekannten userin gesagt wurde:


    " jetzt weiß ich wieder, warum ich Dich ignoriere"


    Das fühlt sich nach wie vor an wie eine Ohrfeige und hat mich tief getroffen. Ist bestimmt schon... 1-2 Jahre her oder noch länger.

    Sagt meiner Meinung nach ziemlich viel über die userin aus. Statt mir einfach zu sagen, ich mag nicht wie Du schreibst, ich stimme nicht mit Dir überein... oder im besten Fall mich einfach zu ignorieren, wird das forenwirksam mitgeteilt wie schrecklich man den anderen findet.

    Das habe ich dann eben so hingenommen.


    ich habe überhaupt kein Problem, wenn ich ignoriert werde, warum auch, und so wie ich verstanden habe, läßt sich das sowieso nicht abstellen. Aber das so einzusetzen, wie das hier manchmal passiert finde ich der forengemeinde sehr undwürdig gegenüber.

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Ich will nochmal einwerfen, dass es nicht zwingend einen Konflikt geben muss deren Klärung sich jemand entziehen will und wo es reicht, dass zwei Personen sich einfach nicht mehr anschreiben.


    Es ist auch intensive Antipathie möglicherweise mal Grund für die Blockfunktion.


    Edit: Also ich hab schon das Bedürfnis mich zu rechtfertigen, weil ich offenbar in letzter Zeit so eine "Ohrfeige" verpasst hab, weil ich öffentlich schrieb, dass ich Person X ignoriere und nicht lesen will. Es war mir ein Anliegen zu erklären, wieso das einen Grund haben kann außer dem Wunsch, jemanden bloß zu stellen. Und irgendwo ist auch mal gut in Sachen achtsamer Umgang mit ungeliebten Forenusern. Das ist ja nicht meine Verwandte, sondern fremde Personen, die mir auf die Nerven gehen und ich finde, da muss man auch den Riegel vorschieben dürfen und die Ignorefunktion nutzen ihne eine Kuschelpn vorher, ohne Hinterfragen der gesamten Lebensgeschichte oder dem Vorwurf ungemeinschaftlichen Verhaltens.


    Klassische Hollier than thou Manier des Forums mal wieder. Wenn das hier einige so machen: ok. Das kann jede selbst entscheiden. Aber ich find ea dennoch nicht verwerflich.


    Ich bin mir sicher, ich sitz auch auf so einigen Ignorelisten.

  • Ich finde es halt nicht sehr erwachsen, das dann in laufenden Diskussionen anzumerken „dich mag ich nicht, deswegen les ich jetzt ganz absichtlich nicht, was du zum thema schreibst“. Ich mag auch nicht alle, manchmal geh ich dann aus einem Thema auch wieder raus ohne großes Aufsehen. Das geht doch in der Regel auch „leise“...

    Remember stars still shine in the darkest nights. Even when you can't see them, they're always there

  • Es ist auch intensive Antipathie möglicherweise mal Grund für die Blockfunktion.


    Edit: Also ich hab schon das Bedürfnis mich zu rechtfertigen, weil ich offenbar in letzter Zeit so eine "Ohrfeige" verpasst hab, weil ich öffentlich schrieb, dass ich Person X ignoriere und nicht lesen will. Es war mir ein Anliegen zu erklären, wieso das einen Grund haben kann außer dem Wunsch, jemanden bloß zu stellen. Und irgendwo ist auch mal gut in Sachen achtsamer Umgang mit ungeliebten Forenusern. Das ist ja nicht meine Verwandte, sondern fremde Personen, die mir auf die Nerven gehen und ich finde, da muss man auch den Riegel vorschieben dürfen und die Ignorefunktion nutzen ihne eine Kuschelpn vorher, ohne Hinterfragen der gesamten Lebensgeschichte oder dem Vorwurf ungemeinschaftlichen Verhaltens.

    Weißt du, du hast mich ja nicht blockiert, weil ich dich angegriffen hätte oder dich persönlich nicht leiden könnte. Du hast mich blockiert, weil ich bei einem Thema oder bei ein paar Themen, die dich interessieren, anderer Meinung bin.


    Du hast gemeint, mir das mitteilen zu müssen.


    Was wäre denn passiert, wenn du das gelassen hättest? Wenn du in jenem Thread einfach weiterhin meine Beiträge nicht gelesen hättest und ich weiterhin auf dich geantwortet hätte? Der entscheidene Punkt wäre nicht gewesen, dass ich vergeblich geschrieben hätte - ich krieg hier sowieso kein Geld für meine Buchstaben, egal ob es jemand liest oder nicht.


    Der Punkt wäre gewesen, dass du höchstwahrscheinlich in den Augen der anderen doof ausgesehen hättest, weil du offensichtlich nicht verstehst, was ich dir sage. Deswegen musstest du das schreiben.

    Nicht wegen dem Versuch, „nett“ zu sein.

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)