• Ola,

    auf der Durchreise nach Salzburg bleiben wir für 2 Tage in München.


    Was muss man unbedingt gesehen haben? Wenn’s geht draußen und hübsch und bayrisch.

    Dachau ist eingeplant, weil Kind 1.0 alt genug ist und in ihren niederländischen Büchern viel über Lager ließt.


    Und wo war dieses Flusswasserraften?


    Danke!

  • Dachau ist vermutlich bayrischer als München, da gibt’s ja noch mehr als die KZ-Gedenkstätte (die, auch wenn man darüber gelesen hat, einem trotzdem sehr nahe geht.).


    Was meinst du mit „Flußwasserraften“? Floßfahren auf der Isar? Oder Surfen auf der Eisbachwelle am Englischen Garten? Der Englische Garten ist hübsch und draußen, die Welle im Moment leider von Baustellen umzingelt.


    Wo übernachtet ihr denn ungefähr?


    (Spontan musste ich jetzt daran denken, dass letztes Jahr am Marienplatz ein Käseladen eröffnet hat, ich glaube mit ausschließlich Käse aus NL und vermute, dass der auf Touristen zielt, die Europa in drei Tagen bereisen...)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cashew ()

  • Wir bleiben in einem Familienhoteö Nähe dem Flughafen. (Die Jugendherbergen waren teurer für uns 4. #hmpf)


    Ich meine das Surfen auf der Eisbachwelle. Im englischen Garten? Wie praktisch! Da wird’s doch auch einen Biergarten geben!


    Und kann man dann selbst Flossfahren auf der Isar? DAS wäre ja richtig cool!

    (Wir haben eben unsere Woche Edersee hinter uns. Weil wir dachten dass wir dann täglich im See schwimmen gehen können und Kanufahrern. Leider haben sie fast das ganze Wasser vom Stausee abgelassen und wir standen im Schlamm.)


    Ich kenne nur Dachau wegen dem Lager. Vor Millionen Jahren war ich da mal mit amerikanischen Jugendlichen. Dass es da noch mehr gibt, ist mit entfallen.

    Ich Google mal ob man da irgendwo lecker Mittagessen kann.


    Zum Marienplatz wollten wir natürlich auch. (Eigentlich nur, weil es da irgendwo neben einer Bierhalle leckeren Strudel gab).

    Kann man Kinder eigentlich mit in Bierhallen nehmen?

  • Auf die Schnelle: im Englischen Garten gibt’s mehrere Biergärten; ich würde auf jeden Fall den am Chinesischen Turm vorschlagen, da habt Ihr die Chance auf zünftige Blasmusik 🎺 ,der ist überhaupt recht schön, und es gibt relativ viel Auswahl beim Essen.

    Später vielleicht mehr.

  • Hier kam schon mal die Frage auf:


    München für einen Tag mit 2 Mädels fast 9 und fast 11


    Als Biergarten empfehle ich den Biergarten am Chin. Turm. Bei der Eisbachwelle um`s Eck gibt es auch eine kleine hübsche Einkehr (Fräulein Grüneis)


    Am Königsplatz gibt es auch das NS Dokumentationszentrum.


    Selber Flossfahren wohl eher nicht. Da mieten sich eher Gruppen ein und das lange im voraus und nicht spontan.

  • Ich würde auf jeden Fall auf den Viktualienmarkt gehen und im Cafe Frischhut eine Schmalznudel essen. Apfelstrudel könnt Ihr auch in Salzburg essen, das ist eher österreichisch als bayerisch.

    Wenn Ihr italienisches Essen mögt, lohnt sich dort auch ein Abstecher ins Eataly in der Schrannenhalle.

    Was meinst du denn mit Bierhalle? Da fällt mir eigentlich nur das Hofbräuhaus ein, und das würde ich ohnehin meiden, höchstens mal reinschauen. Bayerische Wirtschaften gibt’s rund um den Marienplatz genug; ich mag z.B. den Dürnbräu im Tal (wobei: der würde fast schon wieder als Bierhalle im Kleinformat durchgehen).

    Kinder kann man da mitnehmen, das würde ich nur abends am Oktoberfest nicht tun, ansonsten kein Problem.

    Wann seid ihr denn da? Ihr könntet z.B. auch in den Kopf der Bavaria klettern und beim Aufbau des Oktoberfestes zuschauen, das läuft gerade auf Hochtouren. Bin nur nicht sicher, ob die Bavaria geöffnet hat #gruebel

  • zum floßfahren auf der isar: das sind große floße mit 60 (?) Menschen drauf und dauert den ganzen Tag. Ist ganz nett aber schweineteuer. Haben wir mal als betriebsausflug gemacht.

    Ansonsten gibt es viele Menschen die mit schlauchbooten von Bad Tölz oder wolfratshausen aus die Isar nach München fahren. Wäre aber auch ein ganzer Tagesausflug.

  • (Leider gibt es in D kein stehendes 4G Netz und ich habe oft keine Verbindung oder nur ein E. Danke für den Link!)


    Aber: Flossfahrt nicht, nee. Ich habe eben gekuckt.

    Bierhalle - Hofbräuhaus, fällt mir auf. Da kucken wir auf jeden Fall rein (ich und die Kinder müssen da nicht bleiben); aber wenn schon in Bayern.

    Das Oktoberfest hab ich voll vergessen!


    Als Vegetarier beschränkt sich meiner Erfahrung in Sachen Essen auf Brezel und der Strudel. Leberkäse oder Ähnliches esse ich ja nicht.

    „Schmalznudel“ klingt nach, eh, Schmalz und das esse ich ja nicht. Aber den Kindern werde ich die schon in die Hand drücken.


    Wir sind von heute Abend bis Montagvormittag da.

  • Eine Schmalznudel ist ein süßes Gebäck, und das Schmalz ist höchstwahrscheinlich Butterschmalz, das kannst (und solltest) du wirklich probieren. Die haben aber sonntags geschlossen, glaube ich. Also Montag Vormittag für den Viktualienmarkt einplanen :)

  • Im Biergarten gibt es auch Obatzden für Vegetarier. Ihr könnt auch Euer eigenes Essen mitbringen, nur Getränke müssen von dort sein.

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • Schmalznudeln vom Voktualienmarkt, Obatzen, und Käsespätzle: Check.


    Ich denke dass wir heute Abend Richtung Hofbräuhaus fahren und uns dann die volle Touristendröhnung geben.


    Morgen Dachau, irgendwo schwimmen (das hatten wir den ganzen Sommer nicht wirklich) und Biergarten am späten Nachmittag/ Abend.

    Montagmorgen der Markt und dann weiter nach Salzburg und der Trapp Villa.


    Danke für Eure Hilfe!!!

  • Dass ihr euch die Trapp Villa anschauen wollt, finde ich interessant. Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einer Stadtführerin aus Salzburg, die mir erklärt hat, dass ein durchschnittlicher deutscher oder österreichischer Tourist überhaupt nicht weiß, dass viele andere Touris nur wegen Sound of Music und der Trapp Familie nach Salzburg kommen. Mir war das auch überhaupt kein Begriff. Und ich kenne niemandem aus meinem Freundeskreis der sich die Villa angeschaut hat. Ich merke mir das für meinen nächsten Salzburg Trip Mal mal vor.

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Das Hofbräuhaus hat auch einen netten Garten innen drin. Im Haus ist halligalli mit Musik, da einmal durchgehen und dann im Hof essen. Ist überraschend nett (aber kommt jetzt wahrscheinlich schon zu spät für euch, oder?)


    Wie bewegt Ihr euch denn fort? In Dachau gibt es einen Stadtweiher, aber evtl. ist der Feringasee schöner (aber ohne Auto doof). Richtung Salzburg kämt ihr natürlich auch noch an idyllischen Seen vorbei.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cashew ()

  • Wir haben im Innenhof vom Hofbräuhaus Dampfnudeln, Bretzeln, Kaiserschmarrn und Bratwurst gegessen. Kein Bier, aber Biersteine.

    Neben und saß ein Knabe aus Perth mit seiner Freundin aus China, die im Moment in Singapur leben. Wir haben uns also über Singapur, Autobahnen und deutsche Öffnungszeiten unterhalten und sehr gelacht. Was für ein Chaos!


    Wir sind mit Auto unterwegs. Ich habe an der Rezeption nach „Weihern“ gefragt und schon ein paar in GoogleMaps vermerkt.

    Ich muss morgen früh nochmal durchforsten welcher nun auch eine Toilette hat. Ich dachte der in Erding hat sogar eine Minigolf-Anlage. Da freut sich Kind 2.0 drüber.

    Dass ihr euch die Trapp Villa anschauen wollt, finde ich interessant. Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einer Stadtführerin aus Salzburg, die mir erklärt hat, dass ein durchschnittlicher deutscher oder österreichischer Tourist überhaupt nicht weiß, dass viele andere Touris nur wegen Sound of Music und der Trapp Familie nach Salzburg kommen. Mir war das auch überhaupt kein Begriff. Und ich kenne niemandem aus meinem Freundeskreis der sich die Villa angeschaut hat. Ich merke mir das für meinen nächsten Salzburg Trip Mal mal vor.

    ich bin ja eher nicht so „Durchschnittsdeutsch“. Muss aber auch zugeben, dass ich vom Film wusste weil ich mich seit mehr 20 Jahren mit Amerikanischen Freunden darüber streiten muss, ob Edelweiss (every morning, you greet me) nun die österreichische Nationalhymne ist oder nicht.

    Die Kinder kennen die Lieder aus der Schule.

    Ich hab mich standhaft geweigert den Film zu kucken, bis ich ihn vor 2 Jahren mit meiner Schwiema und Kind 1.0 gesehen habe. Seitdem ist der Film mit 2017 verstorbenen Schwiema meiner verbunden. Also machen wir das volle Sound of Music Programm und schlafen auch in der Villa Trapp.

    Es hilft, dass wir alle Julie Andrews Fans sind. Kind 2.0 will darum sein Mary Poppins Shirt erst zur Sound of Music - Radtour anziehen. #freu

  • (Jetzt musste ich kurz nachdenken. Aber mein Cousin aus Perth ist inzwischen mit seiner chinesischen Freundin verheiratet und lebt wieder in Australien, nicht Singapur :) ) Schön, dass Ihr den Innenhof selbst gefunden habt, ein von Münchnern generell unterschätzter Ort.


    Bei Weihern Richtung Flughafen kennt sich vielleicht holly aus?

  • Ihr könnt auch im Englischen Garten schwimmen. Ich hab jetzt nur gerade nicht im Kopf, wie alt Deine Kinder sind. Harmlose Variante: Schwabinger Bach. Gute Schwimmer: Eisbach. Aber dann gut informieren, wie das geht, denn offiziell ist es nicht erlaubt (starke Strömung, sehr kalt, gibt keinen Bademeister, aber alle machen es).

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • ihr könnt auch in Rosenheim von der Autobahn abfahren und im Happinger See schwimmen gehen. Mit Toiletten und Kiosk. Ist vielleicht ne Option, falls Stau sein sollte.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Die Kinder können schwimmen, haben auch nichts gegen kaltes Wasser und bei uns gibt es auch nie Bademeister, aber: da steht eindeutig schwimmen verboten und das geht ja nun gar nicht. #rolleyes Männe und Kinder würden Krisen bekommen und mich in Grund und Boden diskutieren.

    Aber wir nehmen dann heute Abend die Schwimmsachen mit zum Englischen Garten.


    Ich glaube Rosenheim fällt aus, weil das eindeutig zu weit weg ist.