Entspannungsgeschichten für große Grundschulkinder

  • Hallo Rabenschwarm!


    Ich such mir schon die Finger wund und hoffe nun auf euer Schwarmwissen:

    Kennt ihr Entspannungsgeschichten, evtl Phantasiereisen für Kinder, die für Abenteuer liebende Kids nicht langweilig sind?

    Meine achtjährige Tochter hat ziemliche Schwierigkeiten mit dem Einschlafen, für so richtige Phantasiereisen für Große reicht ihre Aufmerksamkeit noch nicht, die Versionen für Kindergartenkinder sind ihr zu langweilig, aber sie entspannt sich wunderbar bei gut und ruhig gelesenen Geschichten.


    Dass es solche Geschichten gibt, die Ruhe, innere Stärkung, Konzentration... als "Nebenwirkung" haben, wissen wir seit gestern. Da haben wir zufällig so eine entdeckt. Wo aber nun mehr davon finden? (die eine stammte aus der free-Version einer App, die sich aber leider nicht als Vollversion kaufen lässt).


    Liebe Grüße in der Hoffnung auf abendverändernde Tipps, Mia

  • Kenne ich leider nicht, aber was ich sehr entspannend finde, sind die Geschichten in den "Hühnersuppe für die Seele" Büchern. Das sind einfach schöne und nette Geschichten, die der Seele gut tun.

  • Musst mal beim bösen a schauen, da gibt es ganz viele verschiedene. Ich finde die zum runterkommen total schön

  • Danke! Ich weiß nicht, welche Länge gut ist. Da fehlt uns noch die Erfahrung. Zur Zeit hört sie Sachen wie Narnja bis sie wegdämmert - das kann dauern.

    Kennst du die 7mind-App aus eigener Erfahrung? In der Übersicht im Playstore gibt es eine Rubrik "Kids und Schule" und so klingt die Beschreibung auch sehr interessant. Ziemlich teuer ist das Abo allerdings.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fliegfrosch () aus folgendem Grund: Autokorrekt - manches lern ich nie

  • Hallo,


    Ich glaube, da kann man nur ausprobieren. Die klassischen "Zur Ruhe komm"-Geschichten haben meine Kinder eher kribbelig gemacht und das kenne ich von mir sehr gut. Egal, ob für Kinder oder Erwachsene...


    Ich schlafe (leider) oft ein, wenn ich ein ruhig gelesenes ganz normales Hörbuch höre. Eins meiner Kinder hatte jahrelang ausgerechnet Harry Potter, gelesen von Rufus Beck als Einschlaf-Begleitung, immer wieder von vorn, alle 7 Bände. Also so ziemlich das Gegenstück zu dem, was man vermutlich anbieten würde. (Sie kannte aber die Geschichten gut).


    Sie meinte mal, die Geschichte muss zwar bekannt sein, damit sie nicht zu aufregend ist, aber darf auch nicht langweilig sein, weil sie sonst nicht den Trubel und die Farbenwirbel IM Kopf überdecken kann. (Zu) ruhige Geschichten machen das eher noch schlimmer. Das Gehirn muss sich in der Geschichte wirklich als Geschichte festankern können, damit es nicht so viel "selber denkt", daß ging bei den (für sie) langweiligen Entspannungsgeschichten nicht.


    Das klingt nach dem, was bei euch gerade Narnia ist...


    Habt ihr eine Bücherei in der Nähe? Da könnte man verschiedene Hörbücher ausleihen und ausprobieren, welcher Stil am besten hilft. Bei uns gibt es auch eine ganz gute Auswahl an diversen Entspannungs-CDs, da sind bestimmt tolle Sachen dabei (auch wenn sie wie gesagt bei uns nicht funktionieren).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trin ()

  • In deiner Beschreibung finde ich mein Kind (und mich) stark wieder. Das Gewirble im Kopf ist am Abend groß bis riesig und zur Ruhe kommen klappt nicht ohne wohldosierte Ablenkung.


    Auf die Idee, dass Büchereien Entspannungsgeschichten im Programm haben könnten bin ich tatsächlich nicht gekommen. Da schaue ich wenn wir wieder zu Hause sind. Aber - s. O. - ich vermute mal den bei dir beschriebenen Effekt. Aber vielleicht haben die ja auch nette kürzere Geschichtchen.


    Zum Vorlesen fand ich übrigens schon verschiedenes. Aber meine (zu lange) Anwesenheit im Raum führt zu ewig langen Gesprächen und wir arbeiten daran, den Gesprächsbedarf vor der Schlafenszeit stillen zu lernen, damit Madame irgendwann mal auch genug Schlaf bekommt.

  • Seni Danke! Das Buch habe ich eben bestellt.


    Mir ist heute Nacht eingefallen, dass ich statt nach Hörbüchern zu suchen ja einige Geschichten selbst aufsprechen kann. dann kann sie auch unabhängig von mir hören.

  • Mein Sohn ist ein wenig älter, aber zum Einschlafen hört er sehr gern Kleiner Drache Kokosnuss. Er meint, dabei kann er so schön entspannen (auch wenn er dafür eigentlich schon zu groß ist).

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Mein Sohn ist ein wenig älter, aber zum Einschlafen hört er sehr gern Kleiner Drache Kokosnuss. Er meint, dabei kann er so schön entspannen (auch wenn er dafür eigentlich schon zu groß ist).

    Den kenn ich bisher nur aus einem Buch. Schau ich mir jedenfalls an, vielen Dank!