Drogistin in der Apotheke?

  • Hallo,


    Ich bin ausgebildete Drogistin und arbeite derzeit im Büro / Wareneingang in einer Apotheke.

    Ich bin geringfügig angestellt (Hilfskraft) und nun wird mir eine Anstellung für 20 h angeboten.

    Angeblich kann ich nicht als Drogistin mit meinen Berufsjahren gemeldet werden.

    Stimmt das?

  • Völlig O.T. : Ich bin auch Drogistin .😁

    Ich weiß von einigen, mit denen ich damals die Ausbildung gemacht habe, dass sie in Apotheken als Drogistin eingestellt wurden.

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ich befürchte, gehaltsmäßig wird es beim PKA-Gehalt bleiben... wobei wir auch eine „PKA“ aus einem anderen kaufmännischen Beruf haben, bei der werden die Berufsjahre auch mitgezählt.

  • Den habe ich noch nicht gesehen.

    Bisher gab es die Anfrage ob ich das machen möchte und der Gehaltsvorschlag.


    Was schwierig für mich ist, dass ich dann durchgerechnet erheblich weniger in der Stunde verdiene als vorher. Das ist leider wegen der Steuern so.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von eumelkaefer () aus folgendem Grund: Ergänzung