Schatzsuche Kindergeburtstag

  • Hallo,

    hier wurden schon so oft so tolle Ideen geteilt, darum wollte ich mich mal beraten lassen.


    Ich habe schon viele Schatzsuchen veranstaltet, bisher immer mit Kreide- oder Stockpfeilen, unterwegs dann versteckten Briefchen mit Miniaufgaben und irgendwann dann "Such den Schatz!"


    A. feiert seinen 5.Geburtstag und ich glaube, er fände eine richtige Schatzkarte toll.

    Wir feiern in einem riesigen gartne- bzw. Waldgrundstück mit einigen markanten Punkten (Gebäuden usw.), eine karte ginge also.

    Aber wie kommen die Kinder an die Karte ran?

    Zuerst eine Pfeilsuche und am Ende wird die Karte gefunden?

    Einzelne Stationen und man verdienst sich einzelne Kartenteile?


    habt ihr noch Ideen für Aufgaben / Stationen?

    Oder ganz andere Vorschläge?


    Vielen Dank, Seda

  • Ich habe letztes Jahr vorher eine Sprachnachricht aufgenommen und die Stimme etwas verfälscht, damit sie sich nicht wie meine anhörte. Das gab dann den ersten Hinweis inklusive Geschichte, warum nun ausgerechnet diese Kinder suchen müssen. #zwinker

    Damit könntest du ein paar mysteriöse Hinweise auf die Karte geben und danach geht es mit der Karte weiter.

    Oder einen Zwischenhinweis auf die Karte, damit es schwieriger wird.

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Ich hatte einen zusammengerollten Brief im Garten versteckt auf der die Nachricht stand dass der Schatz gesucht werden musste/durfte. Geschichte war grob eine Prinzessin, die ihre Edelsteine verloren hat u die Mädels helfen sollen die wieder zu bekommen u dafür verschiedene Aufgaben erfüllen müssen.

    Kam super gut an.

    Da wo die Aufgaben waren hatte ich Kronen auf den Boden gemalt mit Kreide.

    Zwischendurch dann Pfeile um die Richtung zu geben.

  • Nachbarn, Freund oder sonstigen die Schatzkarte vor die Wohnungstür legen lassen. Soll dann kurz klingeln und sich leise verdrücken. Kind die Tür öffnen lassen oder mit Kind die Tür öffnen.

  • Es gibt einen großen Pool, aber eher Teich, ist ganz grün und wird nicht beschwommen.

    Wenn ich es mir recht überlege, bei Sturm weht es manchmal Flaschenpostflaschen in den Pool. Da könnte vielleicht eine Schatzkarte drauf sein 🤔


    Danke für die gute Idee!


    Wie begründe ich dann, das erst noch Aufgaben erledigt werden müssen vorher? Sind die als Stationen auf der Karte? Oder erst Aufgaben lösen und damit die Karte finden?

  • Vielleicht erst klassisch eine Runde mit Pfeilen, dabei Aufgaben, die diese gibt's ein Puzzleteil, am Ende ergibt das ein Bild vom Pool. Wo dann die Flaschenpost ist.


    Jo, ich glaub so mach ichs.

  • Eine Bekannte hat die Schatzkarte neulich in den Kuchen mit eingebacken....

    Lg

    Annanita


    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Bei einem Geburtstag, zu dem mein Sohn eingeladen war, lagerte am Startpunkt im Wald ein auffälliger, großer Müllsack mit mit dicker roter Schleife wie bei einer Geschenkverpackung. Die Kinder öffneten den Sack, der voller Luftballons war. Die wurden dann platt gehüpft und zerstochen. In einem davon befand sich die Schatzkarte.