Städte ohne Touristen

  • Celle, Braunschweig, Lüneburg :)

    Dazu passt noch Hannover, da sind eigentlich auch keine Touristenmassen und man kann ziemlich viel machen.

    Man muss nur aufpassen, dass man nicht gerade eine Woche oder ein Wochenende mit einer Messe erwischt.

  • Halle an der Saale!!!! Die perfekte Stadt für alles.


    Aber auch Dresden und Berlin sowie alle anderen Städte auch haben wunderschöne nicht touristische Ecken. Wart ihr zb baden in der priesnitz?

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • kommt an den Rheinknie... so voll ists hier nicht... die arbeiten auch daran, dass es den Touris vergällt wird, weil im Sommer die gesamte Stadt zur Grossbaustelle wird. Auch im Juli kann man das Münster besteigen, ohne dass man in einer langen Schlange nach oben wandert.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Naumburg ist auch schön - und hat einen tollen Dom - oder Torgau - wobei ich als größere Städte Halle und Leipzig auch super finde - und Leipzig ist außerhalb der Innenstadt auch nicht so überlaufen, ist ja von der Fläche recht groß - Berlin finde ich allerdings abseits von HotSpots wie Reichstag, East Side Gallery und Hackesche Höfe auch nicht so schlimm, kommt wahrscheinlich immer auf den Maßstab an;)


    Neulich waren wir mal in Weingarten, das war auch ganz schön - liegt in der Nähe von Ravensburg.

  • Hier in Augsburg gibt es schon die einen oder anderen Touristen, wir haben auch wirklich viel anzuschauen, aber ich hab noch nie erlebt, dass sich da jemand "durchschieben" mußte.

    Ich bekomme öfter mal Besuch und mach dann immer die Fremdenführerin, man überall problemlos rein und kann sich alles in Ruhe ansehen. Kritisch ist an Schönwetter-Wochenenden nur immer die Parksituation am Zoo/Bot.Garten, aber da hält netterweise direkt auch ein Bus. Oder auch die Partys in der Innenstadt, da hat man wirklich viel ungewollten Körperkkontakt. Aber solche Wochenenden kann man auch bewußt meiden.

    Wir sind eine alte Stadt mit vielen tollen Gebäuden, schöne Altstadt, viel Wasser und mehr Brücken als in Venedig. Viel Grün und Weltkulturerbe Wasser.

    Nördlingen wurde schon mal erwähnt, ist auch sehr hübsch. Ravensburg ebenfalls, toll zum shoppen.

    Meine Favoriten, wenn ich woanders hin möchte sind Kempten und vor allem Lindau #herz das ist nicht weit von unserem Campingplatz und ich nutze jede Gelegenheit hinzufahren, es wird auch nie langweilig.

    Ein ähnliches Flair, wenn auch ohne den Bodensee im Backround hat Füssen. Bei sind aber schon merklich voller als die vorgannten Städte.

    der Bub vom 02/2004

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jaelle ()

  • Naumburg ist wirklich nett und gemütlich. Wir haben fast direkt neben dem Dom gelebt und das ist immer erträglich. Aktuell wohnen wir genau in der Innenstadt und genießen es. Wir haben viele Gässchen, Kirchen. Die Hohe Lilie ist auch schön. Die Stadtführungen kann ich ebenso empfehlen.

    Johanna mit Max (02.11) und Moritz (09.09) und Helene (07.16)

  • Wangen i.A. fand ich sehr hübsch und nicht überlaufen, das würde ich weiterempfehlen

  • Ich wohne ja fast in der Dresdner Innenstadt und wollte Dir noch sagen, dass im Mai bei schönem Wetter nicht nur Touristen sondern auch die halbe Stadt am innerstädtischen Elbufer rumlatschen (wie die Motten zum Licht). Auf der Prager Straße gehen auch alle Einheimischen shoppen und abends hängen alle Dresdner in der Neustadt rum (wo soll man denn sonst ausgehen?). Also möglicherweise waren das auch ganz viele Einheimische, die Du hier gesehen hast.


    Edit: Selbst an der Frauenkirche hab ich schon massenhaft Dresdner getroffen. Die Leute hier lieben den ganzen barockisierenden Hullifulli und hängen gern drin rum (ich bin auch schon ganz schrecklich assimiliert).

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Matilda ()

  • Noch eine Stimme für Augsburg. Da verläuft es sich gut. Ulm auch.

    Ansonsten Kronach (Veste) oder Koblenz und Trier. Die haben ja eine lange Geschichte, die beiden letzteren.

    Detmold ist auch sehr schnuckelig.

  • Bisher noch nicht genannt:


    Oldenburg


    Herdecke :D


    Münster (aber vermutlich auch eher voll?)


    Regensburg (auch eher voll?)


    Speyer


    Landsberg am Lech


    Lüneburg war ganz okay

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Aschaffenburg 🥰


    Miltenberg ist da auch in der Nähe und zwischen den beiden liegt noch Obernburg, das ist zwar richtig klein, aber fein!


    (edit: kenne ich, weil ich Verwandtschaft dort habe, aber es ist trotzdem toll und man kann viel entdecken.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Viper11 ()

  • Wir waren letzten Samstagabend in München und haben sogar im Hofbräuhaus noch Platz zum Essen gefunden.

    Und touristischer gehts ja nun echt nicht mehr.



    Wir wohnen in einer Touristenstadt (wegen dem Strand und weil Amsterdam immer so voll ist) und man kann sich damit arrangieren. Bis ich 26 war habe ich in Berlin gewohnt, da fand ich die Touristen viel anstrengender, und das ist auch heute noch so.


    Ich fahren gerne auch in Touristenstädte wenn ich sie noch nicht kenne. Wie soll ich die denn sonst kennen lernen?


    An Städten wie Bautzen, Leipzig oder Oberhausen fahren wir allerdings vorbei.

  • Ich finde Detmold auch nicht überlaufen. Schöne Innenstadt, Hermannsdenkmal, Schloss, Freilichtmuseum und die Externsteine sind auch nicht weit.

    Dein Gesicht wird Dir geschenkt, lächeln musst Du selber #blume

  • Hallo,


    in Freiberg gibt es die Terra Mineralica in Schloss Freudenstein, eine riesige Mineralienausstellung, für Kinderaugen eine riesige "Schatzkiste", in so viel Glitzer kann man sich ganz schön verkucken#freu#freu

    Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben. (Hans Christian Andersen)
    Ich habe dich so lieb! Ich würde dir ohne Bedenken eine Kachel aus meinem Ofen schenken.
    Joachim Ringelnatz

  • #ja Das fanden meine Kinder auch. Und nette Ausflüge kann man auch machen, wir waren bei irgendsoeinem ziemlich bekannten Holzskulpturschnitzdings, ich muss noch mal scharf überlegen, wie das hieß. Das fanden die Kinder auch ziemlich cool, obwohl man hin laufen musste. Aber wir haben da auch Verwandtschaft und sind entsprechend schon mal öfter da. Und weil da Verwandtschaft wohnt, kann man, wie weiter oben erwähnt, auch mal nach Dresden oder so fahren, weil die Eingeborenen :D natürlich die schönen, aber nicht überlaufenen Ecken kennen.