Berührungsempfindliche Haut?

  • Ich frag nun doch mal hier, vielleicht kennt das ja wer?


    Ich bin momentan extrem berührungsempfindlich, besonders am Oberkörper (Bauch, oberer Rücken,...). Nicht beim reinen sanften drüberstreichen, aber sobald auch nur ein klein wenig Druck hinzukommt: zb beim einseifen in der Dusche, eincremen, Hose hochziehen, Haare bürsten - sowas. Es ist nicht wirklich schmerzhaft, aber doch auffällig und unangenehm. So untertags schränkt es mich nicht groß ein, ich kann mich auch anlehnen ohne dass es wehtut, aber sobald ich dann zb mal mein Shirt glattziehe oder so, merke ich es schon.


    Zum ersten Mal hatte ich das vor 2 Wochen, da war ich aber komplett von Mücken zerstochen und dachte, wahrscheinlich bin ich einfach nur völlig überreizt (so fühlte es sich an). Aber jetzt ist es auch wieder da und ich bin neugierig wo es herkommt.


    Googeln zeigt so Sachen wie Nervenschmerz und Gürtelrose, aber so fies ist es nicht und ich habe sonst keine passenden Symptome.

    Immunsystem ist allerdings grad nicht das fitteste und gestresst bin ich natürlich auch.


    Ideen?

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Ich habe das auch, die Körperstellen wechseln.

    2 meiner Freundinnen leiden auch drunter, die haben MS - aber die hatten vorher deftige, andere Symptome.


    Bei mir kommt und geht das. Es hat keine weiteren Konsequenzen, daher: Kein Tipp, außer Geduld.


    Ich habe nichts, nur Psoriasis-Arthritis.

  • Nachtrag: Gürtelrosen hatte ich schon.

    Und meine Haut ist an manchen Stellen phasenweise lt. Hausarzt so empfindlich (verrückt, wie schnell das meinem Hirn nach dem Abschicken eingefallen ist), weil ich halt ein Nerven-Mensch bin. Ich spüre den Stress phasenweise körperlich, entwickle aber keine Gürtelrosen, sondern "nur" leichtere nervöse Schmerzen.


    Was auch immer es bei dir ist: Gute Besserung wünsche ich dir!

  • Ich hatte das jetzt schon mehrmals über mehrere Tage an den Unterarmen und Händen. Duschen fühlte sich sehr seltsam an, sogar das Ablegen der Arme auf der Bettdecke.

    Erklärung habe ich auch keine. Aber beide Male waren stressige Zeiten. Vielleicht zu wenig b-Vitamine und ein schwankender Hormonhaushalt.…

  • Hier ist das auch ein sehr sicheres Zeichen, dass ich krank werde.

    Bei mir auch. Auch bei anmarschierender Migräne habe ich das manchmal...alles völlig überreizt dann.

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf


    Men det finns sätt att leva och inte bara överleva - Lena Hallengren 2020

  • ich hatte das letzte Woche auch. An der Hüfte. Und siehe da. 2 Tage später war ich erkältet.

    Könnte wirklich einen Zusammenhang haben.

    Gut, dass ihr darüber geschrieben habt #super

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)


    #NazisRaus #BOohneRechts