Kleinkinder und Weihnachtsferien - was tun?

  • @bionade, Winterberg wäre wirklich realistisch, weil es am nächsten ist. Danke, vielleicht schau ich mal, was dort in der Umgebung ist. Hab mich bisher dort nie hingetraut. Ist es sehr voll?

  • Nordsee wäre erreichbar - bisher haben wir dort allerdings keine guten Erfahrungen gemacht.

    Das ist schade, ich finde Urlaub an der Nordsee, egal zu welcher Jahreszeit, immer toll. Und am liebsten an der dänischen Nordseeküste ein Ferienhaus. Da kann man auch kleine Kinder einfach so laufen lassen, das haben wir damals mit noch kleinen Kindern immer besonders genossen - Tür auf und die Kids konnten draußen rumrennen, toben, buddeln... halt ihr Ding machen.

    Und entsprechend angezogen geht das auch im Winter, und falls Schnee liegt kann man sogar auf den Wegen durch die Dünen Schlittenfahren!

    Daher wäre das auch mein Tipp gewesen, allerdings ist die Reisezeit Weihnachten/Silvester inzwischen auch Hauptsaison, daher oft sehr teuer und wohl auch schon sehr ausgebucht, aber man kann ja mal gucken, vielleicht gibt es Angebote, die für euch passen.

    Mein bevorzugter Urlaubsort in DK ist Vejers, und mein bevorzugter Vermieter sind Die "hyggelige" Dänen - kannst ja mal gucken, vielleicht ist was passendes dabei.

  • Hättet ihr Freunde mit Kindern, mit denen ihr gemeinsam verreisen könntet? Das machen wir seit Jahren und es enstresst unsere Urlaube. Die Kids spielen zusammen und die Erwachsenen passen (gerade beim Skifahren) abwechselnd auf. Oder unternehmen alle gemeinsam etwas. Dann ist es auch fast egal, wohin der Urlaub geht. Gerade, wenn Du die Sehnsucht nach Skifahren verspürst, wäre das eine eventuelle Alternative. Bei uns waren die Kids von Anfang an dabei (mit 5 bzw. 8 Wochen) und sind so langsam in den Skiurlaub hineingewachsen...

  • Die "hyggelige" Dänen

    Danke liebe Nostra. Ja, in Dänemark, das könnte ich mir vorstellen. Bisher ist es am Geld gescheitert, aber das wäre vielleicht was für nächsten Sommer. Für den Winter kriegen wir dort vermutlich nichts Bezahlbares mehr, ich schau aber trotzdem mal. Die Kinder einfach laufen lassen klingt super, das wäre genau das Richtige.

    Hättet ihr Freunde mit Kindern, mit denen ihr gemeinsam verreisen könntet?

    Wir sind leider im Freundeskreis die letzten, die Kinder der engeren Freunde sind viel älter. Und ich habe auch leider kaum Ski-Freunde, jedenfalls keine mit Kindern. Die meisten sind eher so die Großstadtleute, Theatergänger. Trotzdem, ich denk mal nach. Freunde ohne Kinder, die aber gern mal mit kleinen Kindern malen oder lesen, haben wir nämlich schon. Das könnte schön sein.

  • genau das hätte ich auch vorgeschlagen: mit Freunden verreisen.

    Da ist dann auch Kochen eine Gemeinschaftssache (oder man wechselt sich ab) und die Spannungen unter den Kindern sind bei uns wie verflogen.

    Wir sind alle zwei Jahre mit Freunden über Weihnachten auf Hütte.

    annalin mit Nr 1 M 9/2003 und Nr2 W 3/2006

  • @bionade, Winterberg wäre wirklich realistisch, weil es am nächsten ist. Danke, vielleicht schau ich mal, was dort in der Umgebung ist. Hab mich bisher dort nie hingetraut. Ist es sehr voll?

    Ja es ist echt voll da. Halb Holland und das halbe Ruhrgebiet.......In Züschen das sind nur wenige km weiter ist auch ein Skigebiet das ist besser weil nicht so voll. Die haben da auch einen Rodellift.....

    Die Umgebung ist halt nett landschaftlich echt nett