Kur Nordsee / Borkum ab Mitte September - worauf muss man sich kleidungsmäßig einstellen?

  • Noch mal ein Pack-thread von mir: Wir fahren nächste Woche nach Borkum. Es sollen 15-18Grad werden, mal Sonne, mal Wolken, mal bisschen Regen.


    Ich bin innerlich noch so sommerlich eingestellt. Aber auf der Insel ist es wahrscheinlich windiger und kühler.


    Also: trägt man zur Zeit an der Nordsee noch kurze HOsen, dünnere Blusen etc. oder ist es schon eher und ab nächste Woche sowieso Jeans + Pulli-Wetter?

    Sandalen?


    Oder könnte es sich schon winterlich anfühlen? Müssen wir dicke Jacken einpacken?


    Fragen über Fragen.

  • kommst du aus dem landesinneren?

    An der Küste ist es immer kälter und windiger. Und borkum liegt mitten im Meer.

    Nimm etwas kurze Kleidung mit und ganz viele zwiebelschichten - fleecejacke, windjacke (regendicht), warme Socken, feste halbschuhe, Mütze und sonnencappi, Handschuhe. Sonnenmilch.

    Ruhig auch eine warme Hose.


    Mit Glück habt ihr einen super altweibersommer und könnt sogar Baden. Aber kurze Hose und blüschen ist an vielen hochsommertagen zu wenig.

    Und der Wind geht einfach durch.

  • ich würde alles einpacken. grade auf den Inseln wechselt das Wetter so schnell. momentan ist der Sommer hier oben eher vorbei und grade, wenn ihr den Wind nicht gewöhnt seid, ist es gefühlt kühler, dafür im Windschatten dann wieder total warm.

    Zwiebellook und Softshelljacken finde ich am praktischsten, Schals und Mützen sind sicher nicht verkehrt, genauso wie Sandalen und kurze Hose.

    das ist das Schöne und das Anstrengende an den Übergangsjahreszeiten im Norden (finde ich)

  • Nordsee ist für mich immer Zwiebelprinzip. Das Wetter ändert sich sehr schnell, häufig mehrfach am Tag, also kann man alles dabei haben. Wir machen immer spät in den bayrischen Ferien Urlaub an der Nordsee und ich hab immer kurze und lange Hosen dabei, außerdem Fleece-oder Wollschichten und was gegen Wind dabei.

    Am Strand finde ich eine kurze Hose/Rock praktisch, da man dann barfuß im Wasser laufen kann, ohne die Gefahr, dass sofort die Klamotten nass sind. Wenn man oben warm eingepackt ist, funktioniert das wärmetechnisch erstaunlich gut. Jedefanlls besser als vollgelaufene Gummistiefel und nasse Klamotten unter der Matschhose.


    Gummistiefel sind natürlich trotzdem praktisch.

    Regen Klamotten auch. Regenschirm eher nicht, da oft zu viel Wind.

    Winterjacke eher nicht, lieber Fleece und Regenjacke drüber.

    Wichtig, Mütze oder Tuch für die Haare, die sonst vom Wind ständig ins Gesicht geweht werden.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Oh je, das wird wahrscheinlich viel Gepäck. Wir tragen eigentlich eh schon Zwiebellook, aber z.B. bei meinen Jacken bin ich mir nicht sicher - die eine zu dünn, die andere zu dick, die Fleece-Jacke lässt ja Wind durch. Das bedeutet, ziemlich viele Zwiebellagen mitzuschleppen.

  • bezüglich der Jacken: Ich würde dickere Fleecejacke mit dünner winddichter Regenjacke kombinieren. Das bietet meiner Erfahrung nach am meisten Flexibilität

    Viel Spaß am Meer!!

  • Genau das Wetter, das wir in den Sommerferien in Dänemark hatten #heul.


    Kurze Hose und obenrum warm eingepackt (Langarm-Shirt und Softshell-Jacke drüber) war okay, Mütze war nicht nötig. Wir haben aber diese Halstücher als Kopftuch genommen, um die Haare aus den Gesicht zu haben, war sehr windig.

  • Ich finde den Wind anfangs immer extrem anstrengend, ich brauch auch immer diese Schlauchtücher, um die Haare aus dem Gesicht und die Ohren geschützt zu haben. Und wenn ich mich daran gewöhnt habe nach 2 Tagen finde ich es immer sehr sehr geil und brauche unbedingt einen (Lenk-) Drachen, damit haben wir mit den Kindern schon so viele tolle Stunden am Strand verbracht, also das ist immer mein ultimatives „Muss-mit“ an Nord- und Ostsee. Viel Spaß und gute Erholung!

  • Als wir (Ostseekinder) um Ostern rum an der Nordsee (Festland) waren, liefen die anderen Kurgäste mit Winterjacke, Schal und Mütze rum, während wir in T-Shirt und kurzer Hose unterwegs waren.

    Es kommt echt drauf an, wie sehr Ihr den Wind gewöhnt seid.

    Dünne Regenhose/Regenjacke hält den Wind ab, wiegt nichts und hat ein kleines Packmaß.

  • Wie alle anderen schon sagen: Zwiebellook.

    Das Wetter ist so wechselhaft im Herbst, vor allem auf den Inseln - es kann sein, dass ihr in der Sonne mit kurzer Hose und T-Shirt schwitzt, aber auch, dass es bei kräftigem Wind und bedecktem Himmel mit langer Hose und Sweatjacke noch zu kalt ist.

    Wichtig: Mütze/Schal o.ä., was ggf. die Ohren schützt. Der Wind kann wirklich richtig fies sein, vor allem, wenn man das nicht gewöhnt ist. Und dünne Regensachen, die man über das andere drüber ziehen kann.

    Kurze bzw. knielange Hosen, um barfuß am Strand laufen zu können, gerade so an der Wasserkante - wenn man oben rum warm eingepackt ist, geht das bei jedem Wetter.

    Hach, Borkum im September könnte mich auch gefallen - ich wünsche euch eine tolle Zeit!

  • Kleidungsmäßig kann ich ja gar nicht mehr viel beisteuern, da ist alles gesagt. ;) Aber ich wollte noch ein Fünkchen "Neid" dalassen. Borkum ist soooo toll! Ich glaube, das ist meine Lieblingsinsel (auch wenn ich noch gar nicht ganz auf allen war... #angst). Da könnt Ihr Euch echt sehr freuen! Und das Wetter spielt bestimmt mit. #top


    Hier auf der Festlandseite der Küste hab ich heute Morgen übrigens das erste Mal gedacht, dass es jetzt doch langsam Richtung Winter geht. Es war so nebelig und trotz 13 Grad oder so, fühlte es sich "frostig" an, Aber das war echt nur so um halb sieben, der Tag jetzt ist sonnig und schön.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • Eine weitere Verwandte ist derzeit mit ihren zwei Mädchen auf Borkum zur Kur

    und eine Bekannte fährt glaub morgen (ohne Kinder) zur kur nach Borkum

    und meine Schwiegermutter ist derzeit auch dort.


    da muss es grad echt voll sein *g*