Bandscheibe? Hilfe !

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ich wollte mir gerade Schuhe anziehen, habe mich runter gebeugt und da hat es gefühlt 'ratsch' im unteren Rücken gemacht, Schmerzen sind durch den Rücken gefahren und mir sind deswegen auch die Beine weggeknickt. Ich habe es gerade so ins Bett geschafft. Aufstehen geht nur mit starken schmerzen.

    War das jetzt die Bandscheibe oder nur ein Hexenschuss?

    Jetzt liege ich hier und heule...

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Das kann man aus der Ferne nicht diagnostizieren. Kann Dir jemand eine Wärmflasche machen? Und hast Du Schmerzmittel da?


    Wenn es im Fuß anfängt zu kribbeln, also Zehen taub werden oder sowas, dann ist es eher ein Bandscheibenvorfall.


    Wie kannst Du denn gut liegen? Vielleicht auf dem Rücken und dann die Knie so 90° angewinkelt auf einen Block/einen Deckenstapel oder sowas? Hilft das?


    Und sobald es irgendwie geht... magst Du Dich ein bisschen leicht bewegen? Also nicht nur liegen?


    Ach Mann, gute Besserung.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


    Einmal editiert, zuletzt von Fiawin () aus folgendem Grund: RSF

  • Oh nein, das klingt sehr fies! Ich würde sagen, egal was es ist, du solltest dich schnell von einem Arzt untersuchen lassen.


    Gute und schnelle Besserung!


    Emma

    Signatur kommt, sobald ich Zeit zum Nachdenken hatte. Voraussichtlich in 2033.

  • Ich habe eine Wärmelampe am Bett stehen. Schmerzmittel habe ich zum Glück gestern welche vom Arzt bekommen. War wegen etwas anderem dort.


    Liegen tut in egal welcher Position weh.

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Wenn es ein Hexenschuss ist, dann müssten Schmerzmittel helfen. Ggf. sowas wie Voltaren Salbe lokal anwenden. Und sobald es geht, leicht bewegen, nicht nur liegen, damit nicht alles noch fester wird. Wenn es geht. Und wenn das verbessert.


    Aua aua, Du hast wirklich mein volles MItgefühl.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Danke euch. Und danke Fiawin für die Tipps.


    Im Moment könnte ich nicht Mal mehr an die Tür kommen, um sie auf zu machen. Also wird Notdienst schwierig. Ich hoffe die Schmerzmittel helfen bald.

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Das klingt nicht gut.


    Alles Gute.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Der Notdienst wird auch nicht feststellen können, ob das ein BSV ist, das kann nur Bildgebung (MRT) zeigen und ist akut nicht wichtig für die Therapie. Wärme und Schmerzmittel würde ich auch empfehlen und sobald wieder möglich leichte Bewegung.

    Zur Sicherheit die Anzeichen wann sofortige ärztliche Hilfe nötig ist kennen, sowas wie Probleme beim urinieren/Stuhlgang.


    Gute Besserung!!

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Einmal editiert, zuletzt von thumbelina ()

  • Zur Sicherheit die Anzeichen wann sofortige ärztliche Hilfe nötig ist kennen, sowas wie Probleme beim urinieren/Stuhlgang.

    Was genau meinst du damit?

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • So wie du es schilderst würde ich eher an einen Hexenschuss denken, aber absolut sicher kann man es wirklich erst im MRT sehen.


    Nimm ausreichend Schmerzmittel, sanfte Bewegung ist meistens besser als keine.


    Und letztendlich ist es in der akut Situation auch egal, die Behandlung ist die gleiche, außer du hast massive Ausfälle ( Schwäche in den Beinen)

  • Schwäche in den Beinen, Taubheitsgefühle z.B. in den Zehen, Urin oder Stuhl nicht kontrollierne können.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • letztendlich ist es in der akut Situation auch egal, die Behandlung ist die gleiche, außer du hast massive Ausfälle ( Schwäche in den Beinen)

    Schwäche in den Beinen, Taubheitsgefühle z.B. in den Zehen, Urin oder Stuhl nicht kontrollierne können.

    iyomi, es gibt Alarmzeichen, die darauf hindeuten, dass Nerven gerade davon bedroht sind irreparabel abzusterben, weil der BSV so stark darauf drückt, dann muss schnell operiert werden. Kommt selten vor, sollte man aber kennen:


    https://amp.focus.de/gesundhei…0M5MaGQC8NvuIym29&ampcf=1

    ok, danke. Das habe ich alles nicht. Nur diesen fiesen Schmerz, der sich gerade im unteren Rücken ausbreitet. Und wenn ich mich aufrichte bzw. Laufe, unbedachte Bewegungen mache, bleibt mir die Luft weg. Auf die Toilette gehen, war gerade eine echte Herausforderung und habe es noch rechtzeitig geschafft #schäm#freu


    Danke, dass ihr da seid.

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Ja, schon. Das Problem ist nur, ich wohne im vierten Stock. Runter komme ich vielleicht noch, hoch sicherlich nicht.


    Die Schmerzmittel, die ich genommen habe, wirken ganz gut. Auf stehen und laufen geht mit Vorsicht. Ich kann mein Rücken in alle Richtungen beugen, nur nach vorne nicht. Und alles auch nur sehr vorsichtig. Alles was zu schnell tut weh. Ich lauf, eher schlurfen, gerade ein bisschen durch die Wohnung.

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Mach heute langsam, vergiss nicht rechtzeitig erneut Schmerzmittel einzunehmen, ( bevor die Schmerzen wieder zu stark werden) , und Ruhe dich heute ruhig aus,


    Und morgen wird es nicht weg sein

  • Wenn jemand die Tür aufmachen kann, dann die 116117 anrufen. Die haben hier meinem Mann auch eine Spritze gegeben und Tabletten verschrieben. Mußte ich dann in der Notapotheke holen. Evtl. kann das jemand für dich tun

    Gute Besserung

    Ach ja, die kamen auch sehr schnell. 20 Minuten nach meinem Anruf, war der Arzt da

    LG, Caroline mit Schatz

    Einmal editiert, zuletzt von Caroline ()

  • Ich würde ja von KH über's Wochenende abraten, solange die Selbstversorgung gegeben ist, keine Anzeichen für eine Nervenschädigung auftritt und solange die Schmerzen händelbar sind.


    Im KH passiert über das Wochenende eher nichts, da gibt es noch nicht mal Wärme, da gibt es nur Schmerzbehandlung (was allein schon ein Segen sein kann, wenn es Zuhause nicht geht), und sich angemessen bewegen ist auch eher schwierig.


    Und weiter gute Besserung.


    Edit 116 117 wäre auch eine Option, da kann es gezielte Schmerzspritzen geben.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


    Einmal editiert, zuletzt von Fiawin ()