Schottland - wo muss man hin

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • edinburgh ist einfach toll, wobei ich aus der perspektive von vor zwanzig jahren spreche, ich habe mal ein jahr dort an der uni verbracht...es soll sehr überlaufen sein, aber das ist zur festivalzeit natürlich schon immer so gewesen. es muss aber leider eine der städte sein, wo sich zunehmend niemand mehr das wohnen in der "altstadt" und auch new town leisten kann, und dadurch ist evtl alles etwas künstlich?

  • Wir mochten ja das Crannog Centre sehr gerne, aber vermutlich habt ihr schon zu oft solche Mit-mach-Museen besucht. Es ist auch eigentlich sehr klein, aber wenn man eh zu einem Loch will...man kann sowohl dort Tee trinken als auch sich im Café nebenan aufwärmen ;)

  • Wir haben übrigens sehr gerne Whisky-Destillerien angeschaut. Keine Ahnung, ob ihr damit auch etwas anfangen könnt. Die von The Edradour ist mir als besonders charmant in Erinnerung.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Wir haben übrigens sehr gerne Whisky-Destillerien angeschaut. Keine Ahnung, ob ihr damit auch etwas anfangen könnt. Die von The Edradour ist mir als besonders charmant in Erinnerung.

    Ich liebe Whisky!

    Mein Mann wird eher das lokale Bier testen, aber ich bin absolut entschlossen, die jeweilige lokale Destilierie zu testen!


    Jetzt mal ein Stimmungsbild gefragt: Wenn ihr einem Schottland-Neuling eine Region empfehlen müsstet, so als Basis für eine Woche: eher Loch Lomond oder Cairgorms National Park? Da ich Edinburgh bereits diktatorisch beschlossen habe, fehlt noch die Idee, wo wir eine Woche eine Ferienwohnung nehmen könnten, um unserer Lieblingsbeschäftigung "intensives Erkunden" frönen können.


    Die Isles sind toll, aber halt schon noch mal eine Strecke...


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Wir mochten ja das Crannog Centre sehr gerne, aber vermutlich habt ihr schon zu oft solche Mit-mach-Museen besucht. Es ist auch eigentlich sehr klein, aber wenn man eh zu einem Loch will...man kann sowohl dort Tee trinken als auch sich im Café nebenan aufwärmen ;)

    Dich habe ich ganz vergessen, sorry. Nein, man hat NIE genug Museen besucht. :D Und ich kenne sogar Leute vom Crannog Centre, da würde ich schon wahnsinnig gerne mal in echt hin gehen.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • mich würde ja der bookshop in galloway, wigtown interessieren. der inhaber hat ein sehr witziges buch geschrieben über das leben als antiquarischer buchhändler und hat auch videos und fb... sehr britischer humor!

  • Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt #freu

  • ich bin sehr, sehr aufgeregt, weil wir tatsächlich im Mai nach Schottland bzw. Edinburgh fahren. Zwar nur für ein paar Tage, aber egal.

    Nachher schreibe ich mir mal die Tipps auf.

    Wir sind ohne Auto, 3 Erwachsene und 2 Teenies.


    (erwähnte ich, dass ich sehr aufgeregt bin? Der erste Urlaub außerhalb Balkoniens für mich nach mehr als 12 Jahren)

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Ist beides schön Talpa , wobei Loch Lomond ein bissl touristischer ist, aber wenn man genug Natur hatte sind Glasgow und Stirling nicht weit.


    Havanna ich bin auch im Mai in Schottland und 2 Tage davon in Edinburgh...ich winke Dir!!

  • O, wie spannend!

    Wir brauchen scheinbar ein Rabentreffen!

    Ich wohne übrigens in E, genaueres gerne per PN!

    edinburgh ist einfach toll, wobei ich aus der perspektive von vor zwanzig jahren spreche, ich habe mal ein jahr dort an der uni verbracht...es soll sehr überlaufen sein, aber das ist zur festivalzeit natürlich schon immer so gewesen. es muss aber leider eine der städte sein, wo sich zunehmend niemand mehr das wohnen in der "altstadt" und auch new town leisten kann, und dadurch ist evtl alles etwas künstlich?

    Im August verdreifacht sich die Personenzahl in Edinburgh. Es ist echt voll! Das muss man mögen. Wer 1001 Veranstaltung mag (Theater, Zirkus, Comedy, ....) der wird das mögen. Es ist aber fast unmöglich, eine Unterkunft zu finden. Und wenn, dann sofort (!) buchen.


    Ich finde, es ist noch nicht so künstlich wie in manchen Gegenden in London. Und die Stadt hat trotz vieler, vieler Besucher noch ein ganz eigenes Gefühl.

    mich würde ja der bookshop in galloway, wigtown interessieren. der inhaber hat ein sehr witziges buch geschrieben über das leben als antiquarischer buchhändler und hat auch videos und fb... sehr britischer humor!

    Ich finde ja, trotz all dieser bookshop Geschichten, dass Wigtown sehr schläfrig ist. Ausnahme ist sicher, wenn das jährliche book festival ist.

    Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt

    Klingt sehr cool! Und ich stimme Dir zu, dass sich Edinburgh viel besser für einen kurzen Stadtaufenthalt anbietet. Vielfältig, kompakt zu erkunden, viel zu Fuss und auch für die Kinder einiges. Und, man hat nach kurzer Zeit auch einfach schon ein Gefühlt für die Stadt.


    Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt

    Wenn am Loch Lomond zu viel los ist, könnt Ihr ja immer noch nach Glasgow ausweichen ?

    Die Gegend um Loch Lomond ist ja auch groß!

    Wir fahren gerne mit Besuch mit einem der mini-Boote von Balmaha aus auf eine der über 30 Inselchen, Inchcailloch. Man fährt nur 5 Minuten, aber man kann auf der Insel rumlaufen, picknicken (es gibt Vorrichtungen zum Grillen), ein paar Ruinen gibt es auch.

    Wenn man mehr Zeit hat, es gibt verschiedene Bootstouren - und natürlich auch unzählige Wandermöglichkeiten.

    Und, in der Tat, Glasgow geht immer.

    Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt

    Wenn am Loch Lomond zu viel los ist, könnt Ihr ja immer noch nach Glasgow ausweichen ?

    ich bin sehr, sehr aufgeregt, weil wir tatsächlich im Mai nach Schottland bzw. Edinburgh fahren. Zwar nur für ein paar Tage, aber egal.

    Nachher schreibe ich mir mal die Tipps auf.

    Wir sind ohne Auto, 3 Erwachsene und 2 Teenies.


    (erwähnte ich, dass ich sehr aufgeregt bin? Der erste Urlaub außerhalb Balkoniens für mich nach mehr als 12 Jahren)

    Großartig, Havanna!!! Sag doch Bescheid!

    Ist beides schön Talpa , wobei Loch Lomond ein bissl touristischer ist, aber wenn man genug Natur hatte sind Glasgow und Stirling nicht weit.


    Havanna ich bin auch im Mai in Schottland und 2 Tage davon in Edinburgh...ich winke Dir!!

    Du auch!


    Danke für den Tip, das müssen wir unbedingt auf unsere Liste setzen!

  • es spitzt sich zu (positiv), vorhin meinte meine beste Freundin (B.), dass es irgendwie albern ist, nur von Sonntag bis Donnerstag zu fliegen, sie will morgen die Flüge buchen (ich kenne niemanden, die das besser kann!) und dann wissen wir auch wo wir genau eine Bude kriegen.

    Der kleine Hase und der Bruder von B. fahren einen Tag nach Glasgow, B. und ich wollen währenddessen irgendwie "aufs Land", also ein hübsches Klischee-Dorf oder so, gern an ein Loch oder an die See. Wäre für Tipps dankbar.


    Kornblume: sobald ich die Daten weiß, melde ich mich bei Dir zwecks Rabentreffen, vllt. ist es die selbe Zeit wie @Kiwi da ist?

    (falls Du dann was mitgebracht haben möchtest, sag Bescheid)

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Super, Havanna!


    Falls eine noch eine Fähre buchen muss, beeilt Euch, die Preise ziehen gerade wie immer um diese Zeit total an, und die Plätze werden rar.

    Übrigens, falls man ADAC-Mitglied ist, kann man über deren Homepage buchen und bekommt 15% Rabatt (z.B. bei DFDS), das macht schon einen Unterschied aus.


    Wir haben gerade noch ein Ferienhaus auf North Harris gebucht ;-)) Am absoluten Ende der Welt.

  • kreisch, dann schön Tweed kaufen..


    Ich weiß noch keine Daten, aber der kleine Hase möchte in den Zoo.

    Was wäre denn ein gut erreichbares, nettes und hübsches Dorf oder Städtchen in der Nähe von Edinburgh?

    Meine Freundin möchte so gern eins sehen, ich verlasse mich nicht mehr so gern auf Reiseführer.

    Falkland würde ich jetzt super finden (aus Gründen #freu), aber ist ein bisschen weit, oder? Wir können keine sooooo großen Sprünge machen, in Sachen zusätzliche Fahrkarten und so.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • St. Andrews (zwar kein Dorf) aber ich mochte es sehr ist ca. 50 - 60 Meilen von Edinburgh. Wir sind vom 12.05 - 24.05 in GB, allerdings nur 2 Tage in Edinburgh, ziemlich zum Ende hin. Wir fahren mit dem Motorrad und wollen noch North Yorkshire und aund auf die Isle of Man...also leider für mich nur eine Stipvisite in Schottland...


    LG Kiwi

  • Hach, ich lese hier mit und freue mich. Irgendwann im Sommer, im Juli oder August, fahre ich mit meinem besten Freund auch wieder nach Schottland, mit Mietwagen und Zelt. Nach acht Jahren Schottlandpause, es wird Zeit!


    Wir haben noch keine Route festgelegt, fliegen je nach Verbindung nach Glasgow oder Edinburgh und starten dann nach Norden oder so. Viele Inseln kennen wir schon, Shetland steht noch auf der Liste, aber das ist ja etwas aufwändiger, dort hinzukommen.


    Kornblume, früher (also 2006 bis 2012) haben wir die Tickets für die Fähren immer kurzfristig vor Ort gekauft. Ist das heute schwieriger geworden? Sollten wir die schon von hier aus buchen?

  • schönen, kratzigen Tweed kaufen ;-) Auf jeden Fall!!

    Meinst Du Falkirk? Da kommt man super mit der Bahn hin (Kinder unter 15?) fahren für 1 Pfund bei Scotrail, wenn die Erwachsene ein Ticket hat. Egal, wie lang die Strecke ist.

    Bus kann manchmal aber billiger sein.

    Culross wäre vielleicht was, da wurde Outlander gedreht, ist das eine Deiner Serien? Dauert mit dem Bus ein bisschen, aber ist echt klein und nett und alt. Ich suche aber gerne nochmal mehr Tips raus.

  • @Kiwi : sind eure Kinder beim Motorradfahren dabei?

    Nein. Oma und Opa hüten ein. Die Große fährt schonmal mit dem Joe mit, die Kleine noch nicht, die ist einfach noch nicht groß genug und bei mir fährt keiner mit, ich trau mich das nicht.