Wah, ich bin überfordert - Flug in die Schweiz

  • Ich komme nicht drum herum, ich werde zur Beerdigung meines Bruders gehen. Ja, ich könnte einfach absagen. Aber dabei fühle mich schon beim Gedanken mies und würde damit auch nicht klar kommen. Gesellschaftliche Normen haben Kraft stelle ich fest. Man kann zwar immer behaupten, dass man da drüber steht, aber so einfach ist das dann doch nicht.

    Da ich nicht in die Schweiz per Auto will und mir selbst eine Bahnfahrt zu lang ist, tendiere ich gerade zu einem Flug.

    Und egal, über welche Seite ich zu einem günstigen Flug weiter geleitet werde, ändern sich die Preise da minütlich, wie es scheint. Ich merke, dass ich in der Beziehung wohl doch schon ein Fossil bin.


    Mein Oldie und ich wollen das zusammen machen und es ist schon irre, dass eine Beerdigung einen so viel kosten wird. Da wir vom Flughafen aus noch weiter müssen zum Zielort und auch noch eine Unterkunft für eine Nacht brauchen, wird uns das Ganze sicher um die 500 Euro kosten.

    Egal, wie ich es drehe und wende, ich fühl mich hoffnungslos überfordert. Nützt aber alles nix, da muss ich nun durch.


    Mein Gefühlschaos wird dadurch nicht gerade besser.

    Gruß von Guinan
    mit 5 Kindern, jetzt alle erwachsen
    ---------------------------------------
    Meine Nationalität: Mensch!

    Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Liebe Guinan , mein Beileid für euch. Das tut mir leid dass du jetzt auch noch den Stress dazu hast.


    Wenn ich fliegen will, buche ich immer direkt bei der Gesellschaft. Ich schaue vorher bei momondo rein und suche mir den günstigsten Flug von meinem Wunschflughafen. Und dann schaue ich von welcher Fluggesellschaft der angeboten wird. Und auf der Seite buche ich dann auch. Das ist mir so am sichersten und da wechseln auch die Preise nicht täglich. Und du kannst dann bereits über die Gesellschaft schon vorab online einchecken, was viel Zeit und Nerven schont.


    Und Unterkünfte buche ich immer mit Booking, da kann man ganz gut Preise und Lage der Hotels vergleichen.


    Ich hoffe dass du die weite Reise vielleicht dazu nutzen kannst, das alles besser zu verarbeiten. Mir tut so eine Reise meist gut weil man Abstand zum eigenen Leben bringen kann.

    Liebe Grüße Genmaicha
    ---------------------------------
    Hat der Schüler schlechte Noten, hat der Lehrer versagt!

    Einmal editiert, zuletzt von Genmaicha ()

  • Mein herzliches Beileid erstmal. Ich würde bei easyjet schauen, die sind meistens am günstigsten.

    Falls du mit der Bahn weiterfährst, ist das z.B. in Zürich echt einfach, weil du nur ein paar Stockwerke runter musst.

    An den Fahrscheinautomaten sind Leute, die helfen einem, dass beste Ticket zu buchen. Ausserdem empfehle ich unbedingt, die App der Schweizer Bahn runter zu laden. Damit sind die Zugfahrten mindestens halb so billig. Die Mitarbeiter helfen notfalls auch mit der App.

    Generell ist der öffentliche Verkehr sehr gut geregelt und alle sehr hilfsbereit.

  • Genau. Stichwort "Sparbillett SBB". Für Direktstrecken zwischen grossen Bahnhöfen gibt's zuggebundene Tickets stark vergünstigt. Dort gibt es Kontingente, die auch mal erschöpft sein können. Zusatztipp: bei Spartickets auch in der 1.Klasse gucken, sind manchmal günstiger als 2. Klasse, weils noch Plätze hat.

    Normale Tickets sind nicht an einen bestimmten Zug gebunden, nur an die gereiste Strecke, und kosten immer gleich viel.

    Ist der "Oldie" schon 16? Falls nicht: mit einer Junior-Karte für CHF 30 braucht er in deiner Begleitung kein eigenes Ticket mehr (1 Jahr gültig) und darf gratis mit, wenn du ein Ticket hast. Auch im Stadt-ÖV.

  • Der Odlie, mein Adoptivvater und ich habe gerade tausend Internetseiten angesehen und dann kurzfristig zugeschlagen.

    Werden 3 Tage dort sein. Flug kam uns nun zusammen auf knapp 450 Euro. Der Oldie will das zahlen #eek


    Unterkunft, was ich jetzt so recherchieren konnte, liegt bei B&B am günstigsten.


    Werde ich dann heute abend festmachen.


    #yoga#yoga#yoga

    Gruß von Guinan
    mit 5 Kindern, jetzt alle erwachsen
    ---------------------------------------
    Meine Nationalität: Mensch!

    Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • So, nach einigen eurer Tipps war Glug buchen und Unterkunft ganz einfach. Der Oldie und ich sind heute Mittag geflogen, fanden dann problemlos eine Bahnverbindung.

    Laut meinem Navi sind es 2 km von Bahnhof bis Unterkunft. Also sind wir gelaufen. Das war eine dämliche Idee, denn es fing dann an zu regnen. Außerdem sind 2km überwiegend bergauf was anderes als bei uns, wo es kaum ein Hügelchen gibt. War schon ziemlich anstrengend. Aber wir haben das geschafft und trotz Regen tat uns das gut.


    Vermieter der B&B Unterkunft super lieb, sind dann sogar für uns zu einer Pizzeria gefahren und haben Pizza für uns geholt, damit wir nicht noch mal los mussten, um essen zu gehen.

    Top!


    Morgen ist dann die Beerdigung und mein älterer Bruder wird uns dann überall mitnehmen. Der fährt uns Freitag auch zum Flughafen.


    Gruß

    Gruß von Guinan
    mit 5 Kindern, jetzt alle erwachsen
    ---------------------------------------
    Meine Nationalität: Mensch!

    Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Danke fürs Berichten! Ich bin mit-erleichtert, dass es soweit OK gelaufen (haha...) ist. Dann wünsch ich mal, dass ihr die Beerdigung morgen und die Rückreise ebenfalls gut bewältigt. Alles Gute!

  • Wir sind in Gossau. Ist nicht so weit von Zürich.

    Gruß von Guinan
    mit 5 Kindern, jetzt alle erwachsen
    ---------------------------------------
    Meine Nationalität: Mensch!

    Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Viel Kraft für heute

    #post Liebe Grüße
    Manu mit J. ( #male '04) ;)

    "One day you will wake up and there won't be any more time to do the things you've always wanted. Do it now."

    Paul Coelho

  • jauniced_lili, super schöne Gegend. Ich wäre so gerne stundenlang spazieren gegangen, um das zu genießen.


    Es war eine ergreifende Trauerfeier. Die Rede des Pfarrers fand ich berührend. Die Reden seiner Kinder und seiner Frau waren Liebes- und Lebensbekundungen und skizzierten Mensch, der mein Bruder war. Einen Menschen, den ich so kaum kannte, denn wir hatten in den letzten Jahren kaum Kontakt. Auch durch die Entfernung.


    Hat viel Kraft gekostet gestern, war aber richtig, doch teilzunehmen. Auch diese Beziehung brauchte ihr Abschiedsritual.


    Nun warten der Oldie und ich in Zürich auf den Rückflug. Morgen früh mach ich zuhause für die Verwandten, die nicht teilnehmen konnten einen Brunch.

    Und dann geschieht das, was immer geschieht: Das Leben dreht sich und geht weiter.

    Gruß von Guinan
    mit 5 Kindern, jetzt alle erwachsen
    ---------------------------------------
    Meine Nationalität: Mensch!

    Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.