Duschen - Wie oft ist normal?

  • Jette ja ich denke auch, dass es am Deo und eventuell Hormonumstellung liegt, ist halt seltsam, dass es nur eine Seite ist und auch nur wenn man näher dran ist, andere riechen das nicht, aber ich #blink Man muss ja oft nach einer Weile das Deo wechseln damit es wieder wirkt. Ich glaube, ich versuche mal eine Deocreme mit Kokosöl und Natron selber zu machen. Hat da jemand zufällig ein gutes Rezept?

  • Jette ja ich denke auch, dass es am Deo und eventuell Hormonumstellung liegt, ist halt seltsam, dass es nur eine Seite ist und auch nur wenn man näher dran ist, andere riechen das nicht, aber ich #blink Man muss ja oft nach einer Weile das Deo wechseln damit es wieder wirkt. Ich glaube, ich versuche mal eine Deocreme mit Kokosöl und Natron selber zu machen. Hat da jemand zufällig ein gutes Rezept?

    15g kokosöl auf der Heizung schmelzen, dann folgendes zuführen

    25g natron

    20g mais oder Kartoffelstärke

    10-15 Tropfen ätherisches Öl

    5 Tropfen Teebaumöl

    Mischen und fertig :)


    Ich mach immer ein bisschen mehr Kokos rein wenn es noch zu fest ist (was es meist ist)

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Ich trage das Natron direkt auf.


    Und ich epiliere zusätzlich die Achseln mit Zuckerpaste (vorher einpudern, damit es sich gut von der Haut löst). Dann fehlt schonmal der natürliche Zerstäuber. Das macht mein Mann nicht, ist aber auch viel zufriedener als mit herkömmlichen Deos.


    Das ist so wirksam!

  • lilu super, vielen Dank, das probiere ich mal aus, ich habe sogar alle Zutaten zuhause


    Cogi Feuchtest du die Achsel dazu an? Epilieren unter der Achsel? Autsch! ich hatte mal einen Epilierer und habe nur die Beine damit gemacht, hat mir aber irgendwie immer zu lange gedauert.

  • Mit dem Epilierer war ich unter den Achseln gescheitert. Da hatte ich mir glatt die Haut mit weggerissen #kreischen

    Zuckerpaste trage ich auf die gepuderten Achseln und dann wird das abgezogen. Das tut natürlich auch weh, aber in etwa wie es eben ist, wenn man epiliert.

    Danach duschen, weil irgendwo immer noch Zucker hängen bleibt. ^^


    Zum Natron: Das trage ich trocken auf die trockenen Achseln. Ein bißchen auf die Fingerkuppe und dann aufgetragen. Man kann den Finger auch etwas anfeuchten, aber das geht bei mir ohne das. Ich mag das, wenn sich das trocken anfühlt und eine cremige Paste brauche ich an der Stelle nicht. Das ist aber Geschmackssache. Meine Mutter z. B. hat das reine Natron da nicht vertragen.

  • Cogi danke für die Erläuterung! Ja, mit dem Epilierer hatte ich die gleiche Erfahrung bei der Achsel #angst


    Ich habe gerade mal lilu ‘s Deocreme gemischt und aufgetragen, mal sehen, wie das funktioniert. War auf jeden Fall super einfach herzustellen.

  • Ich habe gerade alles interessiert nachgelesen.


    Als Kind habe ich jeden Samstag gebadet. Ab ca 13 hat meine Mutter mich täglich unter die Dusche geschoben, sonst würde ich stinken. Ich muss gestehen, ich habe das nie in Frage gestellt und einfach täglich geduscht - bis heute.


    Meine Teenies duschen alle 2 Tage. Unser Grundschulkind jeden Freitag.


    Mein Mann müffelt so schnell (ich weiß nicht, ob das vielleicht mit der Diabetes zusammenhängt), da würde ich mich freuen, wenn er morgens und abends duschen würde. Er duscht aber nur abends - sofort wenn er von der Arbeit kommt- denn nach 4 Stunden pendeln wäre alles andere echt eklig. #hmpf


    Ich dusche gerade manchmal erkältungsbedingt nur alle 2 Tage und fühle mich dann wie ein Ferkel (das ist ziemlich sicher Kopfsache!) und traue mich dann auch nur mit Mütze aus dem Haus, aus Angst jemand würde bemerken, dass ich meine Haare nicht gewaschen habe! Ich weiß, völlig bekloppt! #hammerStinken tue ich ziemlich sicher nicht. Ich rieche nur morgens immer den Deogeruch unter meinen Achseln und das bringt mich auf die Idee, dass ich duschen müsste...

    Ich vertrage absolut keine Parfümstoffe und daher sind Duschgel, Shampoo, Deo sowie Seife eigentlich geruchsneutral.


    Mein Mann bevorzugt leider alles stark beduftet, weil er nicht "nach anderen Menschen" riechen möchte...


    So und jetzt besorge ich mir Deocreme in der Hoffnung, dass die angenehmer am Morgen durftet und versuche erstmal jeden zweiten Tag nur noch mit Wasser zu duschen, bevor ich mich dazu durchringen kann mich nur noch jeden zweiten Tag zu duschen, weil alles andere übertrieben wäre. (Das sagt unsere Wasserrechnung schon lange! #schäm )

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Mit dem Epilierer war ich unter den Achseln gescheitert. Da hatte ich mir glatt die Haut mit weggerissen

    Ganz straff ziehen, dann gehts.

    Ich find das praktisch. ;)

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Was für einen Vorteil bietet es gegenüber einer Rasur?

    Dass es nur einmal (alle 4-6 Wochen) weh tut ;) ich bevorzuge Warmwachs. (Und seit neuestem Deocreme von charjulie!)


    Edit: rasieren entzündet sich bei mir immer (egal ob nass oder trocken) und das nachwachsende Haar nervt auch

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Was für einen Vorteil bietet es gegenüber einer Rasur?

    Es ist seltener nötig und das was nachwächst ist weich und piekst nicht.


    Mir tut epelieren aber auch nicht weh.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Danke für's Erklären. Mir tut rasieren nicht weh seit ich die richtige Technik und das richtige Equipment habe (Hobel und passende Rasierseife, nur leicht drüber gleiten). Und das nachwachsende Haar ist auch weich.

  • Danke für's Erklären. Mir tut rasieren nicht weh. Und das nachwachsende Haar ist auch weich.

    Weh tut mir auch gar nix davon. Ich find es nur praktischer nicht sooft machen zu müssen.


    Nur beim Rasieren wachsen bei mir Borsten nach. Das mag ich nicht.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Bin total begeistert von der Deocreme, danke noch mal an lilu


    Nur einmal heute Morgen aufgetragen, schnell eingezogen, keine Hautreaktion und keinerlei Geruch. Wenn das so bleibt, wäre das ja die Lösung! Gibt es bei den Deocremes mit Natron auch eine gewisse Gewöhnung, dass die irgendwann nicht mehr richtig hilft, wie bei konventionellen Deos oder habt ihr das noch nicht beobachtet?

  • Ich verwende die Natroncreme auch schon seit vielen Jahren und stelle keine Verschlechterung der Wirkung fest.

    Teenager glauben nicht mehr an den Weihnachtsmann und den Osterhasen, aber daran, dass das Geschirr von selbst in die Spülmaschine fliegt ...


  • Ich benutze inzwischen seit ca 1 Jahr Deocreme mit gelegentlichen "Rückfällen" zu klassischen Deo-Rollern. Ich kann auch keine Natrongewöhnung feststellen.

  • das freut mich sehr #applaus

    Ich habe nur das Problem dass ich es vorm Sport nochmal auftragen muss . Das ist aber bei den Temperaturen ein Problem wenn die Tasche den Tag über im Kofferraum liegt #rolleyes

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Welche Creme hast Du denn? Die von charjulie aus dem Rabenflohmarkt ist sehr flüssig und ich finde sie zum Mitnehmen nicht so praktisch. Ich habe jetzt eine vom DM gekauft - die ist sehr viel fester, in einer klassischen Cremedose und da kann ich mir eher vorstellen, sie auch in Urlaub mitzunehmen.