Halle? Was passiert da gerade?

  • Ich habe es gerade auf Tagesschau gesehen, in der Stadt läuft offenbar ein Attentäter herum.

    Passt auf euch auf ihr, wenn ihr da wohnt.

    Die Bevölkerung soll die Wohnungen nicht verlassen, scheint also echte Gefahr zu bestehen. Ich denke an alle die die jetzt ein Kind auf dem nachhauseweg von der schule haben.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Gut.

    Bei mir ploppte gerade eine Erinnerung auf. Vor ein paar jahren hatten wir eine ähnliche Problematik hier in der Kleinstadt. Ich erfuhr davon als ich im kiga stand um die kleine abzuholen. Die Kigaleitung hat uns eindrücklich angeboten dort zu bleiben, ich habe mich dagegen entschieden und bin mit Kind noch zur Schule der großen Tochter gefahren. Die wussten von nix und die Kinder spielten munter auf dem Hof.

    Das fand ich dann schon heftig.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Leider wohl nicht nur ein Täter.

    Schon komisch, ich seh den Heli kreisen. War nicht weit weg#hmpf

    Die nächste Querstr. ist abgeriegelt.

    Liebe Grüße
    Mietzekatze katzen-smilies-0004.gif

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mietzekatze ()

  • Wie furchtbar #kerze!


    Puh, die Gerüchteküche läuft auf Hochtouren. Es gibt Aussagen, dass die Täter Richtung Leipzig geflohen sind und es hier schon Straßensperrungen gibt.

    Hier ist heute Lichtfest 30 Jahre Friedliche Revolution, da werden mehrere Zehntausend Menschen erwartet. Sicher auch viele aus der Region. Wir wollen auch unbedingt hingehen, es ist mir wichtig für meine Kinder.


    Meinen Mann habe ich jetzt erstmal geschickt, die Mittlere von der Physiotherapie abzuholen.


    Hoffentlich gibt es bald Entwarnung.

  • Na ja, die B100 ist ja direkt von der Synagoge am Wasserturm aus die naheliegende Fluchtrichtung, - wenn man dann auf die A14 fährt eben direkt Richtung Leipzig - einer der Täter ist dann ja aber offenbar auf der B100 geblieben und nach Landsberg gefahren, der andere wurde bereits festgenommen, von daher hoffe ich sehr, dass es keine weiteren Täter gibt, die nach Leipzig hätten fahren können. Ich drücke die Daumen, dass das Lichterfest stattfinden kann und es sich wirklich nur um Spekulationen handelt!

  • Die Stadt rät gerade offiziell davon ab, die Kinder aus dem Kiga abzuholen. Mein Großer ist auch noch im Kiga#hmpf


    Offiziell Entwarnung gibt es immernoch nicht. Die Straßenbahnen fahren auch nicht mehr.

  • Mir lief gerade ein Link zu BBC, also auf Englisch, über den Weg: https://www.bbc.com/news/world-europe-49988482


    Heute ist Yom Kippur, da ist die Nähe des einen Anschlags zur Synagoge wohl kein Zufall...

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Ach Mietzekatze#liebdrück


    Ich bin gerade so wütend auf solche Idioten die einfach wehrlose Menschen ermorden. Ich verstehe einfach nicht, dass es so leicht sein kann, sich Maschinengewehre und Granaten zu besorgen. So ein Mist.


    Meine Familie wohnt am Reileck, ich bin an der Steinstraße aufgewachsen, ich kenne diese Straßen wie meine Hosentasche. Ich kann es gar nicht fassen.


    Wir hatten in den 90ern mehrere Jahre jüdische Kinder aus Chören aus Israel bei uns zu Gast, die auch immer einen Auftritt in der Synagoge hatten, die wir dann auch besucht haben. Eines der Mädchen schlief nachts immer mit Bauchtasche und Geld und Papieren darin. Sie hatte Angst, jemand könnte uns überfallen, wenn bekannt wäre, dass sie Jüdin ist. Auf der Straße waren die Kinder darauf bedacht, englisch zu sprechen, damit keiner hören würde, dass sie hebräisch sprechen würden. Ich war damals einigermaßen fassungslos und habe ihr versichert, dass es ungefährlich sei, in Halle als Jüdin zu sein.

  • Mir lief gerade ein Link zu BBC, also auf Englisch, über den Weg: https://www.bbc.com/news/world-europe-49988482


    Heute ist Yom Kippur, da ist die Nähe des einen Anschlags zur Synagoge wohl kein Zufall...

    Denkst Du nicht, die Synagoge und die Menschen im Gebäude wären mehr von den Anschlägen betroffen gewesen, wenn sie das Ziel gewesen sein sollten?


    Unfassbar schrecklich, Menschen so aus dem Lenem zu reißen.


    Allen in Halle und Umgebung Lebenden wünsche ich, dass sie unversehrt nach Hause kommen!

  • Meine Tochter studiert in Halle und wohnt in Leipzig und sitzt jetzt fest. Sie ist jetzt zum Bahnhof gelaufen, dort ist viel Polizei sagt sie und wartet ab.

    Grüße Jufena


    Alles Große und Edle ist einfacher Art
    (Gottfried Keller)

  • Also ich denke das nicht. Die Täter haben ja versucht mit aller Gewalt in die Synagoge zu kommen, nur hielt das Sicherheitssystem stand. Steht in der Welt.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Die Synagoge ist mit schweren Eisentoren, hohen Mauern und Kameras gesichert. Eigentlich steht da auch ein Polizeiwagen davor - zumindest war das bis vor ein paar Jahren so. Der eine Täter hat versucht dort rein zu kommen, es aber nicht geschafft und hat dann in der Humboldtstraße (dort ist die Synagoge) wohl ein Mädchen erschossen.

  • Es gibt verschiedene Berichte, wonach ein Täter versucht habe, im die Synagoge einzudringen. Ein Segen, dass ihm das nicht gelungen ist. Heute an Jom Kippur sollen 70-80 Menschen da sein. Nicht auszudenken, was passiert wäre...


    Nicht ohne Grund sind Synagogen so gut

    geschützt. Auch auf den jüdischen Friedhof sollen Handgranaten geworfen worden sein.


    So zynisch und feige, an einem Tag, wo die meisten Juden noch nicht einmal ein Handy nutzen, dh auch Informationen viel schlechter verbreitet werden können.


    Ich bin zutiefst erschüttert, mit ist ganz schlecht...



    Mein Mitgefühl den Angehörigen und allen, die gerade so im Angst leben müssen

  • Meine Tochter schreibt gerade der Bahnhif ist gesperrt. Sie versucht noch Mal zu Uni zu kommen.. .sie kennt sich in Halle noch gar nicht aus, sie ist erst seit zwei Tagen an der Uni. Wir sitzen hier vor Fernsehen und Handy#crying.

    Grüße Jufena


    Alles Große und Edle ist einfacher Art
    (Gottfried Keller)

  • Meine Tochter schreibt gerade der Bahnhif ist gesperrt. Sie versucht noch Mal zu Uni zu kommen.. .sie kennt sich in Halle noch gar nicht aus, sie ist erst seit zwei Tagen an der Uni. Wir sitzen hier vor Fernsehen und Handy#crying.

    Kann Deine Tochter Bahnpersonal oder Polizei ansprechen, um zu fragen, ob es evtl. günstiger wäre, dort zu warten, wo sie nun ist, als irgendwelche weiteren Wege zu machen?