ET April/ Mai/Juni 2020

  • Huhu,


    macht wer mit?

    So lange keine neuen ET Threads...


    Nachdem wir so lange probiert haben, hat sich's doch noch jemand gemütlich gemacht, habe ich überhaupt nicht mehr mit gerechnet ^^

    Der Kracher ist, daß ich über MITTE 40 bin!! #blink 8o

    Ich hatte gerade beschlossen das ganze Baby-Equipment abzugeben.


    Ich hoffe sehr, daß das Mäuschen bleibt, fit und gesund ist.

    Bin 8+6, nach US

  • Hallo, herzlichen Glückwunsch, Cogi!

    Bei mir wird es eher Anfang Juni und ich war noch nicht bei der Gyn, aber ich hab Lust auf Austausch. Mir ist schon tüchtig schlecht und auf Hebammensuche hab ich mich auch lieber frühzeitig begeben. Und wie geht es dir?

    Vielleicht hast du Lust, den Titel um den Juni zu erweitern?

  • Ooh ein ET-Thread für Mai!


    Da reihe ich mich doch ein und verteile gleich Glückwünsche an Euch beide. :)


    Inzwischen bin ich bei Woche 9+6. ET ist also Mitte Mai. Nächste Woche steht der erste große Ultraschall an. Beim letzten Mal sah man schon das Herzchen pulsieren.


    Übelkeit habe ich auch und alles riecht stark und unangenehm. Außerdem könnte ich ständig schlafen. Ich hoffe darauf, dass alles die nächsten 1-2 Wochen nachlässt.

    Ehemals Zornigel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bembele ()

  • Vielleicht hast du Lust, den Titel um den Juni zu erweitern?

    Vielleicht auch in die Gegenrichtung, damit der April auch noch Platz findet :D

    Ich warte schon ne Weile, ob's noch April-Raben gibt, aber bis jetzt bin ich offensichtlich allein und hab mich nicht getraut den Thread zu eröffnen#schäm

  • Vielleicht hast du Lust, den Titel um den Juni zu erweitern?

    Ja, macht Sinn. Vielleicht sogar in beide Richtung. Ich würde nochmal abwarten wie die Tendenz ist. Momentan ist hier wenig los, habe ich den Eindruck (in punkto auf neue ET-Threads).


    Ich habe nachher nochmal einen Termin.


    Euch auch erstmal herzlichen Glückwunsch! #blume

  • Donnerstag hab ich den ersten Vorsorge-Termin und eine Hebamme zur Nachsorge hab ich auch schon. Da hat sich die Situation bei uns echt deutlich verschlechtert im Vergleich zu meinen ersten beiden Schwangerschaften.


    Einen Termin bei deiner Ärztin, Cogi?

  • Ja, genau.

    Es ist alles in Ordnung, das Mäuschen ist 2,4 cm groß. Und die Arme und Beine zappeln schon #super

    Kann mein Glück kaum fassen. Ich hatte vor lauter Aufregung die ganze Nacht Herzrasen #stirn

    Das war's jetzt erst einmal dort.


    Ich habe auch schon gleich nach dem positiven Test meine Hebamme angerufen, die zieht aber ein Stück weiter weg und hätte dann eine dreiviertel Stunde Anfahrt. Ich habe das irgendwie nicht richtig verstanden, ob ich mir nun jemand neues suchen muß oder nur soll oder darf oder ob sie wenigstens zur Geburt kommt und ich die Nachsorge dann anderweitig organisiere. Hmmm #gruebel

  • Herzlich Willkommen Esther


    Ich freue mich sehr für dich! Cogi


    Meine Kinder wissen noch nichts, aber sie finden mich immer wieder auf dem Sofa liegend, weil mir so übel ist, puuuh! Und die Müdigkeit... Ich freue mich sehr darauf, es ihnen zu erzählen. Bei der zweiten Schwangerschaft war mein Großer noch zu klein, um es zu verstehen, ich weiß aber noch, wie eifrig er der Hebamme geholfen hat gegen Ende der Schwangerschaft. Er hat ihr das Maßband geholt und mochte es sehr gerne, die Herztöne zu hören.

  • Auch von mir Willkommen Esther .


    Und toll Cogi , dass bei dir alles in Ordnung ist. Ich bin schon gespannt auf Donnerstag, dann steht bei uns der Ultraschall an.


    Ich freue mich auch schon, den Kindern davon zu erzählen. Besonders auf die Reaktion vom Großen bin ich gespannt. Er hat in den letzten Monaten immer wieder gesagt, dass er ein Baby möchte und ob wir noch eins bekommen. Ich bin gespannt. #freu

    Ehemals Zornigel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bembele ()

  • Meine Kinder wissen noch nichts

    Meine auch nicht! Aus dem einfachen Grund, weil ich's dann hier im Dorf gleich ans schwarze Brett hängen könnte :D

    Ich habe heute nochmal eine Hebamme (für die Nachsorge) angerufen, und die sagte tatsächlich, daß ich ja rechtzeitig sei, sie würde gerade die Maimütter aufnehmen #blink

    Wahnsinn!


    Willkommen, Esther und Bambele #blume

  • Vielen Dank für das Willkommen heißen.


    Cogi super, dass dein Termin gut gelaufen ist


    Unseren Kindern haben wir es schon gesagt, aber die sind auch noch sehr klein und verstehen es noch nicht richtig, dem Großen fällt allerdings schon auf, dass mein Bauch komisch aussieht #blink morgen habe ich meinen zweiten Hebammentermin, zur Ärztin will ich eigentlich nur einmal in der Mitte zum Organultraschall und sonst nur falls irgendwas ist. Meiner Hebamme habe ich sofort nach dem positiven Test Bescheid gesagt, hier ist das auch echt schwierig...


    Habt ihr schon ein Gefühl was es wird? Ich irgendwie gar nicht, diese Schwangerschaft fühlt sich anders an als die letzten beiden und da lag ich beide Male mit meinem Gefühl eh total daneben :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Esther ()

  • Ich hatte heute Morgen den ersten Ultraschall und bin freudig geschockt: Da sind zwei Winzbabys in meinem Bauch! Zweimal Herzschlag. Glücklicherweise war mein Mann dabei, ich war so schon total überfordert und hab sofort losgeschluchzt vor Rührung. Wahnsinn...


    Bist du auch schon dran gewesen Bembele ?

  • Wie schön Fritzi Melone ! Nochmal ganz herzlichen Glückwünsch. Ich glaube dir sofort, dass du gerührt warst. Wäre mir auch so gegangen. :)


    Ja, ich komme auch gerade von der Vorsorge. Heute ja mit erstem Ultraschall. Und alles ist bestens. Von 3mm vor vier Wochen auf 3cm gewachsen. 8o

    Herzchen pochert und Bewegung war da. Für mich schon wieder ein perfektes Menschlein. :)

    Zur Vorsorge werde ich jetzt im Wechsel zu meiner Hebamme gehen.

  • Ja, ich komme auch gerade von der Vorsorge. Heute ja mit erstem Ultraschall. Und alles ist bestens. Von 3mm vor vier Wochen auf 3cm gewachsen. 8o

    Herzchen pochert und Bewegung war da. Für mich schon wieder ein perfektes Menschlein. :)

    Zur Vorsorge werde ich jetzt im Wechsel zu meiner Hebamme gehen.

    Prima, ich freue mich mit dir.


    Wegen Hebamme muss ich wohl jetzt nochmal neu suchen, eine Hausgeburt kann ich mir jetzt nicht mehr vorstellen. Die mögliche Hebamme für die Geburt hätte aber auch Vorsorgen gemacht. Eine Nachsorge-Hebamme hab ich ja, sie ist aber selber noch in Elternzeit und macht auch erstmal keine Vorsorgen.

    Glücklicherweise ist meine Frauenärztin auch echt lieb und gut organisiert, so dass ich „notfalls“ auch kein Riesenproblem damit hätte, zu allen Vorsorgen zu ihr zu gehen. Ich fand nur in der zweiten Schwangerschaft die Termine mit meiner Hebamme immer besonders wohltuend, komfortabel und entspannt.

  • Zitat

    Ich fand nur in der zweiten Schwangerschaft die Termine mit meiner Hebamme immer besonders wohltuend, komfortabel und entspannt.

    Hach, zitieren funktioniert am Handy immer nicht...

    Stimmt, dann müsst ihr jetzt wieder ein bisschen umplanen. Aber, wenn deine Frauenärztin schön entspannt ist, dann ist man es selbst ja auch.

    Und genau wie du es beschreibst. Ich empfinde die Vorsorgen bei den Hebammen auch immer sehr wohltuend und entspannend.