ET April/ Mai/Juni 2020

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Bei mir in der Klinik ist Begleitung bei der Geburt erlaubt. Ich weiß aber nicht, wie das auf der Station ist. Ich habe in zwei Wochen die Geburtsanmeldung. Dann bin ich bei 36+0 und eher dürfte man in der Klinik eh nicht entbinden, da es keine Kinderstation gibt. Dort werde ich dann genau nachfragen, was sich durch den Coronavirus verändert. Also soweit man das im Vorraus überhaupt sagen kann.


    Mein Mann wird bei der Geburt eh nicht dabei sein, da wir keine Betreuung für den Kleinen haben. Das war auch schon bei den anderen Geburten so und das ist okay für mich. Ich glaube sogar, dass ich ohne ihn freier sein kann. Aber mich macht die Vorstellung traurig, dass er mich und das Baby gar nicht im Krankenhaus sehen kann, da der 2-Jährige mitmüsste. Ich gehe schon gar nicht davon aus, dass die zwei großen Kinder kommen dürfen.

  • Meine Hebamme arbeitet noch ganz "normal", hat auch angekündigt das so lange zu tun, so lange es ihr niemand verbietet.

    Sie bietet jetzt auch noch aktiver an, die Vorsorge zu übernehmen, damit die Frauen nicht in eine Arztpraxis müssen und dort dann zwangsläufig mind. Kontakt zu Arzt und Personal und ggf. noch zu anderen Patienten haben.


    In der Klinik ist es bei uns aktuell so, dass die Männer mit dürfen. Voraussetzung ist gesund und nicht unter Quarantäne.

    Besuch auf der Wochenbettstation nur in einem Zeitfenster von zwei Stunden pro Tag vom Mann und den Geschwisterkindern.


    Cogi

    Motherhood bezog sich da sicherlich auf die WHO, die wiederum sagt, die Frau hat ein Recht auf eine Begleitperson.

    Und mein Gedanke war auch, dass die meisten Kliniken nicht freiwillig ihren kostenlosen Helfer im Kreissaal hergeben...


    Ich hatte mitbekommen, dass zB alle Kliniken in Bonn vorübergehend keine Männer reingelassen haben, das wurde aber innerhalb weniger Tage wieder aufgehoben.

    (Hier wurde eine 1:1 Betreuung unter der Geburt zugesichert... Sollten dann wohl Schüler und Praktikanten übernehmen...)

    Einerseits sicher den Reaktionen in den sozialen Medien geschuldet, andererseits definiert in dem Fall sogar die Verfügung des Landes NRW die Geburt als Ausnahme vom Besuchsverbot in den Kliniken.

  • ich muss mich dringend um Stoffwindeln kümmern!! Wie viele braucht man für die Neugeborenen Zeit?#confused

    Ich habe beim dritten Kind mit Stoffwindeln begonnen und werde das auch jetzt beim vierten Kind wieder so machen.


    Ich nutze vor allem Mullwindeln gefaltet mit diversen Einlagen (die 40 cm Moltontücher, Ikea Waschlappen aus der Babyabteilung, Prefolds und sowas). Grund war für mich vor allem der Preis und weil ich nicht wusste, ob ich überhaupt bei Stoffwindeln bleibe.

    Ich hatte am Anfang etwa 30 Mullwindeln (alte, die eh schon vorhanden waren und neue, die dicker und saugfähiger sind) und dazu mehrere Überhosen. Ich weiß nicht mehr wieviel. Aber meine Kinder neigten bisher immer dazu, oft Stuhlgang zu haben und vor allem beim flüssigen Muttermilchstuhl landet schnell etwas daneben und so braucht man doch recht viele Überhosen.

    Das ist auch der Grund, warum ich dann doch lieber PUL-Überhosen genutzt habe statt Wollüberhosen. Es heißt zwar, dass man Wollüberhosen nicht immer nachfetten muss, wenn was in der Überhose landet und man punktuell auswaschen kann, aber das hat bei mir nicht so gut geklappt.


    Ich denke es heißt, dass man auch mit weniger als 30 Windeln klar kommt. Ich glaube, 25 Windeln und 6 Überhosen oder so werden für den Anfang empfohlen. Aber wir haben eine große Waschmaschine und so wollte ich genug Windeln haben um sie vollzubekommen.


    Im April irgendwann ist übrigens Stoffwindelwoche in der viele Stoffwindelshops Rabatte auf den Einkauf geben.

  • ich muss mich dringend um Stoffwindeln kümmern!! Wie viele braucht man für die Neugeborenen Zeit?#confused

    Ich denke es heißt, dass man auch mit weniger als 30 Windeln klar kommt. Ich glaube, 25 Windeln und 6 Überhosen oder so werden für den Anfang empfohlen.

    Denke ich auch: Wir für mehrere Monate im Ausland und ich habe ungefähr so viele mitgenommen. Es war sehr warm, fast tropisch, da war PUL sowieso besser, mir reichten 2 Stück. Hier geht aber auch Wolle im Sommer gut, wenn das Kind nicht zum Schwitzen neigt, davon hängt das sicher auch ab.

    Willst Du Mullis nehmen oder AiOs? Die brauchen beim trocknen länger, das könnte den Bedarf erhöhen.


    BeautyOfMars :

    Wow, 1:1 Betreuung, was für'n Luxus8o#top

    Das klingt sehr gut. :)

    Danke für die anderen Info mit der WHO! Das wußte ich nicht, oder hatte es überlesen und angenommen, die Kliniken hätten da andererseits quasi Hausrecht. #hmpf


    Ich bin jetzt wieder beruhigt. Meine Rücksprache hat ergeben, daß im Team der Hebammen noch weitere sind, die kommen könnten und auch alleine. Da fällt mir ein Stein vom Herzen. :)

    Das erhöht doch die Chancen, das alles gut geht.

    Was immer noch sein kann, ist natürlich, daß die vom System zur Corona-Betreuung eingezogen werden, auch wenn das erstmal alles andere als nahe liegt. Eine Verwandte meines Mannes leitet eine Corona-Station und sagte, sie hätten nun Derma*tol*ogen und Uro*lo*gen im Einsatz. #blink


    Nautilus : Willst/ Mußt Du auf die Wochenstation? Sonst könntest Du ja auch gleich nach Hause. Aber da stürzt ja, je nachdem, dann wieder der ganze Haushalt auf einen ein. Mal gucken, wie gut ich es schaffe mich da rauszuziehen.


    Was mich umtreibt bei dieser Frage ist, daß man ja nun das mit der Haushaltshilfe knicken kann, oder?

  • Wow, 1:1 Betreuung, was für'n Luxus 8o #top

    Das klingt sehr gut. :)

    Danke für die anderen Info mit der WHO! Das wußte ich nicht, oder hatte es überlesen und angenommen, die Kliniken hätten da andererseits quasi Hausrecht. #hmpf

    Die 1:1 Betreuung war eigentlich nicht so positiv gemeint, wie Du es aufgefasst hast... Das war speziell Bonn und da durften die Männer nicht mit, stattdessen war eine Schülerin oder Praktikantin mit im Kreissaal - nicht das, was ich unter 1:1 verstehe.

    Ich glaube, Hausrecht hat die Klinik trotzdem, die WHO ist ja trotz allem keine Organisation, die das rechtsverbindlich vorschreiben kann...

  • Ich wollte gerne so System Stoffwindeln nehmen, habe ein paar Windelmanufaktur Windeln, will die aber ergänzen mit einem anderen System.

    Und in Neugeborenen Grösse habe ich nichts....

  • Was mich umtreibt bei dieser Frage ist, daß man ja nun das mit der Haushaltshilfe knicken kann, oder?

    Jogi, das würde ich gern besser verstehen wollen.

    Ich möchte dieses mal gerne eine HaushaltShilfe.

    Meinst du, aufgrund von Covid19 fällt das aus?

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

  • greeneyed : Ich habe im anderen Thread, im Corona-Thread gelesen, daß die Hilfen für die alten Leute (teilweise?) abgesagt haben und die unversorgt blieben. Obwohl sie sich sonst gar nicht versorgen können. Ich habe das nicht überprüft. Aber ich denke, man kann da anrufen und fragen, wie das gehandhabt wird. Ich habe mir die Nummer des Dienstleisters schon zurechtgelegt. Ich weiß nur noch nicht ob und wann...


    Edit BeautyOfMars Ach, so, schade....

  • ich möchte mal was Schönes einwerfen: ich genieße mittlerweile recht zuverlässig abends einen lang andauernden Unterbauch-Schluckauf #love Und freu mich auf meinen 3. US am Montag #love


    Ich hoffe, euch geht's gut ;)

  • Ohja gluecksmama ich finde das ja auch immer irgendwie witzig. :-)


    Hier sind die Bewegungen inzwischen richtig gemächlich geworden. Aber immer noch häufig. Nur nachts ist hauptsächlich Ruhe im Bauch.

    Sitzen findet das kleine Zwergchen gar nicht gut. Da wird dann immer gedrückt und gemacht bis ich was ändere. #love


    Seit vorgestern ungefähr hab ich auch wieder richtig Druck nach unten. Sehr unangenehm besonders, wenn ich aufstehe. Entweder es ist gewachsen oder nach unten gerutscht.


    Vor drei Wochen hatte ich das schonmal. Aber da kam es davon, dass es sich in Schädellage begeben hatte und vorher noch viel quer drin lag.


    Na ich bin gespannt. Morgen starten wir in die 35. Schwangerschaftswoche. Nächste Woche ist Vorsorge bei der Frauenärztin.

    "Nicht daß ich fürchtete, ein Tier zu werden, das wäre nicht sehr schlimm, aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden, er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

    aus Die Wand von Marlen Haushofer

  • Diesen Druck nach unten hab ich auch und kann es nicht so richtig deuten, kenn ich auch vom letzten Mal nicht.

    Ich war vor zwei Tagen zur Osteopathie wegen meiner Symphyse, gestern war ich dann fast schmerzfrei #blink, heute war's wieder schwankend.

    Ansonsten nervt mich, dass ich ständig Sodbrennen bekomme, abends deswegen möglichst früh essen muss und aber ständig Hunger habe#rolleyes


    gluecksmama

    Schluckauf gibt's hier auch wieder viel, oft nachts oder früh nach dem Aufwachen#lovemein Mann ist auch immer ganz begeistert, wenn er das merkt.


    Und bewegen geht noch super, soll sich Mama halt anders platzieren, wenn es ihr nicht passt#zwinker

  • BeautyOfMars So bekämpfe ich auch das Sodbrennen. Und mein Keil im Bett ist echt gut. Aber am Meisten macht, was ich esse und wann. Heute hab ich so Kekse aus gebräunter Butter gebacken und noch Baiser und hab von beidem noch nach dem Abendessen eins gegessen. Wir haben sowas wie einen kleinen Familien-Filmabend gemacht. Ganz schlechte Idee. Vorhin beim Vorlesen wurde es echt unangenehm. Glücklicherweise ist das ja tatsächlich mit der Geburt wieder vorbei. Trotzdem. Pfui.


    Meine Babys sind immer noch sehr bewegungsfreudig. Der Bauch ist hart und prall und sehr kugelig. So schade, dass ihn kaum jemand sieht.

    Vor 2 Tagen stand vor meiner Haustür ein Olivenbäumchen mit sehr vielen hübschen Kärtchen dran, ganz viele Gutscheine meiner Freundinnen für nach der Geburt. Das war so schön! Ich hab sofort Tränen in die Augen bekommen. Kuchengutscheine! Eine Freundin kocht sechs Montage lang für uns - echt super! Meine Tante schenkt uns die Babyschalen. Essen aus meinem Lieblingsrestaurant frei Haus. Eine Freundin geht zweimal einkaufen usw. Sie haben sich echt viel einfallen lassen und das Schönste war die Geste.


    Ich war nach keiner Geburt bisher auf der Wochenstation und will es diesmal erst recht vermeiden bzw. so kurz wie möglich halten. Wenn noch nicht mal meine Kinder zu Besuch kommen dürfen. Das finde ich eine schreckliche Vorstellung.


    Dass die Babys sich über bestimmte, für sie unbequeme Haltungen beschweren, kenne ich auch. Das ist so nett, ist ja ne Art Kommunikation.

    Ich fürchte, dass der führende Zwilling immer noch in BEL liegt, so fühlt es sich zumindest an. Es ist noch Zeit, aber es wär doch beruhigend für mich, sie würde sich bei der nächsten Untersuchung mit der Schädellage arrangiert haben.


    Ich muss mal in Erfahrung bringen, ob man diese schädellagenfördernden Turnübungen auch mit Zwillingen im Bauch machen kann. Wobei ich ihnen auf jeden Fall noch Zeit gebe. Aber der stressige Feindiagnostiker hat mich nervös gemacht. Und der will mich nochmal sehen. Mal schauen, ob ich das auch will.

  • Fritzi Melone

    Ich bekomm beim Lesen schon solidarisch Sodbrennen#dance


    Das Geschenk ist wirklich toll, da hätte ich auch Tränen in den Augen gehabt#schämaber schön, wie da an Dich gedacht wird


    Ich drück die Daumen, dass die beiden bald in passender Lage angekommen sind und bleiben!

  • Oh ja die Kindsbewegungen #herz Mein Baby tritt teilweise recht ordentlich nach oben, vor allem wenn ich die Kleine ins Bett bringe, neben ihr liege und etwas vorlese. Das war auch schon so beim Großen, während die Kleine in meinem Bauch war uns später lag sie dann immer beim Insbettbringen zwischen uns und hat gestillt.


    Sodbrennen hatte ich gestern Abend auch ganz schlimm. Und ich bin total unbeweglich geworden, komme oft außer Atem, habe abends Rückenschmerzen/Ischias usw. Dashabe ich von den anderen Schwangerschaften nicht so in Erinnerung, ich werde eben doch älter und das wird auch meine letzte Schwangerschaft sein...


    Fritzi Melone das ist ja eine total schön Geste. Vor allem schon vor der Geburt. Oft fangen die Leute ja erst an sich Gedanken zu machen, wenn das Baby schon da ist (was ich auch nicht schlimm finde). Wie schön dass du so gut umsorgt wirst.

  • Ich bin grad ein bisschen geknickt, weil mein Mann morgen nicht mehr zur Kontrolle in die Klinik mit darf#crying

    Kreißsaal ist weiterhin erlaubt, aber in der Ambulanz nicht mehr.

    Ich war bis jetzt nur zu einem Termin in der ganzen Schwangerschaft alleine.

    Und immer schwingt die Angst mit, dass dann gerade jetzt, wenn er nicht dabei ist, irgendwas ist#heul

  • Liebe BeautyOfMars es tut mir leid, dass du dir Sorgen machst und du dir Gedanken wegen morgen machst. Aber du schaffst das und es geht alles gut. :-)


    Kann dein Mann dich fahren und dann warten, solange du beim Termin bist? Dann ist er immerhin vorher und gleich danach wieder bei dir. :)

    "Nicht daß ich fürchtete, ein Tier zu werden, das wäre nicht sehr schlimm, aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden, er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

    aus Die Wand von Marlen Haushofer

  • Ich bin grad ein bisschen geknickt, weil mein Mann morgen nicht mehr zur Kontrolle in die Klinik mit darf #crying

    Kreißsaal ist weiterhin erlaubt, aber in der Ambulanz nicht mehr.

    Ich war bis jetzt nur zu einem Termin in der ganzen Schwangerschaft alleine.

    Und immer schwingt die Angst mit, dass dann gerade jetzt, wenn er nicht dabei ist, irgendwas ist #heul

    #crying#crying

    Das tut mir leid!! Ich würde es so machen wie Bembele schreibt. Oder den Termin absagen und von der Hebamme machen lassen.

    #knuddel


    Mein Vorgespräch für das KH ist jetzt nur noch telefonisch :(

    Ach, menno.

  • BeautyOfMars das ist wirklich eine blöde Situation. Ich denke auch, dass Bembele Idee am besten ist.


    Cogi ich hatte das Vorgespräch in der Back-Up-Klinik jetzt auch telefonisch, während die Kinder hier tobend rumgerannt sind #hammer aber die Hebamme war sehr nett und verständnisvoll. Ich war allerdings froh, nicht dahin zu müssen, warum wärst du lieber persönlich dort? Bei dir ist es doch auch nur Back-Up, oder?


    Fritzi Melone das klingt total toll, so schön, liebevoll durchdachte Unterstützung zu haben! Ich drücke dir die Daumen, dass die Kinder bald beide in SL liegen!


    Sodbrennen hatte die letzte Woche auch ganz schlimm, ich kenne das außerhalb der Schwangerschaft gar nicht und diese eine Woche war ganz heftig, meine ganze Speiseröhre hat gebrannt und ich musste auch viel Husten wegen der Säure #hmpf am Wochenende hatte ich dann ein paar mal wie Periodenschmerzen und seitdem ist es besser, das Köpfchen liegt jetzt tiefer, hat meine Hebamme am Montag auch bestätigt. Dafür ist der Druck aufs Innere Becken jetzt ziemlich stark, das kenne ich so eigentlich erst von der Geburt und ich habe halt ständig das Gefühl auf Toilette zu müssen. Ab Freitag dürfte er ja offiziell kommen, aber ich denke, ich muss mich noch etwas gedulden (keine Stärke von mir).


    Gleichzeitig wird irgendwie das Thema Geburt auch präsenter, durch die Geburtsanmeldung im KKH, die Gespräche mit der Hebamme und so langsam dämmert es mir, dass ich gar keine Lust habe, noch einmal zu gebären, ich dachte auch unter der Geburt meiner Tochter, dass zwei Kinder eigentlich reichen. Irgendwie habe ich das anscheinend bis jetzt wieder verdrängt #hmpf

  • Danke, ihr Lieben!


    Ich hab mit meinem Mann jetzt vereinbart, dass ich anrufe, wenn was ist und das Telefon laut stelle, damit er live alles mitbekommt.

    Und ich soll ein Video beim US machen und schauen, ob wir noch ein Bildchen für den Papa machen können.


    Cogi

    Termin absagen ist leider keine Option, weil Durchblutung etc geprüft wird mit dem US. Wäre es eine normale Vorsorge würde ich es lassen, aber durch unsere Vorgeschichte kann und will ich da nicht drauf verzichten.

    Die "normale" Vorsorge macht eh die Hebamme, die war heute zufrieden.#top


    Esther

    Verrückt, dass unsere Babys jetzt schon fast kommen dürfen8o

    Meine Hebamme glaubt aber auch noch nicht dran, dass es gleich losgeht, also auch eher noch Geduld...