Knoten in der Brust

  • Hallo,


    Heute morgen habe ich biem Aufstehen einen fetten Knoten in der Brust ertastet.

    Mir rutscht da gleich das Herz in die Hose, meine Mutter hat Bustkrebs, aktuell haben es 2 Freundinnen hinter sich gebracht, ich bin 48 #schäm - passt irgendwie alles.

    Ich hatte schon einige auffällige Befunde, hatte schonmal eine Stanzbiopsie und 2 Mammographien, bislang alles in Ordnung gewesen.

    Aber die Angst macht mich gerade wahnsinnig ( hatte ich erwähnt dass ich früher unter einer schlimmen Krankheitsangst gelitten habe ?).....morgen mache ich Termin beim Frauenarzt, ich denke ich kann mit etwas Glück die Woche noch reinkommen.

    Aber Mammotermin dauert immer....

    Ich versuche meine arme Brust jetzt in Ruhe zu lassen.

    Jemand Tipps parat, wie ich die Wartezeit überstehe ohne durchzudrehen ????

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Ach Mensch.#knuddel


    Du, in so einem Fall kann man auch einfach zur Gyn gehen und sich ohne Termin ins Wartezimmer setzen.


    Außerdem kann man, wenn man etwas fahren kann, manchmal im Hinterland sehr viel schneller Termine für solche Untersuchungen bekommen.


    Die Wartezeit ist vermutlich nicht gut rumzubringen, sowas macht einfach Angst.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • In welcher Ecke wohnst Du denn? Ich hab Donnerstag einen Mammotermin, den Du haben könntest (falls das geht, das ist der zentral vergebene für die ü50, aber fragen kostet ja nix).

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Weißt du, ganz oft ist das harmlos. Setz dich morgen zum Frauenarzt und dann wirst du beruhigt. Erst Pferde, dann Zebras. Und „fett“ ist bestimmt kein Krebs so plötzlich.

  • oje du arme, ich kann dich verstehen, für mich wäre sowas auch der horror. ich finde es krass wieviele ich kenne die brustkrebs hatten oder haben. woran liegt das?

    ich sollte auch mal wieder zur kontrolle. mach dich nicht verrückt, ändern kannst du ja auch nichts. bald wirst dus wissen.

    sonja mit Eisprincess (03) + kleinronaldo (06)

  • ich kenne das. Ich hatte in den letzten drei Jahren zwei Mal recht große Knoten ertastet. Jedes Mal war es eine Zyste. Ich war aber GsD immer am Tag nach dem abendlichen Ertasten bei Mammographie und US. Geht hier ohne Termin nur mit Überweisung vom Hausarzt. Alles Gute und ruhig bleiben. Meist ist es nicht so schlimm.

  • Ich rufe morgen früh gleich in der Praxis an und hoffe auf einen Termin am Dienstag.

    Einfach stundenlang waten geht leider nicht, weil ab 12:30 meine 4 Kinder wieder zuhause sind und ich essen etc machen muss, bin ja alleinerziehend.

    Wohne im Rheinmaingebiet

    Morgen sind die Herbstferien rum und wahrscheinlich die Hölle los bei den Ärzten...

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Frag trotzdem, ob Du nicht so drankommen kannst, dass Du ohne Probleme rechtzeitig wieder zu Hause bist, wenn das für Dich passt.


    Bei meiner Gyn ging das. Die sind mit Knoten in der Brust sehr unentspannt bis sie einen gesehen haben in der Praxis.


    Beim Arzt kann auch zumindest schonmal geschallt werden, oder?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Es gibt viel häufiger als Brustkrebs Zysten in der Brust. Gerade wenn da auf einmal was Großes ist, spricht das schon sehr dafür. Aber ich kann dich schon sehr gut verstehen. Kannst du dich heut beschäftigen um dich abzulenken bis morgen?

  • Ich kann Dich so gut verstehen, Knötchen hatte ich schon drei Mal in den vergangenen Jahren. Es waren immer Zysten. Sieh es mal so, in unserem Alter bilden sich sehr sehr häufig Zysten, meistens steckt nichts Böses dahinter. Trotzdem muss das natürlich schnell abgeklärt werden. Kannst Du nicht morgen früh mit Alarm in der Praxis aufschlagen und dringend darum bitten, dass Du möglichst schnell drangenommen wirst? Ich konnte bei meiner Gyn immer dazwischenrutschen. Bis dahin lenk Dich ab, so gut es geht!

  • Ich hatte im Frühjahr auch mal sehr plötzlich einen Knubbel in der Brust. Konnte man sogar von außen sehen durch eine Rötung. Es war ein kleiner Abzeß, der ist mit viel Kühlen gut wieder weg gegangen.

    Trotzdem würde ich richtig Alarm machen, damit Du schnelle einen Kontrolltermin bekommst- die Ungewißheit macht einen ja verrückt sonst.

    LG, LilliMarleen


    *`74 + Mädchen*7/03 + Junge*5/06 + Junge *5/08

  • Ich würde doch auch meinen, dass Du beim Gyn ASAP einen Termin bekommst?

    Ich erinnere mich, ich hatte mal in der Stillzeit einen Knubbel ertastet, hab dann angerufen (das war Freitag) und war eher entspannt, von wegen Stillen und so... und fragte nach einem Termin für "nächste Woche irgendwann ab Montag..." und die Arztmitarbeiterin am Telefon schrie mich durchs Telefon fast an: "Sie haben einen Knoten in der Brust erstastet, und sie wollen irgendwann bis Montag warten?"


    Ich also am gleichen Tag (Freitag) noch hin, und es war dann alles harmlos.

    Aber was ich sagen will: Eigentlich müssen und werden die Dich in der Praxis sofort dran nehmen.


    Und bestimmt ist alles harmlos.

  • Ja, liddy Das war bei mir genau so, und bei uns in der Praxis sitzt ja echt diese Drachin am Empfang, die eher keine Termine innerhalb der nächsten 6 Monate vergibt und gar nicht will, dass man überhaupt in die Praxis kommt. Ich hatte SOFORT die Möglichkeit zu kommen, ich habe 10 Minuten gewartet, und es wurde alles getastet und geschallt und alles... Genauso, als ich einen Knoten unter der Achselhöhle hatte.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Ich werde morgen auch ganz klar sagen dass ich Angst habe und hoffe das hilft.


    Es fühlt sich ein bisschen an wie ein Flummi der wegrutscht


    Adresse in Frankfurt nehme ich gerne vorsorglich.


    Ihr tut mir echt gut, vielen Dank#danke

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Sowas ist oberblöd. #knuddel Ich hatte es schon mindestens zweimal (einmal als ganz junger Erwachsener, einmal vor zwei Jahren - ob nochmal dazwischen kann ich mich gar nicht erinnern). Beides Mal nur ne Zyste die sich danach mit der Zeit wieder zurückgebildet hat. Aber beides Mal Panik geschoben ohne Ende bis zur Entwarnung ein paar Tages später. Ich kann so gut nachfühlen wies es Dir geht.

    Ich hatte beide Male am selben oder spätestens am nächsten Tag noch nen Gyn-Termin und die hat mich da schon mal fürs Erste beruhigt. Bis zum Notfall-Mamographietermin und Ultraschall beim Radiologen hats dann aber trotzdem nochmal ein bis zwei Wochen gedauert immer. Und nur da kann man ja 100% sagen dass es nix weiter ist (also meine Gyn zumindest meinte, dass sie zwar schallen kann, dass die Beurteilung ob nur ne Zyste oder was Anderes aber ganz viel Erfahrung voraussetzt. Sie kann sehen, DASS da was ist - aber das ist ja eh schon klar. Aber sie geht gern auf Nr. sicher, deshalb hat sie mich weiter geschickt).


    Also definitiv nicht abwimmeln lassen sondern "Ich mach mir Sorgen, ich will das jetzt sofort wissen, tut mir leid, da bin ich heute mal nervig". Das klappt normal in so nem Fall schon.


    Verschiebbarer Flummi ist abner schon mal ein gutes Zeichen

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    Einmal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()