Kleinkind will weder Decke noch Schlafsack - und nun?

  • Ich hab ihm vorgestern ein Lammfell unter das Laken gepackt. Er ist so deutlich wärmer. Mal sehen, wie es im Winter wird. Vielleicht fängt er ja an, sich selbstständig zuzudecken, wenn es ihm kalt wird.

    Freut mich, dass das bei Euch auch Erfolg hat #blume

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Eine Sache hat mir übrigens letztens dazu echt die Augen geöffnet: Der Große hatte in der Kita nicht geschlafen und war abends fix und fertig.


    Er ist dann beim ins Bett bringen schon in meinem Arm eingeschlafen und ich habe ihn zugedeckt.


    Eigentlich wie immer, nur dass er gleich geschlafen hat und sich nicht, ie sonst immer auf oder neben die Decke gelegt hat.


    Als wir dann ins Bett sind, war er komplett durchgeschwitzt!


    Es ist ihm also wirklich mit Decke zu warm, obwohl er nur einen dünnen langen Baumwoll Schlafanzug anhatte und es uns im Schlafzimmer ohne Decke zu kühl war.


    Er braucht wirklich keine Bettdecke.

  • Das war bei uns ähnlich, die Decke wurde weggestrampelt oder er hat geschwitzt. Ich habe Sohn eine Wolldecke quer über den Bauch/Oberschenkel gelegt, also so, dass die Füße frei bleiben. er war dann immer warm, aber nicht heiss und auch das wegstrampeln klappte nicht.

    Mahatma Pech, Mahatma Glück, Mahatma Ghandi ...
    B.Stelter

  • hier haben beide lange ohne Decke geschlafen.

    Beim kurzen kann ich mich noch erinnern, wie er die decke im (halb?)Schlaf sofort wütend wieder weggestrampelt hat, nachdem ich ihn zugedeckt habe#freu.


    Der hat immer noch Hitzen mit 10 und läuft im Haus in tshirt und kurzer Hose, wenn ich warm angezogen bin und mir schon vom Anblick kalt wird. Nachts nimmt er jetzt eine dünne Decke.

    Teenagertochter hat sich völlig verändert. Die schläft jetzt im kuschelpulli mit dicker Decke. 8o