Städtereise im Winter -neues Ziel gesucht

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Kommt nach Wien! Da gibts so viele tolle Sachen, gerade auch für Kinder. Haus des Meeres, Haus der Musik, viele Parks, Schönbrunn hat eine kleiderkammer für Kinder.


    (Und wir wollten auch schon lange mal wieder nach Wien. ;) )

  • Ich war mal Silvester in Hamburg und es war abartig kalt, für jemanden, der eher vom Rhein kommt und solche Winde wenig kennt.

    Und grad zur Zeit will man ja wahrscheinlich doch eher möglichst viel Zeit draussen verbringen...

    Wien ist wunderschön, aber da waren wir im Sommer. Spontan hätte ich gesagt, ist weniger kalt ☺️ Amsterdam kenn ich nicht.

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Viele warme Sachen und dann ab nach Wien!

    Naturhistorisches Museum allein wärmt fast einen Tag.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Ich würde definitiv Wien wählen. Ich mag die feuchte Kälte im Winter nicht so gerne. Mir ist dabei viel schneller kalt als bei der trockenen Kälte, die es in Bayern oder Österreich so gibt. Und Wien ist wirklich eine sehr, sehr schöne Stadt, auch und gerade im Winter.

  • Die Frage steht doch wegen der Bahnpreise nur zwischen Hamburg und Amsterdam, oder? Vom Wetter her würde ich die ähnlich einschätzen, kann schon ungemütlich werden.


    Ich persönlich würde wohl nach Amsterdam fahren, weil Ausland mit Fremdsprache mir nochmal mehr Urlaubsfeeling gibt. Ich war Mal im Herbst da und hab es als sehr schön in Erinnerung. Ich erinnere mich allerdings nur noch an das Anne Frank Haus dort und an das "Nemo", ein bombastisches Science Center/Museum, wo man wahrscheinlich Tage verbringen könnte.

  • Hmmm, ich fürchte ich muss mehr Background geben. Wetter ist für uns nicht der ausschlagebende Faktor - vor 2 Jahren waren wir im.Januar in Bremen und Bremerhaven und das war mega. Die Wattwanderung in Cuxhaven bei eisigem Wind war richtig geil.


    Und: unser Ziel in dieser Zeit sind schon hauptsächlich Museen. Die Kinder interessieren sich NICHT für Kunst, aber Geschichte, Literatur, Technik, Musik ist super.

  • Also interessant wären die jeweiligen Indoor Aktivitäten.


    Und vielleicht als Zusatzinfo: Ich will Wien. Der Mann will alles aber kein Wien (warum auch immer). Ich brauchecslso wirklich stichhaltige Argumente für Wien.

  • Ah, okay, aaaalso, Hamburg hat da natürlich auch einiges zu bieten: wir fanden Ballinstadt, Zollmuseum und Speicherstadtmuseum klasse (in dieser Reihenfolge).


    In Wien: Naturhistorisches, Haus der Musik, Zoom-Kindermuseum, Jüdisches Museum - neu noch nicht gesehen, soll aber toll sein: Völkerkundemuseum, Wienmuseum...


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Der Mann will alles aber kein Wien

    Zu viele Wiener. #angst :D


    Neben dem von mir aufgezählten und talpas Einwurf mit dem naturhistorischen Museum, gibts noch das technische Museum, ein Spaziergang über den zentralfriedhof ist auch immer (historisch) interessant. Durch die Staatsoper gibts Führungen.

    Mein liebingsteegeschäft ist auch in Wien.

  • Puh, ich liebe Wien, aber nicht mehr im Januar. Die Kälte dort ist eher sibirisch als bayrisch ;-)

    Wenn der Mann nicht hin will, fahr doch alleine etwas später im Jahr :D

  • Ich war vor ein paar Jahren mit meiner Großen im Februar in Amsterdam und wir fanden es toll! Wir waren 4 Tage dort und in 5 verschiedenen Museen und haben es sehr genossen.


    Aber ich kenne natürlich das Gegenangebot in Wien nicht ^^

  • Ich fürchte ich beiße bei Wien auf Granit.


    Mein sich auf Dienstreise befindender Mann schreibt dazu "Wien ist zu pompös für uns"


    #haare#confused


    Ich fahr da mit ner Freundin hin und fertig.


    Myrte in welchen Museen wart ihr? Ich sehe viele kunstlastige? Wobei Anne Frank und Nemo schon mal gesetzt wären.,

  • Das Anne Frank Haus ist auch wirklich beeindruckend. Ansonsten kann ich bei Amsterdam und Museen nicht leider nicht helfen.

  • Ja, das stimmt natürlich, dass es eher kunstlastig ist, wobei wir völlige Banausen sind. Also wir haben uns ohne große Kenntnisse einfach treiben lassen und fanden es super (allerdings war meine Große da auch schon 16 und grundsätzlich interessiert)


    Wir waren im moco (Banksy #love), im Heremitage, im Rijksmuseum … und den Rest weiß ich nicht mehr #schäm

    Wir sind mit dem Stadtplan einfach rumgelaufen und sind da rein, wo die Schlangen nicht so lang waren.


    Zwischendurch irgendwo einkehren, Pommes, Burger und poffertjes (?) essen, durch die hema schlendern, die Süßigkeitenläden bewundern, der Sprache lauschen… uns hat es wirklich gefallen!

  • Dieses Mal wird es Amsterdam.

    Ich freue mich mega drauf. Für das Großkind wird es das erste Mal, dass er seine Englischkenntnisse wirklich in der Praxis anwenden kann - das wird bestimmt schön für ihn.


    Wien und mein Mann wird in diesem Leben wohl nichts mehr...


    Prag ist und bleibt auf der Liste.


    Ach, wenn ich könnte, würde ich No Fly Reiseblogger werden. Ich habe noch so viele Ziele im näheren Europa auf der Watchlist, wie soll ich die in einem Leben nur schaffen....

  • Da lese ich dann gerne mit und kann gerne ein paar frische Eindrücke aus Italien beisteuern #ja