!! Globaler Klimastreiktag am Freitag den 29.11. !! Sei dabei !!

  • Ich werde es hier auch nicht pünktlich zum Demostart schaffen, aber dann einfach später dazustoßen. Bin sehr gespannt, wie viele kommen. Ich selbst kann mich nur schwer motivieren, weil die Resignation einfach groß ist, ich hoffe es denken nicht alle so.

  • casa Danke fürs Mitdenken. Aber Tragen tun wir schon lange nicht mehr. Dafür war der Sohn zu früh zu schwer. Und die Rücken von meinem Mann und mir zu zartbesaitet.

    Und Bollerwagen haben wir nicht. Buggy mag ich auch nicht entmotten.


    Aber die Familiendemo ist ne super Lösung. #ja


    Euer Demo-Transparent ist übrigens echt ne Wucht!

    "Was ich übers Leben weiß, weiß ich aus Stand By Me." - Danke für die Angst, Thees Uhlmann

  • Ausgerechnan Black Friday???

    Also wirklich. Da kann frau ja gar nicht zur Demo, weil sie doch shoooppen muss!

    *ironie off


    #greenfriday

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)

  • Bin sehr gespannt, wie viele kommen. Ich selbst kann mich nur schwer motivieren, weil die Resignation einfach groß ist, ich hoffe es denken nicht alle so.

    Die Bewegung ist insgesamt etwas müde geworden. Das ist, denke ich, ein ganz natürlicher Prozeß bei all dem Engagement.


    aus einem Interview in der taz: https://taz.de/Archiv-Suche/!5640907&s=ende%2Bgelände%2Bneubauer&SuchRahmen=Print/

    "Neubauer: Es ist eine schwierige Ausgangslage für uns. Wir sprechen ganz bewusst vom Klimaaktionstag, weil wir uns nicht am Streik im September messen lassen müssen. Es war eine andere gesellschaftliche Situation. Viele Menschen sind auf die Straße gegangen in der Erwartung, dass sie gehört werden.

    Und sind jetzt frustriert.

    Neubauer: Ich glaube trotzdem, dass beide Aktionen groß und schön werden. Aber ich nehme etwas wahr, was ich als kollektive Klimaerschöpfung beschreiben würde. Aber der Fatalismus ist trügerisch, denn es passiert etwas."

  • Bin sehr gespannt, wie viele kommen. Ich selbst kann mich nur schwer motivieren, weil die Resignation einfach groß ist, ich hoffe es denken nicht alle so.

    Das hoff ich auch...ich werde mich morgen auch aus dem Haus treten müssen, weil ich momentan derart frustriert bin, dass mir mehr nach Decke über den Kopf ziehen und vor der Welt verstecken ist. Aber ich kann ja schlecht drüber schimpfen, dass viel zu wenige wirklich was tun und so viele nur zuschaun und abwarten (oder gleich verleugnen) und dann daheim bleiben. Reicht schon, dass meine Kinder alle nicht mitgehen wollen, weil ihnen das zu viele Leute sind (und die Kleinen sich zusätzlich nicht trauen Schule zu schwänzen). #crying Und ich weiß nichtmal ob ich wirklich drauf hoffen soll, dass es tatsächlich so viele Leute werden...

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

    Einmal editiert, zuletzt von Gnomeline ()

  • Habe Kind2 gerade eine Zugfahrkarte gekauft, er fährt dann morgen zu Fahrraddemo. 5€ damit er das Fahrrad die eine Station im Zug mitnehmen kann O.o

    Für alle aus dem Umland ist das mit der Fahrraddemo ein wenig blöd. Mit dem Fahrrad direkt hin ist für meine Sohn etwas zu ambitioniert (20km ein Strecke)

    Hoffentlich bekommt er das Fahrrad dann überhaupt mit in den Zug, wenn mehrere zur Fahrraddemo wollen.

    Aus dem tieferen Sinn des Labenz:


    Eisenzicken, die (Pl.)

    Die hartgekochten, widerwärtigen Stücke, die man vom Geschirr kratzen muss, nachdem man es aus der Spülmaschine gezogen hat.

  • Wir sind wieder alle dabei, diesmal komplett ohne Stress. Bei Kind 2 + 3 fallen die 5. und 6. Stunde aus, die Kleine hat eh nach der 4. Schluss, das passt super. Für die Tageskinder hab ich das Lastenrad und die Erlaubnis der Eltern sie mitzunehmen #cool

    lg, Marie
    mit L 08/02, C 06/07, P 01/10 und J 02/13

  • macht fff Sinn, wenn ich mit dem Auto hin muss? #haareich weiß nicht, wie ich das mit Buggy und Laufradkind sonst schaffe, ohne dass wo schon ko sind, bevor es losgeht#blink

  • macht fff Sinn, wenn ich mit dem Auto hin muss? #haareich weiß nicht, wie ich das mit Buggy und Laufradkind sonst schaffe, ohne dass wo schon ko sind, bevor es losgeht#blink

    Ich finde, dass gerade an solchen Konflikten wie deinem da deutlich wird, dass wir eben gesetzliche Regelungen brauchen und dass man es nicht mit individuellen Appellen lösen kann.


    Also ja: Macht Sinn.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • hier ist sonst keiner.. nächstes Problem wäre dann unmittelbar das Parken am Black friday ..ich versuche es#flehan

  • Wir sind nicht gefahren heut. :(

    Dauerregen, die Kinder wollten nicht. Und ich hab dann gedacht, es bringt ja langfristig auch nichts, wenn ich sie überrede oder gegen ihren Willen hinschleife. Dann ist es für sie keine schöne Erfahrung und sie entwickeln so einen Widerwillen dagegen. Das ist nicht Sinn der Sache.

    Es wird nicht die letzte Demo sein.


    Allen, die sich heute auf den Weg machen, beste Wünsche und solidarische Grüße!!!

  • ich bin noch immer hin und her..jetzt schläft auch noch das Baby #augen und eigentlich müssten wir gleich los...

  • ich bin jetzt unterwegs zum Brandenburger Tor. Und wappne mich innerlich schon vor der Enttäuschung, was die Teilnehmerzahlen betrifft.

  • ich befürchte auch, dass es weniger wird als letztes Mal. Wir sind auf jeden Fall dabei. Hier bei uns geht die Demo um 14:30 los. Ich habe meinem Großen eine Entschuldigung für die Schule geschrieben. Und da es mir heute mit dicken Jacken zu viel Gewurschtel zum Tuchbinden wird, muss die Kleine so gut es geht laufen und sonst nehme ich sie auf die Schulter (und irgendwann stösst mein Mann zur Unterstützung dazu)

  • also Berlin war zwar weniger als im September, aber ich hab irgendwo die Zahl 40000 aufgeschnappt. Stimmung war super und etwas weniger"harmonisch" als beim letzten mal, eher etwas kämpferischer.

  • Wir hatten im September 2500 das war für unsere Stadt Wahnsinn, die Demos davor hatten immer so 200-300 Teilnehmer... Diesmal waren es um die 600 nach Schätzung des Einsatzleiters der Polizei. Ihm waren wir übrigens zu leise, er meinte auf seinen Gewerkschaftsdemos geht es lauter zu, er würde uns Ratschen und Trillerpfeifen empfehlen :D

    lg, Marie
    mit L 08/02, C 06/07, P 01/10 und J 02/13

  • also Berlin war zwar weniger als im September, aber ich hab irgendwo die Zahl 40000 aufgeschnappt. Stimmung war super und etwas weniger"harmonisch" als beim letzten mal, eher etwas kämpferischer.

    Fürs Kind leider zu laut und vieeeel zu voll, obwohl wir recht abseits waren :(


    Edit: Aber hinterm Techno(heißt das noch so?)wagen war die Stimmung locker und fröhlich, alle tanzten und freuten sich am tanzenden Kind am Rand ;)

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

    Einmal editiert, zuletzt von Mondkalb ()