Was mach ich bloß an 'einsamen' Tagen mit Säugling?

  • Ich hab ein Mittwochs Problem. Da ist mein Mann von 8 bis 21 Uhr weg UND nimmt das Auto mit. Und irgendwie hat Mittwoch nie jemand Zeit (Familie nicht, die Muttis aus der Umgebung nicht, Freunde sind eh am arbeiten) und obwohl es hier rundherum (wohne in Hamburg Eidelstedt) viele viele Angebote mit Babys gibt, ist am Mittwoch gähnende Leere was das angeht.

    Und nur mit Baby alleine zu Hause sitzen macht mich echt fertig - und der Maus ist auch langweilig.

    Hat jemand gute Ideen?

    Ich geh schon immer eine grooooße Runde spazieren, aber bei dem Wetter ist das ja leider auch eingeschränkt (möchte bei den Temperaturen draußen nicht stillen oder wickeln).


    Ach so, ich hätte natürlich Öffis verfügbar.

    Meine kleine Maus ist 3 Monate alt.

  • Plätzchen backen, mit dem Baby Mittagsschlaf machen, Adventskram basteln, Weihnachtskarten schreiben und Weihnachtsradiosender laufen lassen wär mein Programm für die nächsten paar Wochen. Und danach findet sich vielleicht was anderes. :)


    Oder ins Schwimmbad mit dem Baby?

  • Mit so kleinem Tragling bin ich gerne in Museen gegangen, Kultur tanken auf Vorrat quasi - mit mobilerem Baby geht das nämlich nicht mehr so entspannt.

    Das!! #ja

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich erinnere mich mit Grauen an diese Zeit, gerade auch im Winter.

    Bei schlechtem Wetter ins Museum gehen, immer in ein anderes

    Sportangebot mit Baby (Yoga, Laufmamalauf...), notfalls über den eigenen Kiez hinaus

    Stricken, Nähen...

    Urlaub planen

  • Mittwochs ist Markt am Eidelstedter Platz. Das wäre vermutlich mein Aufhänger um raus zu kommen.
    Oder kommst du zu Fuß bis zum Niendorfer Gehege und kannst mit dem Baby Dammwild gucken gehen und anschließend aufwärmen im Waldcafé?

    Hm, ich sehe gerade, du drehst eh schon eine große Runde. Dann sind meine Ideen vielleicht doch nicht die richtigen...

  • Ich hab leider keine Lösung, aber wollte dir sagen, dass mir das auch bei jedem Kind schwer gefallen ist und einer der Mitgründe ist, warum ich kein weiteres Kind mehr will: öde einsame Elternzeit #rolleyes


    Also ich finde deinen Thread gut und hoffe, es kommen noch mehr Ideen zusammen.

  • Gibts bei Euch nen Ikea? Da bin ich mit Sohni stundenlang im Restaurant neben der Kinderecke gesessen. Er hat Kinder beobachtet und war da voll zufrieden, ich hab nen Kaffee oder Saftschorle geschlürft (bzw. mehr, ist ja free refill :D ) und ebenfalls entweder Leute beobachtet oder mit anderen Eltern ins Gespräch gekommen. War echt nett.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ich habe mir in solchen Situationen auf YouTube Tutorials zum Tanzen angesehen und mit Baby im Tragetuch vor dem PC Samba tanzen geübt. Fanden wir beide lustig #freu

    Liebe Grüße von Spinosa


    "Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern." (Galadriel in Der Herr der Ringe)

  • Das Café hab ich mir gerade rausgesucht. Gestern war mir nur das Wetter doch zu schlecht für ne ganz große Runde, da war ich 'nur' ne Stunde unterwegs.


    Den Markt find ich jetzt nicht so spannend #hmpf zumal wir Wochenends derzeit für die ganze Woche einkaufen, ich brauch also nichts (wobei ich den Einkauf natürlich auf mittwochs legen könnte... #top)


    Ich bin nicht so der Museumsmensch, habt ihr Tipps für mich? Miniaturwunderland waren wir gerade erst drin. Dungeon geht glaub ich nicht mit so kleinem Kind.


    Sachen basteln find ich aktuell schwer, zu Hause möchte das Kind gern bespaßt werden, und sie schläft tagsüber auch nur 'in Bewegung' also im Wagen, in der Wiege (die ich anschubsen muss) oder im Tuch, letzteres aber nur draußen, in der Wohnung wird im Tuch gemeckert. #haare

    Nähprojekte hätte ich genug. Oder ich würde puzzeln. Oder den Haushalt machen. Aber die Zeitfenster dafür sind einfach sehr begrenzt.


    Sportangebot suche ich, aber finde bisher nichts, was mittwochs läuft und für so kleine Wutzel geeignet ist (das meiste ist ab 6 Monaten oder so)

  • Oder gibt es vielleicht einen Kurs für Rückbildungsgymnastik mittwochs? Da darf man ja in vielen Kursen auch das Baby mitbringen.

    Liebe Grüße von Spinosa


    "Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern." (Galadriel in Der Herr der Ringe)

  • Bei uns war so ein großer Gymnastikball zum Draufsitzen die Lösung. Kind ins Tuch, rauf auf den Ball und sanft wippen, während man bastelt/näht/am Laptop sitzt. Vielleicht klappt das bei euch ja auch?

  • Meinem ersten Sohn war auch schnell langweilig, hat er andere Kinder zum gucken war es immer viel besser. Bis auf rausgehen, ins Café, fällt mir nicht soviel ein. Vielleicht bisschen bummeln gehen? Jede Woche macht das natürlich auch keinen Spaß, aber du könntest ja jede Woche etwas variieren? Vielleicht auch walken oder sowas? In die Buchhandlung, anschließend einen Kaffee trinken gehen?

    Aber auch wenn es dir jetzt langweilig ist an einem Tag, die Zeiten werden sich ganz schnell ändern und dein Kind wird größer, noch kannst du es leicht mitnehmen zu dem worauf du Lust hast :)

  • Deichtorhallen? Kunsthalle?


    Also gerade Dinge, die Dein Kind in den kommenden zwei bis zehn Jahren eventuell weniger interessieren.


    Du könntest auch gezielt nach Kunstführungen oder Stadtführungen schauen.

  • Ich würde ja auch ins Museum gehen, wenn ich schon in Hamburg wohne ;) Aber wenn das nicht deins ist, hilft es ja wenig. Bücherei ist hier immer noch ein Schlecht-Wetter-Tipp. Die haben ja inzwischen auch oft nette Leseecken und Cafés. Ansonsten würde ich auch Hamburg weit nach Krabbelgruppe oder Kurs oder so suchen. Vielleicht gibt es auch einen offenen Elterntreff irgendwo?

  • Noch ne stimme für schwimmbad, wenn du nicht gerne ins Museum fest.... mein Babys haben das geliiiuebt! Und es gibt immer welche wo es sehr warme Becken gibt! Ansonsten empfehle ich auch YouTube Yoga mit Baby oder so ?

  • Hamburg hat eine Menge toller Museen zu bieten: Ballinstadt, Archäologie-Museum, Zollmuseum... und natürlich die ganzen Kunstmuseen.


    Vielleicht eine Gelegenheit, die mal kennen zu lernen?


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • habt ihr ein mütterzentrum/familienzentrum in der Nähe? Vielleicht gibt es da auch nen offenen Treff wo man einfach hin gehen kann, Kaffee/Tee trinken und andere Mamas kennenlernen kann?