Was mach ich bloß an 'einsamen' Tagen mit Säugling?

  • Meine Tochter war als Baby nie so ruhig, dass wir Kinder beobachten könnten oder dass ich gar nähen könnte und sie wäre einfach dabei. Das war undenkbar. Sohn ähnlich.

    Daher war hier:

    - diese ganzen Körperspiele mit Baby, meistens gereimter Text - war immer lustig

    - Baby spielt auf Krabbeldecke, Mama liest nebenbei und kann immer hier und da eingreifen, neues Spielzeug geben usw.

    - tragen ohne Ende, dabei Hörbücher hören

    - Kangatraining ( einmal die Woche in der Gruppe, sonst zu Hause auf DVD, da wird ja auch Baby nebenbei bespaßt

    - Baden mit Baby


    Edit: Nachtrag: Bibliotheken haben hier so Vorlesestunden für ganz kleine angeboten, das ging auch ziemlich früh gut

  • Badewanne

    mit der S-Bahn durch die Gegend fahren, irgendwo aussteigen, dort spazieren gehen

    klassische Konzerte in Kirchen am frühen Abend (oft kostenfrei oder mit Spende)

  • Ich verstehe dich, ich hab mich auch oft sehr einsam gefühlt.


    Für mich waren Krabbelgruppe ideal.

    Mir war das ehrlich gesagt auch egal ob Babyschwimmen, Babymassage, Spielgruppe, pekip, was auch immer. Hauptsache raus unter Menschen #angst


    Hast du Facebook?

    Ich sehe hier öfter mal Mütter, die auf diesem Wege eine private Spielgruppe gründen und sich entweder bei jemandem zuhause treffen oder sich in Baby Cafés, Ikea, ect treffen.

    Es gibt auch eine App momunity, ist sowas wie Kontaktanzeigen für Mütter.

  • Was machst du denn gerne? Was haettest du vor dem Baby an so einem Tag nur fuer dich gemacht? Und kannst du das vielleicht abgeändert auch mit Baby machen?


    Oder fehlen dir gezielt andere Menschen?

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • eine kochgruppe starten, 3-4 Mütter zu dir einladen, kann dann ja später rotieren, eine kocht, eine bespielt die babies, eine macht den Nachtisch, dann klönschnack ... hatte ich beim ersten Kind, das war obergeil, weil ich echt immer so verhungert war :D

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Ich fand rausgehen immer am besten, sonst fiel mir dieDecke auf den Kopf. Museum oder Ausstellungen wären jetzt auch mein Tipp gewesen. Idealerweise schlief die Kleine in der Trage dabei ein, da dass ich noch in Ruhe im Museumscafe Kaffee trinken konnte.....
    je nachdem wie abenteuerlustig Du so bist, könntest Du ja auch mal sehen, wie weit Du mit dem Zug kommst, um Dir was in der Umgebung anzusehen oder Freunde zu besuchen?

  • Wenn das Wetter halbwegs gut ist Zoo/ Tierpark, bei Regen Troparium.


    Ikea Altona ist gut zu erreichen, Kind auf Betten legen, Kaffee trinken usw.


    Vielleicht Eltern/Kind Cafes raus suchen und da mal einen Zettel aufhängen


    Fähre fahren.

    Normal is just a setting on a dryer.

  • Ich verstehe dich auch gut! Ich habe damals manchmal allein Pekip daheim gemacht. Das füllt keinen ganzen Tag, hat aber Spaß gemacht. Das geht auch, wenn man keinen Kurs besucht, da gibt's Bücher. Genaugenommen hab ich damit angefangen, weil der Kurs voll war.

  • Ich hab mir zu Weihnachten eine Jahreskarte für Hagenbeck und Tropenaquarium gewünscht. Da könnte ich mich und Kalaf ab dem neuen Jahr mittwochs anbieten (Eidelstedt ist ja auch meine Homebase). Mit der Karte lohnt der Zoo auch für kurze Aufenthalte oder bei Usselwetter nur eine Runde Fische gucken.


    Schwimmbad würde ich auch mal ausprobieren, getrau ich mich aber nicht alleine wegen fehlender Ablagemöglichkeiten auf dem Boden. #hmpf Da wäre ich genauso dankbar für Sparringspartner.


    Edit: Zu schnell abgeschickt. Will sagen - wir freuen uns über neue Kontakte.

    Silberner Mond du am Himmelszelt, strahlst auf uns nieder voll Liebe.
    Still schwebst du über Wald und Feld, blickst auf der Menschheit Getriebe.
    Oh Mond, verweile, bleibe, sage mir doch, wo mein Schatz weile.

    Sage ihm, Wandrer im Himmelsraum, ich würde seiner gedenken: mög' er,

    verzaubert vom Morgentraum, seine Gedanken mir schenken.



    255.png

    Einmal editiert, zuletzt von Libretto ()

  • Ach ja, das hab ich vergessen - Rabenkontakte sind wirklich auch sehr wertvoll gewesen in der Zeit für mich! #ja Wir haben uns mit Jaelle, Julikäfer, Ernie, @Nue und noch ein paar andere, die ich bestimmt vergessen hab, regelmäßig zum Kaffeetrinken, im Zoo oder am Abenteuerspielplatz verabredet. Die Rubrik "Am Gartenzaun" ist prima für solche Kontaktgesuche, gerade in den großen Städten! ^^

  • Mir würde Schwimmbad (es gibt auch welche mit Ablagemöglichkeiten, Ausstattung kann man sicher telefonisch erfragen), Ikea, Bücherei, Elternschulen, Familienbildungsstätten, Kirchengemeinden und Sportspass einfallen.

  • Ui, da waren jetzt wirklich viele Ideen bei, danke! Ich versuch mal alles zu beantworten.

    Elternschule hat tolles Programm, aber leider nicht Mittwochs. Habe darüber auch schon viele muttis kennen gelernt und wir haben eine WhatsApp Gruppe über die wir uns verabreden. Hat bisher leider mittwochs nie geklappt... Kochtreff wollte ich initiieren, ist noch keiner drauf angesprungen. Kann ja aber noch werden...

    Schwimmbad will ich demnächst mal testen, trau mich aber alleine noch nicht. Meine Mum will das aber unbedingt mit uns machen, naja mal schauen.

    Bücherei werd ich mal gucken, gute Idee.

    Libretto ich melde mich per pn bei dir!

    Kunstmuseum sind nicht so meins, aber da guck ich mich auch noch mal um.

    Kanga werd ich auch mal testen, danke für den Hinweis! Zusammen Turnen findet die Maus super.

    Nähen habe ich gerade getestet, wenn das Kind gut drauf ist geht das #applaus, zuschneiden neben ihr auf der Decke und nur kurz an die Maschine war prima. Aber den Trick mit dem Ball werd ich auch ausprobieren.

    Fingerspiele und Singen hab ich im Programm, geht aber bisher immer nur ne gewisse Zeit.


    Danke auch für euer Verständnis! Das hilft auch schon... #knuddel

  • Als meine Kinder noch so lütt waren, hab ich vormittags gern mal Dummdrops-TV geguckt #nägel. Oder Serien. Und viel gelesen.

    Ah, und ich war oft in der Stadt unterwegs, einfach nur gucken.

    Diese ganzen Babytreffs hab ich erst gemacht, als sie Kinder schon älter waren, halbes oder dreiviertel Jahr oder so.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil: