Thema geschlossen - Info?

  • Kurze grundsätzliche Frage: wenn ein Thema aus irgendwelchen Gründen geschlossen wird, wäre es da nicht gut, eine kurze Info zu posten?


    Also manchmal erklärt Esstisch vielleicht von selbst (Werbung, Troll, komplett eskaliert), aber gerade bin ich irritiert über ein Thema gestolpert, in dem ich auch geschrieben habe und finde das gerade etwas komisch (und für die mitschreibenden doof).

    Even in the darkest moments, light exists if you have the faith to see it.

  • Ich kann mich anschließen. Manchmal kann ich ein Thema auch einfach nicht mehr sehen und bekomme beim Aufruf eine entsprechende Info und frage mich dann, wo es hin ist und warum.

  • Die TS hatte in diesem Thread geschrieben, dass sie das Thema ruhen lassen wollte. Und dann hat sie sich vermutlich noch explizit ans Team gewendet, damit es geschlossen wird.


    Ich habe dazu eine Meinung, behalte sie aber für mich. ;)

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Und manchmal ist der Wunsch dringend und kann ein Statement seitens des Teams nicht sofort eingestellt werden, weil unterwegs beschäftigt usw. schließen geht schnell und auch mobil, unter rabeneltern.org-Team zu Posten ist umständlich.


    sonst: wir schließen eh selten threads, wenn ja normalerweise mit Statement.


    fibula als Teammitglied

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Also kann ich jeden beliebigen Strang den ich gestartet habe schließen lassen, auch wenn sich dort inzwischen andere Menschen austauschen?

    (Das klingt höchstwahrscheinlich wesentlich provokanter als ich es meine).


    Ich habe Verständnis, wenn es stark eskaliert. Aber hier in dem Fall null. Und ich fühl mich da ganz ehrlich auch ein bisschen verarscht, wenn ich gerade mit viel Gedanken einen Text verfasst habe und dann wird die Tür zugeklatscht. Finde ich absolut unangemessen den mitschreibenden gegenüber, sorry.

    Das ist doch hier ein Forum?

    Even in the darkest moments, light exists if you have the faith to see it.

  • Ich sehe es ähnlich wie Ebura .

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ich musste mich bei dem Thema eh gehörig auf die Finger setzen, aber ein weiteres diskutieren hätte ja eh nur weitere Missverständnisse hervorgerufen.

  • Ich persönlich fand da halt auch die Erfahrungen der anderen sehr interessant (für mich), so läuft das ja in einem Forum oft, dass sich Gespräche daraus entwickeln.


    Klar können wir jetzt im anderen Thread weiterschreiben, fand ich halt nicht so nett aber gut.

    Ich finde halt das schließen, ohne dass jemand etwas beleidigendes, strafbares, hetzendes etc geschrieben hat nicht verständlich. Bzw nicht so unmittelbar schnell nötig, wie vielleicht in einer hitzigen Debatte wo nur noch mit Schimpfworten geworfen wird

    Even in the darkest moments, light exists if you have the faith to see it.

  • Ebura, hast du den Text noch oder ist er schon im Nirvana?

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Wir schließe selten Threads. Sehr selten. Keine 10 im Jahr (Spam ausgenommen), wenn ich an dieses denke.

    Noch seltener löschen wir Threads.


    Und man kann uns immer bitten, einen Strang zu schließen. Wenn wir den Eindruck haben, dass die TS in größerer Not ist, der Thread entsprechend auch von anderen gemeldet wurde und wir ev auch nicht ganz die Kapazitäten zum mitlesen haben und dennoch das Gefühl haben, dass es unrund läuft oder laufen wird, dann stehen die Chancen gut, dass wir dem Wunsch zügig nachgeben. In aller Regel gibt es gleich ein Statement. Diesmal sind alle unterwegs und keiner kann sich vernünftig umloggen. Also erstmal nur geschlossen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Ewas schräg finde ich das auch. Wenn man Fragen stellt, muss man damit rechnen, das man nicht nur Antworten bekommt, die man gerne hätte.

    Und dann lässt man eben den Thread schließen? Ich teile Ebura 's leises Gefühl von "verarscht fühlen".


    (Und in dem Fall fand ich tatsächlich auch Dinge, die von der TS geäußert wurden extrem verletzend.)

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Ich hatte den Thread auch verfolgt (wenn’s der ist, den ich meine..) und finde auch, einfach schließen ist schon echt wie alles mal eben weggerissen, weil die Antworten nicht passen und kritisch beäugt werden..

    Dabei isses doch auch nicht schlecht, mal über den Tellerrand zu gucken und zu lesen, warum die User welche tips geben.

    Die TE kennt selbst die Probleme vom Kind nicht/ weiß nicht wie SEHR es wirklich weh tut.

    Und wenn ich (persönlich) dann lese, wie arg das Kind leidet, nee, da kann ich einige User schon verstehen, die ein wenig konkreter wurden!
    ich kann jetzt auch keine verbalen Entgleisungen finden! Nur kritische und sich-sorgen machende!

    Und das macht einen, als antworten gebende, schon bissl hmmm „säuerlich“, wenn man das nicht äußern darf.

  • vielleicht hat die TE einfach viele andere Probleme und keine Kraft über den tellerrand zu schauen? Jetzt zumindest nicht? Ich finde kiwi hat das sehr schön gesagt (dort) es ist einfach sehr sehr triggernd für Betroffene. Ich bin mir sicher die TE meldet sich nochmal. Dem Kind geht's ja jetzt erst mal wieder gut. Da die TE wirklich sehr sehr sehr darauf achtet dass es ihren Kindern gut geht bemüht sie sich sicher darum auf das nächste Mal vorbereitet zu sein.


    Btw sie wollte noch etwas schreiben da war aber schon zu..

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von lilu ()

  • Sorry, mir fehlt da gerade echt das Verständnis.


    Ich habe auch viele sonstige Probleme und finde es schon den Knaller, dann anderen Leuten eine Schmerzmittelabhängigkeit nachzusagen. (Ich bin nämlich tatsächlich einer dieser unrealistischen Verläufe, die aufgrund von Migräne 10- 15 x im Monat zu Triptanen greifen musste.)

    Das hat mich extrem verletzt und dann als TS einfach den Thread schließen zu lassen, weil da kritische Stimmen kommen finde ich gerade noch verletzender.


    Ich bin echt angefressen.

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • lilu ,

    Ja klar, vielleicht hat sie gerade keine Reserven? Wer aber weiß das schon?

    Soll ich das bei jedem zweiten Thread erstmal überdenken?

    Und mag sein, sie macht sich viele Gedanken ums Kind (was super ist!), aber Fakt ist- wer selbst nie solche Schmerzen hatte, versteht dann diese Dringlichkeit der User nicht, die dort antworten.

    Und es gab auch keinen Streit etc!


    da gibt es weitaus „heftigere“ Threads.


    lilu, daher brauchst du sie nicht zu entschuldigen. Es ging nicht ums niedermachen der TE oä.

    Es geht einfach auch mal um die andere Seite, die sich dann abgewatscht fühlt, obwohl ok geschrieben wurde.

    #rose

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gerbera ()

  • Silke das verstehe ich! Es war niemals ihre Absicht jemanden zu verletzen!!! Es ist einfach für alle Seiten sehr sehr emotional :(


    Gerbera ich kann es auch nicht ganz begreifen wenn ein thread den ich starte nicht nur mich betrifft.

    Sie schrieb dass es ihr schlecht geht.


    Mag sein dass es heftigere threads gibt.. Aber ich finde das ist kein Maß.


    Keiner von euch ist ungelesen nur braucht das etwas Zeit zur Verarbeitung

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von lilu ()

  • Danke für das Statement.


    Wenn mir ein Gespräch nicht gut tut, dann verlasse ich im Normalfall das Gespräch und verbiete nicht allen anderen darüber zu sprechen. Kommt durchaus manchmal vor.

    Auch in „meinem Thread“ kann ich manchmal mit Tipps weniger anfangen und manchmal ist mir auch alles zu viel, dann mach ich ihn mal ein Weilchen zu.

    Und gerade bei einem allgemeineren Thema gibt es ja dann durchaus ein Austausch Interesse.


    Und letztlich finde ich es so viel blöder, in einem anderen Thread drüber zu schreiben. Aber gut. Muss nicht alles verstehen.

    War aber ja wohl nicht die einzige.

    Even in the darkest moments, light exists if you have the faith to see it.