Mein Papa hat Krebs-und ich solche Angst

  • Lange nichts mehr erzählt, aber heute möchte ich berichten...


    wir haben am 24.02.2020, einen Tag nach dem Geburtstag meiner Mittleren, Papas Beisetzung gefeiert.


    Es war ein wahnsinnig schmerzhafter Tag, aber auch gleichzeitig so wundervoll! Meine Mittlere hat eine Art Poetry slam geschrieben und hat diesen auf der Beisetzung in der Kirche dann vorgetragen, es war so bewegend und mir ist bis heute nicht klar woher dieses Kind diese Kraft genommen hat! Es war unglaublich ...


    Mama hat Papa dann zum Grab getragen, meine Schwester und ich haben ihn dann in die Erde gelassen....


    Inzwischen steht seit einer Woche sein Stein, es ist so wunderschön!


    Dies alles war uns noch kurz vor dem endgültigen Corona-Shutdown vergönnt und wir sind da so dankbar für!


    Die Trauer begleitet uns weiter, aber sie wird leichter...ich hab in den vergangenen Monaten gemerkt, dass ich mit mir und der Situation im Reinen bin. Wir haben alles mögliche gemacht, alles unmögliche versucht und das Beste aus allem geholt. "Besser" hätte es in der beschissenen Situation nicht laufen können.

    Natürlich hätte ich meinen Papa lieber gesund neben mir, aber es ist halt so...und das sind dann auch die bösen Momente in denen die Trauer hinterhältig sich anschleicht und zupackt, dann kullern immer noch die Tränen...


    Wir als Familie sind noch enger zusammen gerückt...so kam meine Schwester auf die grandiose Idee an Papas Geburtstag den Megamarsch zu machen...und das machen wir auch!


    Aktuell trainieren wir dafür, daher sind wir am Samstag um 23.50 Uhr zur Nachtwanderung auf den Brocken gestartet und haben ein Wahnsinns-Erlebnis gehabt!

    3.12 h haben wir hoch gebraucht, durch finsteren Wald, mit Musik im Gepäck und bei Dämmerung dann oben morgens um vier Papas Rum auf ihn getrunken bis es an den Abstieg ging...

    das Ganze von der Musik untermalt oben...


    viele neue Lieblingsbilder sind entstanden, viele tolle Gespräche, viele Tränen geflossen...es macht uns stärker!



    Und deshalb starten wir diesen Sonntag gleich die nächste Tour, um dann am 08.08. nachts in Papas Geburtstag von meiner Mom zu starten bis zu mir nach Haus...50 km...zu Fuß...vier Bekloppte, eine Mission...für Papa!

    Es grüßt die Charjulie....


    psss..bei den kreativraben mit Naturkosmetik aktiv... :D

  • Jetzt sind es nur noch knapp 25 Stunden, dann starten wir zum #Megamarsch- wir gehen weiter...

    Und mir ist mulmig zu Mute...ich hoffe so sehr, dass mein Knie mitmacht und wir dann am 09.08 irgendwann gegen Vormittag hier gut ankommen...dann feiern wir Papas Geburtstag!

    Ich bin gespannt auf dieses Erlebnis und freue mich wahnsinnig, dass mein Sohn spontan entschieden hat mitzugehen...einer für alle...alle für Papi/Opi!

    Es grüßt die Charjulie....


    psss..bei den kreativraben mit Naturkosmetik aktiv... :D

  • Ich hab keine Ahnung was der Megamarsch ist, aber das Wort allein verspricht ja einiges.


    Ich drück die Daumen dass das Knie mitmacht.


    Wenn meine Füße wieder o. K. sind, werd ich danach googeln. Das einzige was immer noch ging ist laufen ;-)


    Magst Du berichten wie es lief?

  • Seerose ....beim Megamarsch geht man entweder 100 km in 24 Stunden oder, so wie wir, 50 km in 12 Stunden;-)

    Klar werde ich berichten! Ich bin schon soo aufgeregt:D

    Es grüßt die Charjulie....


    psss..bei den kreativraben mit Naturkosmetik aktiv... :D

  • Seerose ....beim Megamarsch geht man entweder 100 km in 24 Stunden oder, so wie wir, 50 km in 12 Stunden;-)

    Klar werde ich berichten! Ich bin schon soo aufgeregt:D

    Wie cool! 50km in 12 Stunden! Toll!!

    Ich drück die Daumen für morgen!


    Und Dein Sohn geht mit? Wie alt ist er?

  • Wir haben hier aktuell über

    30 °tagsüber...da können wir nur nachts gehen. Wir gehen mit Stirnlampen, beleuchtet ist da nix, aber das haben wir ja schon bei unserer Brockenwanderung so gemacht.

    Mein Sohn ist 18, also nicht mehr klein #zwinker

    Es grüßt die Charjulie....


    psss..bei den kreativraben mit Naturkosmetik aktiv... :D

  • Wir haben hier aktuell über

    30 °tagsüber...da können wir nur nachts gehen. Wir gehen mit Stirnlampen, beleuchtet ist da nix, aber das haben wir ja schon bei unserer Brockenwanderung so gemacht.

    Mein Sohn ist 18, also nicht mehr klein #zwinker

    Wow! Total cool find ich das!

    Hey, habt Spaß beim Wandern und kommt gut ans Ziel!!!

    Sehr sinnvoll bei dem Wetter nachts das meiste zurückzulegen!