Anhaltender trockener Husten

  • Hallo ihr Lieben, ich bin mit meinem Latein am Ende.

    Meine Kleine, gerade 4 geworden hat seit einer Woche einen blöden Husten.

    Er kommt vereinzelt tagsüber, dafür nachts umso schlimmer :( Komplett trocken und ohne sonstige Begleiterscheinungen.

    Wir inhalieren 2 mal täglich, sie bekommt zum Einschlafen Hustensaft (eibischwurzel) heute habe ich den luftbefeuchter mal ins Kinderzimmer gestellt (frisch desinfiziert) und Thymian Balsam geschmiert.

    Es fängt immer so 2h nachm einschlafen an und geht dann so 1-2h. Dann ist der Spuk vorbei #weissnicht Also meist hört es auf wenn ich sie zu mir ins Bett geholt habe..


    Sie hatte schon ein paar mal pseudokrupp, ist also anfällig für Kehlkopf Schwellungen. Komischerweise (3 mal auf holzklopf) ist das jetzt noch nicht passiert.


    Was sich verändert hat ist ihr Bett. Das sollte aber ohne Schadstoffe sein#gruebel

    Die große Schwester schläft problemlos darin.


    Was kann ich noch tun?

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Bei meinem anfälligen Kind gebe ich Honig regelmäßig, gerne auch mit Zwiebel.


    Gute Besserung.


    Edit weil falsch gelesen.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Habt ihr mal versucht Nachts direkt zu inhalieren? Dann ist vielleicht schneller wieder Ruhe als dass sie 1-2h hustet und dabei wahrscheinlich kaum schläft...


    Ich kenne das auch von Reizhusten von mir. Kommt vornehmlich Nachts und dauert sehr lange, bis es endgültig weg ist.#flop

    One day, I would like to turn on the News and hear "There's peace on earth".


    C. mit #female 06/2010, #male 06/2014 & #female 02/2017

  • Bei meinem anfälligen Kind gebe ich Honig regelmäßig, gerne auch mit Zwiebel.


    Gute Besserung.


    Edit weil falsch gelesen.

    Honig mag sie leider so gar nicht #hmpf der eine Hustensaft ist allerdings auch mit Honig

    Habt ihr mal versucht Nachts direkt zu inhalieren? Dann ist vielleicht schneller wieder Ruhe als dass sie 1-2h hustet und dabei wahrscheinlich kaum schläft...


    Ich kenne das auch von Reizhusten von mir. Kommt vornehmlich Nachts und dauert sehr lange, bis es endgültig weg ist.#flop

    nachts inhalieren ist eine gute Idee!


    Jetzt gerade liegt sie seelenruhig neben mir #weissnicht

    Ich glaube morgen lege ich sie mal direkt zu mir ins Bett.


    Achso, lindenblütentee bekommt sie auch zu trinken. Der hilft mir immer so gut

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Meine Kleine war auch lange mit Bronchitiden geplagt worden.

    Was für uns hilfreich war:

    - Kochsalzlösung im Pariboy so häufig wie möglich, oft auch mehrmals in der Nacht

    - Oberkörper etwas höher lagern

    - Monopax Hustensaft

    - Soledum Kapseln (als es mit dem Runterschlucken funktionierte)

    - wenn nötig Salbutamol



    Und gute Besserung!

    Ich erinnere mich immer noch mit Gruseln an diese Jahre. Glücklicherweise ist es ab ca. Grundschulalter deutlich besser geworden.

  • Bei Reizhusten hilft mir immer Thymian-Tee. Der ist halt nicht so lecker, sehr krautig. Vielleicht mit Honig (den deine Tochter ja nicht mag, aber vielleicht geht ja die Kombination?)


    Thymian-Balsam nimmst du ja schon, der wirklich hier auch immer super

  • Ist Eibisch nicht schleimlösend?

    Dann würde ich es tagsüber zum abhusten geben...

    Es grüßt die Charjulie....


    psss..bei den kreativraben mit Naturkosmetik aktiv... :D

  • Hast du es mal mit dem Handy aufgenommen und mit dem Kinderarzt besprochen?

    Wir hatten auch mal so nen Husten, der nicht besser wurde und zum Glück kam ein solcher huster auch beim Kinderarzt. Der sagte promt: "kein Wunder, bei der Art Husten kommen sie mit Hustensaft nicht weiter." Und mit dem verschriebenen salbutamol war es schnell besser.


    Gute Besserung

  • Wenn gar nix hilft - Keichhusten abklären lassen. Ist häufiger, als man denkt und wird oft nicht erkannt.

  • Meine Kleine hat das auch oft. Jetzt ab Grundschulalter wird es langsam besser.


    Ich gebe gegen den trockenen Reizhusten Phytohustil. Das ist ein Hustensaft gegen Reizhusten, der nicht Schleim lösen ist.

    Ansonsten hilft hier das Kinderzimmer aufzuheizen. Bei wärmer Luft hustet sie viel viel weniger.


    Und wenn es ganz schlimm war, habe ich noch Brustwickel mit Thymian Myrthe Balsam und Bienenwachs Platte gemacht.

  • Montag haben wir zufällig einen Termin zur U.

    Ich nehme das Husten mal auf und lasse das abklären.


    Eibisch ist in Phytohustill drin und wird als Reizhusten stiller angegeben..

    Ich hatte auch schon überlegt ihr tagsüber einen Schleimlöser zu geben, aber wenn da kein Schleim ist? Oder hängt der nur so arg fest?


    Das Kinderzimmer ist warm und die Luftfeuchte ist zwischen 46 und 50%. Also quasi ideal..


    Die Nacht hat sie leider mehrmals stark gehustet. Mit ein bisschen Tee ging es aber gut.

    Ich muss ja gestehen ich bin nachts im Delirium wenn ich "aufwache" da wäre zum Inhalator gehen schon echt ne Hausnummer ;)

    Falls sie garnicht ausm Husten kommt mache ich das natürlich

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Ich hatte das so verstanden, dass bei Pseudokrupp nachts der Kehlkopf anschwillt, da die Hormonzusammensetzung im Körper eine andere ist als tagsüber. Vielleicht ist es diesmal nicht so stark, aber geht in diese Richtung?

    Hast du ein Notfallmedikament da?

  • Hier Erzählungen aus einer Hustenfamilie ;) Meine gesamte Family neigt zu ÜBELSTEM Reizhusten und das bei nur leichtem Erkältetsein. Es betrifft also den Muk und mich und das regelmäßig bis zum Erbrechen.


    Wir machen:

    Pariboy!! Das A und O. Mit Kochsalz oder Salbutamol.

    Besondes Salbutamol rettet uns immer mal.


    Nase frei halten! Selbst wenn sie nicht zu wirkt, Nasentropfen machen einen enormen Unterschied.


    Fenster auf! Unbedingt. Ohne ersticke ich in Krankheitsfalle.


    Und im Ernstfall - also wenn hier nix mehr geht - Silomatsaft.


    Viel raus, viel Bewegung wenn es nur leichte Erkältung ist und Lungen ausklopfen helfen hier auch.


    Macht keinen Spaß das...

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • meine 4jährige genauso

    inhalieren und prospan hustensaft hilft ihr gut

    manchmal auch wärmflasche direkt aufs sternum legen


    sie hatte ein stillkissen mit dinkelspelzfüllung im bett liegen, das hatte ich ihr zum hochlagern reingebaut - Katastrophe, da wurde es richtig schlimm! manchmal übersieht man die simpelsten dinge

    ich war übrigens beim Kinderarzt wegen Abstrich auf Keuchhusten - nix!

    der sagte einfach nur "trockene schleimhäute"

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018