Doula-Erfahrungen

  • Ich wollte nochmal ein kleines Update geben:


    Wir haben uns für eine erfahrene Doula entschieden und nach Erstkontakt (Telefon) und Kennenlerngespräch bei heißem Tee haben wir heute alles auf den Weg gebracht und sie wird im Sommer bei der Geburt unseres zweiten Glückskindes dabei sein.


    Ich hab ein rundum gutes Gefühl und fühle mich mit der Entscheidung wirklich wohl.

    Eure Impulse und auch Erfahrungen haben mir auf dem Entscheidungsweg sehr geholfen.


    Falls das hier jmd mal später liest, weil evtl selbst betroffen o.ä., hilft das ja vllt und ich kann gerne jederzeit angeschrieben werden dazu :)


    Ansonsten würde ich im Sommer nochmal rückmelden, wie es dann konkret lief :)


    Danke euch nochmal!

  • Hallo gluecksmama,

    Das tut mir Leid, was für ein Geburt du hattest, das klingt echt unschön, traurig und traumatisch. Und auch dass die Rose nicht angenommen wurde (ich kannte die Innitiative nicht, habe aber auf das von Nova verlinkte Seite geklickt), das hilft es sicher auch nicht damit ins Frieden zu kommen.

    Ich habe nichts wirklich hilfreiches zu beitragen fürchte ich, nur wollte ich sagen, dass ich dein Wunsch ganz gut verstehen kann. Und es freut mich sehr dass es scheint, dass du jemanden gefunden der dich begleiten kann!


    Ich hatte vor meinem zweiten Geburt einen ähnlichen Wunsch oder Bedürfniss, und dass auch wenn mein erster Geburt nicht so dramatisch verlief (bzw. die Geburt verlief gar nicht dramatisch, aber ich habe es doch als sehr heftiges Erlebnis erlebt, und fühlte einfach, ich bräuchte eine Unterstützung, besonders weil man keine Beleghebamme im KH haben konnte, also von fremden Leuten umgeben wird). Ich hatte eine Doula und bin dadurch zur mehr Ruhe gekommen vor der Geburt. Der Geburt an sich verlief dann so schnell, dass die Doula keine Chance hatte es zu schaffen (sie wohnte weit weg, in der Nähe gibt es keine Doulas), das war aber letztendlich auch ganz gut so. Also von der Erfahrung von der Geburt mit einer Doula kann ich leider nichts beitragen.

    Was meinen Mann betrifft, der war auch froh, dass er da nicht als die einzige Unterstützung für mich sein wird (es war sein erster Geburt).

  • Hallo noch einmal -

    unser Wunder ist geboren!

    Vor wenigen Tagen kam das Glückskind in einer schnellen, selbstbestimmten und unglaublich kraftvollen Geburt zur Welt.


    Es wird eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens sein für immer, ganz tief berührt in Herz und Seele hat mich diese Geburt (wie ja die vorangegangene auch .... nur anders ....).


    Ich wollte hier rückmelden, dass wir uns für eine Doula hier aus der Region entschieden haben und diese unglaublich großherzige, gütige und weise Frau uns auch bei der Geburt begleiten konnte (trotz Coronasituation).


    Sie war ein starker Anker, eine Fürsprecherin für uns, eine achtsame Begleiterin, eine Frau und Mutter an meiner Seite in den Momenten, in denen ich dachte, ich kann nicht mehr weiter und eine umsichtige, liebevolle Beobachterin und den-Raum-Beschützerin, als unser kleines großes Glück endlich in meinen Armen lag.

    Sie ermöglichte mir eine natürliche Plazentageburt und langes Bonding und Stillen noch im Kreißsaal.


    Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, sie zu unserer Geburt einzuladen!


    Vielleicht hilft dieser Mini-Erfahrungsbericht ja noch anderen Frauen hier - ihr dürft mich auch gerne anschreiben.


    Habt nochmals Dank für eure Impulse vor einigen Monaten!

  • Herzlichen Glückwunsch und ein warmes Willkommen für das kleine große unglaubliche Glück! #laola


    Wunderbar zu lesen, dass es eine solch tolle Erfahrung für Dich war und Du die.passende Begleitung hattest.

    Mahatma Pech, Mahatma Glück, Mahatma Ghandi ...
    B.Stelter

  • Ich hab erst gestern an dich gedacht und mich gefragt, wie es euch geht. Ich freue mich sehr, zu lesen, dass alles so toll geklappt hat! Ich wünsche euch eine wunderschöne Kuschel- und Kennenlernzeit! #laola