Ausschlag und Krätzemittel

  • Situation: Kind hat Ausschlag, KiA vermutet Krätze, verschreibt Krätzemittel. Ausschlag wird weniger.


    Frage: Kann man dann (sicher) davon ausgehen, dass es Krätze war? Oder sind da noch andere Stoffe drin, die Ausschlag abklingen lassen?


    Hintergrund: Es ist weder wirklich typischer Krätzeausschlag noch an typischen Stellen, entwickelte sich untypisch und das Kind hat eh eine schwierige und empfindliche Haut.

    Jetzt fragen wir uns, wie panisch wir bei weiteren roten Stellen bei Familienmitgliedern werden müssen.


    Danke!

  • Meine Tochter hatte letztes Jahr einen Pilz, der auch zunächst als Krätze diagnostiziert wurde. Die Kinderärztin war sich nicht sicher, hatte aber selbst schon Erfahrungen mit falsch/zu spät diagnostizierter krätze gemacht. Außerdem hatte meine Tochter Kontakt zu ansteckenden Personen. Deshalb wurde vorsorglich behandelt.


    Den Pilz hat das herzlich wenig interessiert, der blühte mit der Behandlung so richtig auf und war dann immerhin klar als solcher zu diagnostizieren.


    In der Scabiescreme sind aber sicher auch pflegende Substanzen drin, die z.B. ein Ekzem wegcremen könnten.


    Auffällige Stellen bei Familienmitgliedern (dann vielleicht an typischen Stellen?) würde ich wohl auch behandeln, bis eine andere Diagnose gestellt ist. Da wäre mir die Gefahr der Ansteckung zu groß.

    Allerdings hat meine Tochter die Creme tadellos vertragen, deshalb habe ich da vielleicht weniger bedenken.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • So arg viel Anderes ist da nicht drin was helfen könnte. Ausser Vaseline, also bisschen Pflegefett.

    Ich würde schon von Scabies ausgehen und so handeln.


    Aber doanka weiss das sicher

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Danke!

    Die neuen Stellen sind auch untypisch. Außerdem waren wir im Schwimmbad mit Chlor und Salzwasser. Da könnte Vaseline bei Reizung ja schon helfen, oder?


    Wir haben die Salbe jedenfalls draufgemacht und Kleidung und Bettzeug gewechselt. Mal sehen, was passiert.

  • Die Antiskabiessalben sind leider nicht pflegend, sondern reizen oft die Haut sehr. Also ziemlich unwahrscheinlich, dass es ein Ekzem war, dass durch die Grundlage besser wurde.

    Wenn die neuen Stellen eher nach Ekzem aussehen würde ich statt reiner Vaseline (ausser die Haut ist wirklich strohtrocken) eher Basiscreme oder Adtop verwenden.

    Gute Besserung!

    Doanka